Mach dir keinen Kopf!

Hey,
ich war 15/16 in Argentinien und konnte zu meiner Abreise auch nur sehr wenig Spanisch. Das lernt man aber schnell, jedenfalls das nötigste, also was man für den Alltagssprachgebrauch benötigt, das hast du innerhalb von mehreren Wochen drauf Smily
Um ehrlich zu sein, anfangs mag es etwas hart sein, weil man eben nichts versteht, wenn andere sich unterhalten, aber du kannst sie bitten, langsam zu reden, Gestik undso hilft auch immer.
Und wenn du schon ein bisschen kannst und etwas trotzdem nicht verstehst: lass es dir erklären! Es ist besser, einmal nachzufragen und dann zu wissen, was das Wort tatsächlich bedeutet, als etwas zu vermuten und es dann evtl falsch zu verwenden!
Noch bleibt dir ja etwas Zeit bis zu deiner Ausreise, also kannst du ja wenn du Lust hast, schonmal ein bisschen Schwedisch üben, umso besser wirst du dann schließlich zurecht kommen.
Im Zweifelsfall: Nie den Kopf in den Sand stecken, es haben so viele vor dir es auch schon geschafft Zwinker
Ich wünsche dir ganz viel Spaß, und dass du dich gut zurecht findest!
Liebe Grüße

Diskussionsübersicht
17.4.2017
Fina G. Schweden YFU-CH 2017/18
19.4.2017
Lars R. Schweden STS 2016/17
28.4.2017
Lea S. Japan GYG 2016/17
6.5.2017
Inken I. Argentinien Experiment 2015/16
Mach dir keinen Kopf!
X Schließen
Success
Error
0.35