Kurzaustausch

Hallo,
da ich ab September schon in der Jg1 sein werde, kommt ein "normales" Austauschjahr für mich nicht mehr in Frage. Deshalb wollte ich euch mal fragen, ob ihr irgendwelche kürzeren Austauschprogramme, am Besten solche, die von Stiftungen gefördert werden, kennt.
Also so etwas wie der Baden-Württemberg-Austausch von AFS, das Japanprogramm von yfu, der Sommerferienaustausch von Rotary.
Gerne auch Sachen wie Jugendparlamente in anderen Ländern mit Jugendlichen aus eben diesen und eventuell noch mehr Ländern usw.
Aber bitte keine Vorschläge für Nach der Schule Programme, okay :)
Ganz vielen lieben Dank
Jannika

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 2 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:
vom 30.7.2015 17:56
S. Z.

Sprachreisen?

Das einzige, was ich dir noch empfehlen könnte, wären Sprachreisen. Aber die sind ja auch nicht immer ganz billig :/
iSt bietet dann zum Beispiel auch 1-monatige Programme an, die werden aber nicht irgendwie gefördert. Gibt's an deiner Schule keine Möglichkeit mehr, für einen schulisch organisierten Schüleraustausch, wie z.B. in Italien oder in Frankreich?

Lg, Selina SmilyZwinker

Re:

Leider gibt es nur noch einen einwöchigen Austausch mit Genf, französischsprachige Schweiz. Aber meistens sind die Austausche an unserer Schule sehr überbelegt, bzw. das Interesse ist viel größer als das Kontingent an Plätzen.
Bei Sprachreisen ist für mich irgendwie das 'Problem', dass ich finde, das eine Sprachreise ein Land nur sehr bedingt wiedergeben und repräsentieren kann.
Aber schon mal danke, dass du wenigstens geantwortet hast :D

Diskussionsübersicht
30.7.2015
Kurzaustausch
30.7.2015
S. Z.
30.7.2015
X Schließen
Success
Error
0.81