vom 25.6.2014 12:07
O. W.

Mädchen werden bevorzugt, Jungs ehe wenider?

Ist es wirklich so, dass die Austauschfamilien ehe die Mädchen bevorzugen, als die Jungs. Deswegen warten so viele Familien und ihre Söhne so lange, bis sich jemand für einen Jungen sich entscheidet? Ich habe in den Foren mitbekommen, dass es sich am meisten nur um den Jungs geht, dass viele Jungs Ende August immer noch nicht platziert sind. Irgendwie macht mir das Angst, weil unser Sohn auch ein Jahr 2015 nach USA gehen will.

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:

Möglich.

Hallo,

auch wenn ich seit einigen Jahren nun bereits für Ausgetauscht.de tätig bin, darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht! Plausibel klingt es jedoch für mich: Überprüfen wir Deutsche unsere persönlichen Stereotype kritisch, kommt gewiss die Mehrheit zu dem Ergebnis, häufiger Mädchen Tugenden wie Anpassungsbereitschaft, Rücksichtsnahme, ein anerzogenes Mithelfen im Haus etc. zu unterstellen - alles Eigenschaften also, die bei einer Gastfamilie gut ankommen. Kann also sein, dass Gastfamilien in anderen Ländern auch eher Mädchen bevorzugen. Eine nicht unwesentliche Rolle kommt bei der Gastfamilienplatzierung aber auch der Austauschorganisation zu (manche Austauschorganisationen geben den Familien gar nicht sehr viel Mitspracherecht bei der Platzierung und vertrauen eher auf die Erfahrung der Mitarbeiter). Und in einigen Fällen, wo vielleicht das Kinderzimmer mit einem Jungen geteilt werden muss, präferiert die Gastfamilie gewiss auch einen Jungen ..

Viele Grüße
Antje Richter

--
Redaktion - Ausgetauscht.de

Diskussionsübersicht
25.6.2014
O. W.
Mädchen werden bevorzugt, Jungs ehe wenider?
29.6.2014
Antje R. Polen 1999/00
X Schließen
Success
Error
0.66