vom 16.10.2007 02:51

ich werde wechseln

Ich hab heute den Entschluss gefasst zu wechseln. Wechseln will ich schon seit dem ersten Tag. ICh fühl mich überhaupt nicht wohl. Ich bin eigentlich total grlücklich. Solange ich nicht zuhause bin. Meine Freunde habens mitlerweile auch bemerkt und versuchen mich so viel es geht rauszuholen. Aber es geht einfach nicht mehr. Meine Gastschwester redet nicht mit mir usw.
Für mich ist die Entscheidung gefallen. Jetzt muss ich das nurnoch meiner Fam beibringen. Und ich hoffe das meine Orga da jetzt noch mitspielt. Weil ich ja eigentlich kein Problem habe.

Lg Kira

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 2 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:

anfang oktober gewechselt...

...also ich hab Anfang Oktober auch die Gastfamilie gewechselt...bei mir war auch des Problem, dass meine Gastfamilie irgendwie überhaupt ned mit mir geredet hat (nicht mal Hallo gesagt) und auch den ganzen Tag gestritten hat. Ich bin von TAg zu TAg unglücklicher geworden und auch meine Freunde habens gecheckt... und haben mir geholfen eine neue GAstfamilie zu finden, da ich unbedingt in der Stadt bleiben wollte und ein GAstfamilienwechsel mit AFS Brasilien meistens auch den Umzug in eine andere Stadt bedeutet. Am nächsten Tag kam schon die NAchricht von einer meiner besten Freundinnen von mir ich kann bei ihr einziehen. Ihr MAma hat am gleichen TAg noch bei meiner Betreuerin angerufen und schon am nächsten Tag konnte ich bei ihr einziehen.... seitdem ist es einfach nur noch der Hammer.
ICh hab mir auch immer Gedanken gemacht, wie ich des meiner Familie beibringen soll, aber letztendlich wars kein Problem, weil meine Betreuerin des dann gemacht hat.
Vorher hab ich mir glaub ich ein Monat überlegt ob ich wechseln soll.....ich hab mir dann eine Liste mit Gründen für und gegen das Wechseln gemacht und des hat mir echt viel geholfen, weil am Ende von der Liste war ich mir endgültig sicher, dass ich mein ATS nicht so verbringen will...

Werde doch wechseln...

...voraussichtlich. Mit der familie ist es eigentlich gut, das problem mit der mutter könnte ich aushalten, aber meine gastmutter hat im kommenden monat eine operation am hals, mein gastvater eine am knie. Meine gastschwester hat ein 2 monate altes baby, keinen freund (er hat sie glaube ich geschlagen) und afs findet auch, dass sie zuerst ihre eigenen probleme "verdauen" sollten. Sie wollten eigentlich niemanden aufnehmen dieses jahr, aber afs hatte zuwenig familien. Afs sucht jetzt eine neue familie.
Lg malin

Diskussionsübersicht
15.10.2007
M. M.
16.10.2007
Kira R. USA EUROVACANCES 2007/08
ich werde wechseln
22.10.2007
M. M.
23.10.2007
M. L.
30.10.2007
A. W.
30.10.2007
Tina B. USA EF 2007/08
1.11.2007
Mira H. Brasilien EUROVACANCES 2007/08
2.11.2007
A. W.
2.11.2007
Tina B. USA EF 2007/08
2.11.2007
A. W.
13.11.2007
M. M.
X Schließen
Success
Error
0.98