Kosten der Aufenthalte

Hallo!
Wir hatten in den letzten Jahren drei Mädchen von unterschiedlichen Austauschorganisationen - zwei davon mussten wirklich viel Geld für die Vermittlung/Betreuung bezahlen; wir haben von diesem Betrag keinen Cent gesehen. Letztendlich haben wir die besten Erfahrungen mit Gastschüler in Deutschland e.V. gemacht - diese private Organisation verdient nichts - es ist genauso gut organisiert wie die teuren! Mich stört auch sehr, dass sich diese Art von Austausch nur Jugendliche aus wohlhabenden Familien leisten können (dies leitet auch ein gewisses Anspruchsdenken ab) und deshalb werde ich auch wieder in diesem Jahr eine Jugendliche aus Russland aufnehmen … da sind unsere "Ausgaben" wirklich gut investiert (Völkerverständigung).
Gibt es überhaupt eine Austauschorganisation die eine Art von Aufwandentschädigung leistet?
Übrigens stehen wir noch immer in Kontakt mit unserem russischen Gastkind - wir haben sie bereits besucht und sind sehr herzlich aufgenommen worden.

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:

Goebel - Programm

Liebe Frau Färber-Birkmeir,

ich bin Ralf Huth und Freizeitbetreuer beim Dr. Goebel Programm und betreue die Schulen im Ural.

Sie haben recht, die Teilnahmegebühren für die Schüler bei uns betragen nur 100,- €. dazu kommen noch die Kosten für die Versicherung und die Anreise ab Moskau. Für die Schüler, deren Eltern das nicht bezahlen können, gibt es sogar Freiplätze.

Ich wünschen Ihnen eine schöne Zeit mit Ihrem russischen Gastschüler.

Liebe Grüße

Ralf Huth

Diskussionsübersicht
30.1.2019
Kosten der Aufenthalte
18.3.2019
Ralf H. 2015/16
X Schließen
Success
Error
0.3