Krankheit

Hey,
ich bin ein Mädchen.
Danke für deine Antwort. Ich will halt eigentlich nicht aufgeben, aber es ist eben schwierig. Am Wochenende wurde ich richtig krank und bin dann zum Arzt gegangen, der meinte, dass ich das schon seit zwei Wochen habe und hat mir Medizin gegeben. Ich hoffe jetzt dass es mir besser gehen wird, weil es einem ja auch häufig, wenn man krank ist, seelisch nicht so gut geht.
Danke für deine Antwort, es tut einfach gut sich auszutauschen.

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 3 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:

Ich glaub an dich

Hi,
wie sieht es denn mit Hobbys aus? Machst du irgendwas nach der Schule? Hast du schon Freunde gefunden?
Ich glaube was bei dir und bei vielen ein Problem ist, wo wir Menschen einfach zu neigen, dass du dich da unglaublich reinsteigerst. Die Krankheit kommt dazu aber ich könnte mir gut vorstellen, dass das mit der Psyche zusammenhängt, gerade so Sachen wie Nasenbluten, Müdigkeit, Schlappheit...
Und das ist ein Teufelskreis. Es geht dir nicht gut und das schlägt dir auf die Psyche, was dir wiederum zurück auf die Gesundheit schlägt.

Ich würde dir raten, viel rauszugehen. An der frischen Luft spazieren zu gehen, und wenn es nur zwanzig Minuten sind, dazu hat man IMMER Zeit, vielleicht sogar Sport zu machen, wenn du wieder gesund bist. Da musst du nicht unbedingt gleich den Puls in die Höhe treiben, aber so ein 10 Minuten Bachmuskelworkout oder so sollte gehen. Und dann 10 Minuten Yoga oder so. Wenn du willst kann ich dir auch gerne eines meiner liebsten Entspannungs-Yoga-Videos verlinken.

Und... schreibe. Schreibe alle deine Gedanken auf, heule, heule noch mehr und lasse alles raus. Wenn du willst können wir auch gerne mal telefonieren, einfach damit du das mal rauslassen kannst. Das tut meistens gut.
Und dann gehst du mal ganz distanziert an die Sache ran, und fragst dich, wo das Problem sitzt. Ist es, weil alles anders ist, als du erwartet hast? Oder weil du keine Freunde hast? Schreibe sonst auch unbedingt alle schönen Momente auf und werde dir bewusst was du HAST und nicht was du vermisst.


Das klingt jetzt alles so besserwisserisch und das tut mir leid. Ich selbst hatte auch keinen guten Start in mein Auslandsjahr; eine meiner besten Freundinnen kam ins Krankenhaus nachdem ich geflogen bin und ich wollte eigentlich gleich wieder zurück, um ihr zu helfen. Hab mit meiner Gastmum zusammen geheult. Hat geholfen.

Kopf hoch, Große, das wird schon! Ich weiß, dass das alles auf einmal sehr viel sein kann, aber ich glaub an dich!

Liebste Grüße

Janni

vom 29.9.2016 05:51
E. H.

Danke

Danke schön,
ich fühle mich schon besser, aber es gibt halt immer mal wieder so Tage und das merke ich meistens schon beim aufwachen. Ich will in der Winterseason Soccer machen und in der Springseason mache ich auf jeden Fall Track. Ich fange schon an kleine Freundschaften zu schließen, nur ist sowas in den USA meistens sehr oberflächlich. Aber ich versuche es und ein paar sind auch ganz nett.
Ich weiss dass das auch viel mit der Psyche zusammenhängt, aber meine Psyche ist nicht immer die beste, aber ich versuche es.
Danke nochmal, vielleicht können wir ja mal schreiben, auf Facebook oder so.

Gerne

Schicke mir doch gerne eine Freundschaftsanfrsge, ich bin dort unter dem gleichen Namen zu finden wie hier. (:

Diskussionsübersicht
25.9.2016
E. H.
27.9.2016
E. H.
Krankheit
27.9.2016
Janne G. Irland CAMPS 2016/17
29.9.2016
E. H.
29.9.2016
Janne G. Irland CAMPS 2016/17
X Schließen
Success
Error
0.78