vom 27.9.2017 12:47
L. I.

Komplett am Ende

Hey Leute :/
Ich bin seit Juli, also fast 2,5 Monate jetzt schon in Neuseeland für ein Auslandsjahr und am Anfang war auch alles mega cool und so und ich hatte wirklich gar kein Heimweh und hab mich an meiner Schule und mit meiner Familie mega wohl gefühlt. Seit circa 2 Wochen bin ich jetzt aber in einer Dauertiefphase... ich hatte hier Anfangs einige echt gute Freunde aber irgendwie fühle ich mich bei denen allen jetzt gar nicht mehr wohl.. ich habe 2 neuseeländische Freundinnen aber das ist einfach was anderes weil die nicht in meinem Jahr sind und ich in meinen Klassen keine wirklichen Freunde habe und ich hab immer den meisten Unterricht mega Tränen in den Augen, niemand merkt wie es mir geht, mein Selbstwertgefühl ist hier auf ein Minimum gesunken obwohl das in Deutschland eigentlich mega gut war und ich fühle mich als wäre ich allen egal und als hätte ich so eine Maske die vorher im versucht neue Freundschaften zu finden was nicht klappt aber in Wirklichkeit seine ich sobald ich nach Hause komme und die halbe Nacht. Ich habe schon öfters jetzt mit meiner Mutter aus Deutschland telefoniert und ich vermisse einfach alles... meine Familie, meine Freunde, mein Zimmer, mein Haus, allgemeinen Deutschland und die Lebensweise... sogar meine deutsche Schule die ich immer gehasst habe hätte ich grade gerne, einfach weil ich mein deutsches Leben zurück will, wo ich Spaß hatte, Freunde mit denen ich mich wohlfühl und sein kann wie ich bin und vor allem vermisse ich meine Familie auch wenn die hier auch echt cool sind ist es nicht das gleiche. Ich hatte einfach in Deutschland mein für mich persönlich perfektes Leben und wollte nach Neuseeland als eine Chance englisch zu lernen, das Jahr meines Lebens zu haben, neue Freunde zu finden und selbstbewusster zu werden, aber nichts davon ist nach einem Viertel jetzt da.. mein selbstbewusstsein ist komplett am Arsch und um es jetzt auf den Punkt zu bringen, nach dem ich seit Wochen fast durchgängig geweint habe will ich einfach nach Hause! Aber ich will niemanden enttäuschen... weder meine Eltern die so viel zahlen müssten, noch meine Verwandten die stolz waren dass ich so was machen will und erst recht will ich nicht allen erzählen warum ich schon wieder da bin... was soll ich machen ich bin am verzweifeln? Ging es jemandem schonmal so ähnlich oder hat jemand Tipps für mich? Bin grade echt am Ende meiner Nerven und Tränen und so scheise ging es mir in meinem ganzen Leben noch nie...

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 2 direkte Antworten:

Kulturschock

Hast Du in der Vorbereitung mal vom Kulturschock gehört? Erinnere Dich, Du scheinst mitten drin zu sein..Belese Dich zu dem Thema, dann verstehst Du sicher, was mit Dir vorgeht, und am Ende bist Du sicher nicht. Vielen geht es so, vielleicht nicht ganz so ausgeprägt und die meisten akzeptieren und lieben dann doch ihr Leben im Ausland.

vom 27.9.2017 23:00
L. ..

Hey

Hey,

Ich bin seid ca. 2 Monaten hier in Neuseeland und ich hatte so ein Phase zwar noch nicht so stark , aber ich hatte auch schon so kleine Phasen in denen es mir genauso Gong und mir alles zu viel wurde und so. Aber es ist eigentlich ganz normal Heimweh zu bekommen ( hat meine orga gesagt), aber ich glaube auch dass es irgendwann vorbeigeht. Also nicht aufgeben. :) ich persönlich hab noch nicht einmal so viel Kontakt zu meiner Familie wenn es mir so schlecht geht da als ich das Gefühl habe dass es mir danach nur noch schlechter geht. Ich versuche mich dann immer irgendwie abzulenken. Entweder lese ich oder ich treffe mich mit Freunden und versuch das zu ignorieren und das klappt sogar sehr gut. Da ich noch nie so lange Phase hatte und es mir danach immer viel besser geht und ich froh bin für eine Zeit nach Neuseeland zu gegangen zu sein :)<3 Wo bist du eigentlich in Neuseeland?

Diskussionsübersicht
27.9.2017
L. I.
Komplett am Ende
27.9.2017
L. ..
29.10.2017
L. I.
X Schließen
Success
Error
0.19