ICX oder StepIn?

also, was denkt ihr ist "besser"? ich denke wenn ich weggehe, dann nach SA!
würd mal gern wissen was ihr denkt, oder ob jemand schon etwas schlechtes von den beiden orgas mitbekommen hat/erlebt hat!
vielen dank
lg

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 7 direkte Antworten:

nicht stependienprogramme :D

ich wollt nicht als thema stependienprogramme machen aber is ja jetz auch egal xD

ICX

Hi .. ich gehe zwar mit AIFS ins Ausland, aber ich habe von vielen grhöt das ICX echt gut sein soll!!
Die haben auch glaube ich die gleiche Partnerorganisation wie AIFS in den USA...und die soll nicht schlecht sein Zwinker

Ruben


_________________
www.ruben-usa.de.tl

vom 7.4.2013 22:15
P. S.

Schlechte Erfahrungen mit Stepin

Leider bin ich mit Stepin sehr unzufrieden. Die Vorbereitung in Deutschland läuft sehr nett, mehr als nette Worte erhält man aber auch bei Problemen nicht.
Die Betreuung vor Ort war nämlich sehr schlecht. Ausserdem hat Stepin nicht ausreichend gute Gastfamilien (z.B. viele berufstätige Alleinerziehende, die eigentlich keine Zeit für Gastschüler haben). Stepin zieht sich bei Problemen auf die Vertragsklauseln zurück ("kein Anspruch auf Wechsel der Gastfamilie", "jede vermittelte Gastfamilie ist zu akzeptieren").
Auch grosse Entfernungen zur Schule müssen in Kauf genommen werden (ich kenne Wegezeiten von 2,5 Std. täglich!)

Ich kann nur warnen vor Stepin!

vom 25.4.2014 11:33
P. M.

Nimm nicht Step In..

Hallo,
ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschliessen, habe sehr schlechte Erfahrungen mit Step In.
Step In arbeitet in der Regel mit Partnerorganisationen im Gastland zusammen, sind also selber nicht vor Ort.
Und in dem Moment, wo du dein Gastland betrittst, sind sie nur noch Vermittler und ziehen sich grundsätzlich darauf zurück, dass die Partnerorganisation dieses oder jenes so will. Sogar bei Dingen, die sie vorher anders gesagt haben.
Die Gastfamilien kennen sie gar nicht, weil du nur noch von der Partnerorganisation betreut wirst, und von der hatten wir vorher noch nie etwas gehört und uns natürlich auch nicht über diese Organisation erkundigt.

Mein Tipp: Hände weg von Step In und wenn doch, lasse dir a l l e s schriftlich bestätigen, was dir wichtig ist, mündliche Zusagen werden nicht eingehalten!
Viel Spass bei deinem Auslandsjahr und ich wünsche dir eine tolle Zeit!!

vom 29.4.2014 16:45
A. P.

Auf jeden Fall mit Stepin

Hallo Kirsten,

Ich persönlich habe, anders als die beiden anderen, sehr, sehr positive Erfahrungen mit Stepin gemacht. Alles hat reibungslos gepasst, meine Gastfamilie war toll, die Vorbereitung war sehr gut und auch die Partnerorganisation, mit der StepIn zusammen arbeitet war top! Es ist ja ganz klar, dass es Partner im Ausland geben muss, sonst würde so ein Austausch ja garnicht möglich sein. Auch von 'schlechten' Gastfamilien kann man wirklich nicht sprechen. Es werden alle geprüft und es wird sehr darauf geachtet, dass möglichst viele Interessen übereinstimmen.

Auch sonst kann ich Stepin nur empfehlen, es hat immer jemand ein offenes Ohr für dich und alle Fragen werden gerne beantwortet.

Stepin

Eine Freundin war mit Stepin in den Usa und alles ist toll verlaufen, sie hatte total glück mit ihrer Gastfamilie und die haben total viel Unternommen. während Springbreak sind sie sogar nach LA geflogen und sie haben ihr alles bezahlt. Nächstes Jahr werde ich mit stepin fliegen und habe bis jetzt nur positiven Kontakt mit den Mitarbeitern gehabt. Meine Freundin kam zu stepin da von ihrem Lehrer die Tochter auch mit ihnen unterwegs war und sehr gute Erfahrungen gemacht hat.

vom 16.4.2016 02:30
H. W.

NICHT STEPIN !

Geht lieber nicht mit STEPIN ! Meine Erfahrungen waren , wie es schön eine Gesagt hat: Zur Anwerbung freundlich und sobald das Geld geflossen ist , wird man links liegen gelassen. Auch was die Partnerorganisationen vor Ort angeht, kann ich mich nur anschliessen. Die Auswahl der Gastfamilien und die gesamte Verantwortung wird dann zweifelhaften Organisationen vor Ort übergeben, die auch für andere Institutionen tätig sind. STEPIN ist da eher ein Reisevermittler und fühlt sich dann auch nicht mehr zuständig. Auch die Verträge von STEPIN vor allem die Bedingungen GENAU lesen ! BESUCHSVERBOTE für die Eltern, selsame Verhaltensregeln, ect. ES gibt zu wenig GaStfamilien und dann werden kurzfristig welche genommen, die keine richtige Einweisung bekommen und nicht wissen worauf sie sich einlassen. Wenn es ganz eng wird, wird man wieder in eine andere Gastfamilie "verschoben " oder mit anderen Gastschüler zusammen untergebracht. DAs ist zwar ganz lustig , fördert aber nicht unbedingt die Fremdsprache..

Diskussionsübersicht
27.11.2006
ICX oder StepIn?
27.11.2006
Vicky M. USA ICX 2005/06
28.11.2006
28.11.2006
19.11.2007
Lina U. USA ICX 2008/09
25.4.2014
P. M.
29.4.2014
16.4.2016
H. W.
X Schließen
Success
Error
1.73