vom 7.9.2013 15:11
L. S.

ich weiß genau was ihr fühlt

...ich bin seit 5 tagen und austin texas. die familie ist nett und das Haus ist ein traum. trotzdem plagen mich schon von anfang an heimweh. es überkommt mich wenn ich nichts mache aber auch wenn ich was mache. ich hatte gestern meinen ersten schultag und verstehe so gut wie nix von dem was sie mir sagen wollen. die legänderen lunch pausen verbrachte ich alleine und seh einfach kein licht am ende des dunklen ganges. Mein heimweh wird immer stärker ich will nur noch nach hause. ich liebe meine familie und will einfach nur nach hause in die arme meiner mama und meines papa. zuhause hatte ich alles was ich wollte das wurde mir hier klar. meine beideren älteren geschwister waren schon dort und so lastet der druck natürlich um so mehr auf mir. meine eltern haben viel investiert und ich weiß nicht wie ich ihnnen je wieder unter die augen treten müsste mit so einem schuldgefühl, aber ich will unbedingt zurück.
ich weiß es ist für euch langsam langweilig die ganzen sachen durchzulesen und zu beantworten aber bitte tut es.gebt mir ratschläge wie ich wenigstens noch ein halbes jahr überleben soll.

ich fühle mich einfach nur SCHEISSE!!!
traurigtraurigunhappy

LS

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 2 direkte Antworten:

Fünf Tage?

Fünf Tage (!) sind nichts. Wirklich überhaupt nichts.
Viele Austauschschüler fühlen sich am Anfang so wie du, das ist vollkommen NORMAL! Es ist normal, viel Heimweh zu haben, und es ist normal, dass man am ersten Schultag natürlich nicht viel versteht und dass man die Mittagspause allein verbringt, weil man natürlich noch überhaupt niemanden kennt.

Das klingt vielleicht ein bisschen hart, aber es kann nicht dein Ernst sein, nach gerade einmal fünf Tagen und nur einem einzigen Schultag (!) aufgeben zu wollen. Es wird natürlich eine ganze Weile dauern, bis du dich wirklich zu Hause fühlst, dich in deine Gastfamilie integriert hast, dich an den neuen Alltag gewöhnt hast, deinen Wohnort und deine Schule erkundet hast und deine Mitschüler richtig kennengelernt hast.

Die ersten Tage in Neuseeland waren für mich auch sehr schwierig. Und als ich 15 Jahre alt war, habe ich einen Kurzaustausch nach Spanien gemacht und hatte in den ersten Tag ebenfalls großes Heimweh. Vermutlich wäre ich in den nächsten Flieger nach Deutschland gestiegen, wenn es mir jemand angeboten hätte. Im Nachhinein war es aber eine der schönsten Erfahrungen in meinem Schulleben.

Überleg dir doch nochmal, weshalb du diesen Schüleraustausch machen wolltest, schreib deine Gründe vielleicht auch auf. Sicher hast du dich doch schon lange darauf gefreut!
Ich kann dir nur raten, dich an deiner netten Gastfamilie und dem schönen Haus zu erfreuen und anzufangen, dein Austauschjahr dort zu gestalten. Es ist völlig NORMAL, in der ersten Zeit sehr viel Heimweh zu haben und zum Beispiel wegen der Schule frustriert zu sein. Du erlebst gerade das, was viele Austauschjahr erleben. Es ist sehr wichtig, jetzt nicht aufzugeben, sondern dranzubleiben. Fünf Tage sind wirklich noch gar nichts.

Ich verstehe, wie du dich gerade fühlst, aber das gehört einfach dazu und ist völlig normal. So blöd es für dich vielleicht jetzt gerade klingt - gib dir einfach noch viel, viel, viel mehr Zeit. Mehr kann man dir im Moment nicht raten.

Liebe Grüße,

Marie-Claire

vom 8.9.2013 06:56
L. W.

Mir gehts genauso...

Hallo ich bin seit drei Tagen in Nashville, TN. Ich bin hier um drei Monate hier zu arbeiten. Ich bin zwar schon ein bisschen älter als ihr, aber mir geht es ganz genauso. Die Leute hier sind sehr nett, aber ich kann kaum schlafen oder essen...ging es euch genauso? und ist das nur der Jetlag?
Ich habe sehr großes Heimweh nach meinem Freund und meiner Familie. Wenn ich nur an sie denke fange ich schon an zu weinen. Ich weiß man sollte nach so kurzer Zeit nicht zu viel erwarten, aber es ist einfach ein blödes Gefühl und man möchte irgendwas dagegen tun zB nach Hause fliegen. Ich frage mich immer wie so viele andere Leute dass immer schaffen, aber vielleicht haben die meisten Probleme am Anfang und geben es bloß nicht zu. Ich hoffe ich halte es hier noch ein bisschen länger durch, um auch ein paar schöne Erinnerungen und Erlebnisse zu sammeln. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir vielleicht ein bisschen helfen könntet. Aufgrund der Zeitverschiebung ist es leider schwierig mit meiner Familie und meinem Freund zu telefonieren oder so.

Liebe Grüße

Diskussionsübersicht
19.6.2008
Johanna K. Australien Stepin 2008/09
15.3.2005
mara M. Estland YFU-DE 2004/05
17.8.2005
Laura R. USA iST 2005/06
5.9.2005
Anina T. Südafrika ICX 2006/07
6.9.2005
Laura R. USA iST 2005/06
12.9.2005
Stefanie D. USA MAP 2005/06
12.9.2005
Ronja M. Schweden 2004/05
13.9.2005
johanna M. Südafrika GLS 2005/06
13.9.2005
Ronja M. Schweden 2004/05
18.9.2005
Johanna P. Frankreich 2005/06
25.9.2005
C. P.
26.9.2005
Laura R. USA iST 2005/06
8.10.2005
Dennis D. USA CAMPS 2005/06
8.10.2005
Carla S. Südafrika 2003/04
9.10.2005
B. G.
11.10.2005
Dennis D. USA CAMPS 2005/06
25.11.2005
Dennis D. USA CAMPS 2005/06
25.11.2005
Katja U. USA YFU-DE 2005/06
28.11.2005
Dennis D. USA CAMPS 2005/06
28.11.2005
Katja U. USA YFU-DE 2005/06
28.11.2005
Katja U. USA YFU-DE 2005/06
28.11.2005
Katja U. USA YFU-DE 2005/06
29.11.2005
Dennis D. USA CAMPS 2005/06
29.11.2005
Katja U. USA YFU-DE 2005/06
30.11.2005
Dennis D. USA CAMPS 2005/06
30.11.2005
Katja U. USA YFU-DE 2005/06
8.10.2005
Carina S. USA 2005/06
9.10.2005
14.10.2005
Alisa K. Indien 2005/06
24.9.2006
Paul C. Frankreich 2006/07
25.9.2006
I. A.
28.10.2006
Claudia H. USA EF 2006/07
28.10.2006
Carrie M. USA EF 2006/07
28.10.2006
A. M.
28.10.2006
A. M.
28.10.2006
Nadja G. USA into 2006/07
28.10.2006
Nadja G. USA into 2006/07
28.10.2006
Carrie M. USA EF 2006/07
28.10.2006
Nadja G. USA into 2006/07
31.10.2006
Carrie M. USA EF 2006/07
28.10.2006
I. A.
28.10.2006
drea K. USA Kaplan 1999/00
28.10.2006
Andraa J. USA ICX 2007/08
28.10.2006
A. M.
31.10.2006
drea K. USA Kaplan 1999/00
31.10.2006
Carrie M. USA EF 2006/07
1.11.2006
Andraa J. USA ICX 2007/08
2.11.2006
Carrie M. USA EF 2006/07
2.11.2006
A. M.
2.11.2006
Andraa J. USA ICX 2007/08
2.11.2006
A. M.
2.11.2006
Carrie M. USA EF 2006/07
7.11.2006
10.11.2006
Carrie M. USA EF 2006/07
14.11.2006
A. 2.
4.11.2006
Carrie M. USA EF 2006/07
5.11.2006
G. P.
5.11.2006
Andraa J. USA ICX 2007/08
6.11.2006
A. 2.
7.11.2006
Carrie M. USA EF 2006/07
6.11.2006
A. 2.
6.11.2006
Andraa J. USA ICX 2007/08
7.11.2006
~. S.
7.11.2006
Carrie M. USA EF 2006/07
7.11.2006
~. S.
7.11.2006
Carrie M. USA EF 2006/07
19.6.2008
J. J. USA YFU-AT 2009/10
20.6.2008
Anna S. Peru 2007/08
20.7.2008
G. P.
15.12.2008
Steffi K. Brasilien 2008/09
6.4.2011
T. G.
7.4.2011
Thao :. USA TREFF 2011/12
7.4.2011
6.4.2011
T. G.
6.4.2011
T. G.
10.7.2011
V. J.
10.7.2011
V. J.
10.4.2012
C. M.
10.4.2012
C. M.
5.5.2012
Cathy G. Kanada ICX 2012/13
6.11.2012
J. S.
7.9.2013
L. S.
ich weiß genau was ihr fühlt
8.9.2013
L. W.
8.9.2013
B. G.
8.9.2013
L. W.
13.12.2013
X Schließen
Success
Error
0.4