vom 25.5.2020 14:55
F. H.

Lass es besser bleiben

Hallo,

wir haben in unserer Familie seit fast 15 Jahren Au Pairs und wir hatten etliche die psychisch nicht stabil waren.
Ich kann Dir nur davon abraten. Ein Auslandsaufenthalt ist sehr, sehr stressig (andere Leute, andere Sprache, andere Sitten) etc. Das ist für psychisch gesunde schon an der Grenze.
Wenn es nicht klappt, bist Du ewig weit weg von zu Hause. Psychische Behandlungen in einer Fremdsprache durch jemand der weder Deine Krankenakte noch Deiner Kultur kennt ist wenig effektiv. Geh lieber nach England. Da ist deine deutsche Krankenversicherung gültig (obwohl es sein kann, das psychische Krankheiten nicht abgedeckt sind, das ist in jedem Land anders) und wenn es schief geht, bist Du in 1,5 Stunden wieder zu Hause, bzw. Deine Eltern sind in einem halben Tag bei Dir.

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:
vom 25.5.2020 16:39
J. U.

..

Nichts für ungut, aber das ist nicht hilfreich. Ich fühle mich längst stabil und denke seit langem darüber nach. Ich möchte mir nicht von noch mehr Leuten Träume ausreden lassen, man lebt nur einmal. Ich habe nur nach Möglichkeiten für Amerika gefragt, trotzdem danke.

Diskussionsübersicht
25.5.2020
F. H.
Lass es besser bleiben
25.5.2020
J. U.
X Schließen
Success
Error
0.47