vom 14.1.2005 19:25
G. P.

iSt!!

bist vielleicht grad derjenige den ich suche? warst du oder gehst du mit iSt weg? egal wohin, bitte melden!! wär mir echt wichtig...
lg, lina

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 13 direkte Antworten:

geh mit ist nach usa

ja geh in die usa mit denen. bin bis jetzt ganz positiv angetan.

íSt

hallo,

Ich kann dir vielleicht nicht direkt weiterhelfen, aber ich hoffe das ich dir wenigstens etwas weiter helfen kann. Ich habe letztes jahr eine sprachriese mit iSt für zwei wochen nach England gemacht. während der zeit wurden wir von unserem iSt begleiter gut geleitet worden.
in diesem jahr mache ich wieder eine sprachriese mit iSt und ich weiß ganz genau, dass es wieder genauso schön wird wie letztes jahr.
ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.

gruß ann-christin

Schlechte Erfahrungen mit iSt (Heidelberg)

Hallo !

Zu iSt kann ich einige Erfahrungen beisteuern.

Mein Sohn (damals 11. Klasse) war mit iSt in USA und hat keine (!!) guten Erfahrungen damit gemacht.

Allgemein gesagt: Wichtiger als die deutsche Organisation (die nur die formalen Sachen organisiert und kräftig kassiert) ist die amerikanische Partner-Organisation.

Kurzer Abriss zur Historie:

1.) Einen Tag vor dem Flug sagte (laut Auskunft von iSt) die Gastfamilie ab. Der Flug fand aber statt, da (laut iSt) ein Ersatz in einem anderen Ort gefunden wurde - auch mit der Möglichkeit des Schulbesuchs.

2.) War aber wohl eine "Ente", denn er konnte dort doch nicht bleiben wegen der Schule, und dann gingen die Probleme erst richtig los.

3.) Man fand drüben wohl nicht so schnell eine Gastfamilie und so landete mein Sohn bei einer mit der dortigen Distrikt-Verantwortlichen wohl befreundeten "Familie", die (a) noch nie einen Austausch-Schüler hatte, und (b) vom sozial-kulturellen Niveau her indiskutabel bis katastrophal war (mein Sohn wörtlich: Polzei, Rettungswagen, Feuerwehr gaben sich fast die Klinke in die Hand).

4.) Erfolgreiche Versuche meines Sohnes, eine Ersatzfamilie zu finden, wurden nachweislich von der dortigen Distrikt-Verantwortlichen hintertrieben.
Sein Gemütszustand war so, dass wir hier in Deutschland uns starke Sorgen gemacht haben.

5.) Glücklicherweise ist er abr wohlbehalten zurückgekehrt - um einige Erfahrungen reicher.

6.) Nachsatz 1: Im Werbeprospekt von iSt steht, dass nur "ausgesuchte" Gastfamilien in Frage kämen, die zuvor besucht und geprüft würden. Na ja......

7.) Nachsatz 2: Auf einen entsprechenden Erfahrungsbericht meinerseits an die Organisation iSt in Heidelberg kam von dort keinerlei Reaktion !! (Man hatte ja schon kassiert). Auch ein zweiter Brief mit der Bitte um Stellungnahme wurde ignoriert. Werbematerial wurde aber weiterhin zugesandt. (Was habe ich wohl damit gemacht ??)

vom 15.7.2005 13:37
L. L.

Nie mehr iST!!!!!!!

Ich bin gerade von einer 2wöchigen Sprachreise aus England mit iST wiedergekommen!!!
Macht sowas nicht!
Es war super unorganisiert!Der Unterricht viel fast immer aus!!
Es war super teuer und das waer es einfach nicht wert!!!

Liebe Grüße
Levke

vom 2.10.2005 17:27
R. J.

iSt 2006/2007

hallo!

ich wollte mal fragen ob jemand von euch 2006/2007 mit iSt ein austauschjahr macht. ich werde mit iSt nach kanada gehen.

lg rosana Smily

vom 10.10.2005 15:52
G. P.

Auswahlgespräch

Also aus meiner klasse war eine letztes jahr mit iST in neuseeland.
Fazit:super Betreuung und keine Schwierigkeiten beim Gastfamilienwechsel.


3 andere Freundinnen von mir fahren erst dieses jahr-aber auch diese alle mit iST.Eine von Ihnen hatte vor 4 tagen ihr Auswahlgespräch.Sie meinte,dass eigentlich nur ganz wenige Fragen in Englisch zu beantworten waren und es sich eigentlich vielmehr um ihre familäre Situation und Hobbys drehte,als um ihre Fremdsprachenkenntnisse.....

Außerdem musste sie noch einen kurzen test schreiben,der richtig schwer gewesen sein soll-sie sagte,dass sie nur ungefähr 50% der fragen richtig beantworten konnte (man muss allerdings auch sagen,dass sie nicht die beste Schülerin ist Zwinker....

Jedenfalls hat sie heute erfahren,dass sie genommen würde...

Und jetzt mal im Ernst:so schlimm kann das Auswahlgespräch und die bewerbung gar nicht sein!!!!!
Denn wenn die Orgas jeden Bewerber ablehnen würden-könnten die ganzen Orgas ja auch kein Geld verdienen und ihre Mitarbeiter finanzieren......


Thumb upGrins

ich glaube es geht den Orgas vielmehr darum,dass sie im Notfall für die ausländischen Schulen etwas in der hand haben....
Und es sich nicht erst in der gastfamilie herausstellt,dass du außer "Hello" und "Sorry" kein Wort Englisch verstehst.......

auch

für wie lange fährst du denn?

ich hatte gestern das gespräch, war voll locker=) mitte nächster woche soll dann das angebot kommen, was ich unterschreiben werd, und dann geh ich mit ist 3 monate nächsten sommer*freufreufreu*

ist

Hallo.
Du suchst also kontakt zu leuten, die mit iSt im Ausland waren.
Ich war 2002/2003 in den USA und kann nur sagen, dass ich soweit zufrieden bin.
Hatte zwar auch Probleme mit den Familien, aber ansonsten haben die einem gut geholfen.
Wenn du weitere fragen hast, einfach schreiben
Mfg Benjamin

vom 21.1.2007 22:28
G. P.

Also....

ich fand des bewerbungsgespräch nicht schlimm..obwohl ich bei dem teil wo man ein par fragen auf englisch beantworten bzw etwas auf englisch erzählen musste irgendwie voll den scheiß zam gefaselt hab...und naja..der Test war auch ein bischen komisch manchmal..aber immerhin hab ich ca eine Woche danach einen Brief bekommen..und wurde angenommen...sau cool...^^ Für alle die noch zum BWG müssen...immer schön ruhig bleiben..is halb so schlimm..obwohl ich hab mir davor auch halb in die Hosen gemavht..lol....sagt mal..hat irgendjemand hier m Forum schonmal jemanden gesehen..der dieses jahr mit IST nach Kanada fliegt????ich nämlich nicht....und des find ich richtig schade....also..wenn ihr jemanden sehen solltet sofort mir mitteilen..danke...also denn adeee Annika

Australien 07/08

hey ich fahr auch mit iSt und zwar nach Australien 07/08

vom 12.2.2007 13:46
M. W.

Irland

ich fahr mit iSt nach Irland dieses Jahr. Waren bisher immer tozal nett und freundlich, sogar als ich an einem Tag 5x angerufen hab, weil ich Fragen zur Bewerbung etc. hatte. Ich kann sie nur empfehlen, hab auch sonst von andern Seiten noch keine Beschwerden über die Org. gehört.

Thumb up Solltest das auf jeden machen
Marina

vom 21.4.2008 21:59
E. J.

ist--> lieber nicht

Also ich war vor 2 Jahren mit IST in Frankreich aber eben nur eine Sprachreise (2 wochen, Antibes) und ich war alles andere als begeistert.
Die Gastfamilie bestand aus einer Person, die eig so gut wie nie zuhause war. Und wenn schon,dann nur für 1-2 Stunden oder eben über Nacht.
Die Wohnung war sehr klein, und ich musste mir mit einer anderen "Gastschwester" das Bett teilen während die Gastmutter im Wohnzimmer,was gleichzeitig Esszimmer war auf dem Sofa schlief.
Die Gastmutter hatte einen Hund, der gerade sehr viele Haare verlor (ja,der Hund kann ja nix dafür ;) ) aber somit war es nicht so angenehm in einem Bett mit einer fast fremden Person und 100000 Hundehaaren zu schlafen.
Der Unterricht war eigentlich nicht wirklich ein Unterricht, es ging hauptsächlich darum,dass man irgendwie beschäftigt ist.
Ausserdem waren die Busse sehr unpünktlich,was den Weg zur Schule sehr erschwerte weil man zu Fuss fast 2 Stunden gebraucht hätte.
Einmal wollte uns deswegen die Gastmutter zur Schule fahren,nur leider wusste sie nicht einmal wo die ist,und hat uns vor irgendeiner Schule stehen lassen..
Soviel zu meinen "tollen" Erinnerungen an IST.

Ich möchte nicht sagen,adss die ganze Organisation schlecht wäre,nur war eben "Differenzen"..

;)

lg :)

vom 19.10.2008 04:28

Begeistert

Also ich bin momentan mit iSt in Australien für 6 Moante und ich hatte bisher keine Probleme. Die Flüge waren begleitet und die Vorbereitungstreffen waren auch super.
Also ich kann sie nur weiterempfehlen.
Und zu den Amerika Sachen. iSt hat mir selber bei diesem Vorstellungsgespräch gesagt, dass in Amerika viele Probleme gibt. Von daher. Ich denke das, dass USA Thema bei jeder Orga. ein bisschen heikel ist.
Ich empfehle Australien :]

Diskussionsübersicht
14.1.2005
G. P.
iSt!!
18.5.2005
G. P.
27.5.2005
E. K.
29.5.2005
G. P.
1.7.2005
E. K.
19.7.2005
Tobias Z. USA EUROVACANCES 2006/07
19.7.2005
Anina T. Südafrika ICX 2006/07
14.6.2005
27.6.2005
Lena M. USA iST 2005/06
28.6.2005
Lena M. USA iST 2005/06
28.6.2005
G. P.
19.7.2005
G. P.
19.7.2005
Anina T. Südafrika ICX 2006/07
2.10.2005
R. J.
4.10.2005
3.10.2005
R. J.
12.11.2006
G. P.
10.10.2005
G. P.
24.10.2005
Sarah M. Neuseeland iST 2006/07
25.10.2005
G. P.
27.10.2005
G. P.
27.10.2005
Sarah M. Neuseeland iST 2006/07
11.11.2005
Isabelle U. USA iST 2006/07
12.11.2005
R. J.
12.11.2005
Isabelle U. USA iST 2006/07
15.11.2005
Isabelle U. USA iST 2006/07
19.11.2005
Isabelle U. USA iST 2006/07
14.12.2005
Benjamin S. USA iST 2002/03
15.12.2005
Isabelle U. USA iST 2006/07
27.3.2006
Isabelle U. USA iST 2006/07
21.1.2007
G. P.
22.1.2007
G. P.
24.1.2007
Julian P. Neuseeland GIVE 2007/08
12.2.2007
M. W.
21.4.2008
E. J.
19.10.2008
Jana J. Australien iST 2008/09
24.10.2008
Michelle A. USA ODI 2009/10
X Schließen
Success
Error
0.93