Japan...?

Hallo!

Ich denke seit kurzem über einen Austausch nach. Darauf bin ich gekommen, da ich unheimlich gerne reise und Dinge über fremde Kulturen erfahre, die 1-2 Wochen im Hotel sich aber dafür nicht eignen und man kaum Enblick in das jeweilige Land bekommt.

Japan wurde mir empfohlen, da ich nach etwas ganz anderem, fremden suche, wo auch nicht jeder hingeht- die meisten Leute die ich kenne, entscheiden sich für die USA oder England usw...

Allerdings würde ich nicht so gern ein ganzes Jahr bleiben, da ich mich hier um meine Pferde kümmern muss, und es auch ärgerlich wäre ein Schuljahr wiederholen zu müssen, da ich mich so super mit meiner Klasse verstehe...!
Ich tendiere zu 2-3 Monaten. Eher 3.

Meine Mutter fände das Ganze an sich auch eine gute Idee.

Das große Problem wäre also die Sprache! Mein Englisch ist ziemlich gut (Gott, hört sich das eingebildet an!) aber es wäre sicher besser, wenn ich einige Grundkenntnisse im japanischen mitbringen würde, oder? Ich habe KEINERLEI
Vorerfahrung oder so.
Ich habe gehört, japanisch soll unglaublich schwierig sein und man würde am Anfang garnichts verstehen...

Da ich erst 13 bin, hätte ich ja noch recht viel Zeit, ein bisschen zu lernen- Wenn ich 2010, also wenn ich 15 bin, fliegen würde- wann sollte ich anfangen zu lernen? Wie soll ich es am besten anfangen?
Gibt es die Möglichkeit einer Art Ferienkurs oder so? Ich habe nämlich SEHR wenig Zeit, Schule (8.Klasse Gymnasium), Pferd, Nachhilfe...
Es würde also sehr schwierig werden, regelmäßig Unterricht zu nehmen.

Würde mich sehr über Antworten freuen!
Lg, Sofia.

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 4 direkte Antworten:

Japan

Ich weiß nur soviel: Das Japan ganz toll ist!

Allerdings sind 2-3 Monate da wohl zu wenig (meine Ansicht nach). Mach deinen Austausch doch in der 11 oder 10 (wenn du G8 bist). Dann ist das am besten, denk ich.

Wer sagt denn, dass du sitzenbleibst? Der Regelfall ist eigentlich, dass man nachher wieder in die selbe Klasse kommst.

Ja...

Also bei mir (gott sei dank noch G9, ich find diese Verkürzung birnig) ist das kein problem. Die elfte (bei Japan übrigens oftmals die halbe 10 und die halbe 11, weil das Jahr bei denen im Frühjahr beginnt und du deshalb anders abfährst - zumindest bei YFU und AFS ist das so) wird dann einfach übersprungen. Wenn du (wie eig. erwartet wird) eine gute bis sehr gute Schülerin bist, macht das kaum Probleme, du musst vielleicht das ein oder andere nachholen, aber die meisten kommen schnell wieder rein.

Wie das bei G8 genau ist, weiß ich nicht. Am besten fragst du mal einen Lehrer (ja, ich weiß, das ist doof!^^). An den meisten Schulen gibt es einen Lehrer, der sich mit dem Thema besonders gut auskennt. Frag deinen Klassenlehrer, wer das ist.
Oder du guckst auf der Seite von YFU (da weiß ich, dass es da steht). Da steht irgendwo "Schulzeitverkürzung" oder sowas. Die Seite ist recht übersichtlich gestaltet. Überzeuge dich selbst auf www.yfu.de

Grüße

Marvin

Japan

Natürlich muss man Grundkenntisse mitbringen.
Das gilt für jedes Land.
Nur mit englisch wirst du kaum weit kommen.
Die ganzen älteren sprechen kaum englisch.
Das selbe gilt für jedes Land.

Japan ~

Also

Ich bin jetzt ein Jahr in Japan, seit August 08.

Bevvor ich losfuhr habe ich ein Jahr unterricht gehabt, aber mein Lehrer ist um die 65 Jahre alt gewesen und mehr als 'Wie geht es dir ' und 'Ich esse Vrot' ist nicht dabei herausgekommen (ein Alphabet hab ich noch gelernt).
Die Katakana habe ich mir in Deutschland selbst beigebracht.

Ich bin also mehr oder weniger OHNE Sprachkentnisse hier hergekommen, kann mich mittlerweile aber locker auf japanisch verständigen.
Da mein Vater Amerikaner ist udn ich die Sprache als zweite Muttersprache gelernt habe, hatte ich auhc kein Problem mit Englisch, was mir aber nur bei der Kommunikation mit den Lehrern die ENglisch konnten geholfen hat.
Denn Japaner können wirklich kein Englsich, auch wenn sie ihr bestes geben und immer reden wollen.

Wenn du noch Zeiut hast solltst du jetzt anfangen zu lernen.
Auch wenn du viel zu tun hast, fang an Filme auf japanisch zu shcauen(mit untertiteln), hör Musik aus Japan, bring dir die ersten 2 Alphabete selbst bei.
Lernen kannst du zumindest die Silbenalphabete sleicht selbst und wenn du immer Filme etc schaust bekommst du ein Gefühl für die Sprache.
Ich selbst habe bevor ich kam nur japanische Musik gehlört (übr Jahre) und dabei singt man mal mit, das hilft wirklich.

Nya.. wenn du noch Fragen hats schreib einfahc :D

Diskussionsübersicht
19.12.2008
Japan...?
19.12.2008
19.12.2008
19.12.2008
19.12.2008
20.12.2008
Luzia I. China iE 2008/09
22.12.2008
23.12.2008
Luzia I. China iE 2008/09
23.12.2008
26.12.2008
29.12.2008
13.1.2009
17.3.2009
Julia S. Japan KulturLife 2008/09
17.7.2009
Isabel R. Japan 2011/12
X Schließen
Success
Error
2.85