Klar

Ja klar, mach ich. Thumb up

Oh mann... morgen ist mein LETZTER TAG in Wellington traurig Gluecklicherweise kann ich mich morgen nochmal mit zwei Freunden treffen, da bin ich hoffentlich nicht den ganzen Tag traurig.

Also momentan freue ich mich wieder kaum auf Zuhause ... Ein sehr guter Freund, von dem ich mit heute verabschiedet habe, hat mir zum Abschied eine Kette geschenkt mit einem Maori-Zeichen (Maori: Ureinwohner Neuseelands), das fuer "Neuanfang" steht, da nun mit dem Auslandsjahr wieder ein Lebensabschnitt vorbei ist und ich in Deutschland wieder anfange. Da haette ich echt fast angefangen, zu weinen ... traurig

Viele Gruesse,

Marie-Claire

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:

Hey !

Hi there Caro,

vielleicht hast du ja schon meinen Beitrag "Rückkehr ..." gelesen, aber hier schreibe ich dor nochmal genau, wie ich mich fühle bzw. gefühlt habe. Also den genannten Beitrag hab ich geschrieben, als es mir ganz schlecht ging, so am dritten Tag. Irgendwie habe ich mich "erschlagen" gefühlt von all den Leuten, die meinen, dass ich jetzt einfach wieder da bin und bereits nach drei Tagen überhaupt keine Eingewöhnungsschwierigkeiten mehr habe und so. Dabei hatte ich einen ziemlich Kulturschock, z.B. fand ich viele Menschen hier plötzlich so unfreundlich. Niemand bedankt sich beim Busfahrer, die Leute an der Supermarktkasse sagen entweder nix oder nur ein förmliches "Guten Tag" anstatt "How are you doing ?". Ausserdem muss man jetzt wieder alle siezen. Und die deutschen Supermärkte sind ja wohl viel zu klein Grins
Ausserdem fehlt mir auch das Meer ziemlich, ich wollte nämlich schon immer am Meer wohnen und habe das sehr genossen.

Der Rückflug war sehr viel besser als der Hinflug, ich konnte im Flugzeug viel schlafen. Hab euch sogar kurz "besucht", bin nämlich eine Nacht in Los Angeles geblieben, bevor ich weitergefolgen bin, damit das nicht so stressig wird. Auf dem Flug nach Frankfurt habe ich mich dann plötzlich total gefreut und war dann erstmal ziemlich glücklich, als ich meine Familie am Gate gesehen habe. Dann gabs erstmal Umarmungen etc. und dann zu Hause habe ich wie wild angefangen, meiner Mutter alles Mögliche zu erzählen, von Wellington, von all den Leuten, hab schon Fotos auf der Digikamera gezeigt und alle Souvernirs ausgepackt ...

Erstmal war ich also glücklich, aber so nach und nach wurde ich wieder nachdenklich, als mir klar wurde, dass es jetzt wirklich und unwiederbringlich vorbei ist. Ich hab dann erstmal meinen neuseeländischen Leuten geschrieben, dass ich gut angekommen bin. In den ersten Tagen habe ich überhaupt viel mit meinen Freunden und meiner Gastmutter geschrieben. Und dann kam so die Phase, wo ich kaum was mit mir anzufangen wusste und alles wahnsinnig vermisst habe.

Nun merke ich, dass ich mich nach und nach wieder eingewöhne, aber ich denke immer noch täglich an Neuseeland und an all die tollen Leute und erzähle immer noch viel darüber. Ausserdem spreche ich manchmal noch unbewusst Englisch, z.B. "Sorry ?" statt "Wie bitte ?" oder ich hänge an Sätze "you know ?" dran und schiebe ständig "like" in deutsche Sätze ein ... Ich finde Englisch sowieso schöner als Deutsch Thumb up
Auch schreibe ich weiterhin oft "ss" statt "ß", weil es das ja auf der neuseeländischen Tastatur nicht gab und anfangs hab ich auch z.B. "ae" statt "ä" geschrieben ...

Aus irgendeinem Grund habe ich ausserdem jetzt angefangen, darüber nachzudenken, was ich alles besser hätte machen sollen, in welchen Situationen ich mich anders hätte verhalten sollen und ob ich meine Zeit auch wirklich ausgenutzt habe. unhappy Hoffentlich geht diese Phase bald vorbei ...

Ich hoffe, du genießt deine letzten Wochen in den USA und hast noch eine schöne Zeit Zwinker

Viele Grüße

Diskussionsübersicht
6.4.2010
Carolin C. USA EUROVACANCES 2009/10
9.4.2010
Carolin C. USA EUROVACANCES 2009/10
21.4.2010
21.4.2010
Carolin C. USA EUROVACANCES 2009/10
23.4.2010
Klar
23.5.2010
6.4.2010
Carolin C. USA EUROVACANCES 2009/10
7.4.2010
Carolin C. USA EUROVACANCES 2009/10
9.4.2010
Carolin C. USA EUROVACANCES 2009/10
10.4.2010
Susanne F. Ungarn YFU-DE 2009/10
11.4.2010
Carolin C. USA EUROVACANCES 2009/10
12.4.2010
Carolin C. USA EUROVACANCES 2009/10
13.4.2010
Carolin C. USA EUROVACANCES 2009/10
13.4.2010
Carolin C. USA EUROVACANCES 2009/10
5.5.2010
Debby B. USA Ayusa-Intrax 2009/10
8.5.2010
Debby B. USA Ayusa-Intrax 2009/10
5.5.2010
Carolin C. USA EUROVACANCES 2009/10
6.5.2010
Maarie :. USA Stepin 2009/10
25.5.2010
Caterina B. USA 2009/10
X Schließen
Success
Error
0.86