vom 27.12.2006 19:08

ich nix verstehen

habt ihr euch schon gedanken gemacht,wenn ihr in den USA (oder wo ihr auch immer hingeht) und die dann mit euch reden,was ihr macht,wenn ihr absolut überhaupt nix versteht?!
bereitet ihr euch besondersy vor,indem ihr vokabeln lernt oder was macht ihr so?
cih höre öfters englische songs und achte dann besonders auf den text wie viel ich davon verstehe und so.

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 6 direkte Antworten:

@anne w.

also ich schau schon seit jahren DVDs auf englisch,des bringts find ich voll,weil du nich nur schulenglisch hörst un des sehr schnell geht und spaß hast auch noch dabei,find ich ideal!

bücher auf englisch lesn find ich auch ganz gut und klappt bei mir auch gut,aber als ich dann in amerika versucht hab zeitung zu lesn...........puh,ich glaub ich hab vll 30-40% verstandn un hab ewigst gebraucht^^

also das spaßigste,einfachste un meiner meinung nach effektivste is DVDs auf englisch schaun


lg antje

echt einfach

also meine orga hat mir gesagt man braeuchte so 2-3 monate bis man alles versteht...naja da war ich erstmal geschockt
als ich dann ankam hab ich mich gewundert denn ich hab alles verstanden....manchmal hatte ich probleme mit leuten die undeutlich reden wie mein gastpapa wenn er besoffen war aber den versteh ich jetzt sogar dann
und bei schwierigeren texten in englisch klassen frag einfach deinen sitznachbarn oder lehrer die sind eigentlich total hilfsbereit und koenen es dir erklaeren

vom 12.1.2007 21:05
N. K.

Hey ihr alle...

Einfach keine Angst haben!
Ich bnin jz schon mehr als 6 monate hier und alles klappt super!
Man versteht am anfang eigentlich so gut wie alles, nur das selbst sprechen is halt n bisschen schwierig
1 Aber ihr muesst einfach versuchen zu sprecht und wenn ihr mal nich weiter wisst helfen die dir sofort in dem sie dir das richtige wort sagen oder sie verstehens einfach und... einfach nich aufgeben!
Also einfach bei i-welchen fragen.... HIER HER =D

ttyl

anne...

also wenn ich in die USA fahren würde würde ich mir da echt keine gedanken machen..ich war im herbst für 7 tage in england mit einem schüleraustausch der von unser schule organisiert wird,und ich habe alles verstanden.
das is echt nicht so schwer!
ich denke ma dass ich da in italien viel größere probleme haben werde...
ich spreche gar kein italienisch ;) xD


lg

hey

also ich bin schon seit einem halben jahr hier und ich hatte auch am anfang nur wenige probleme englisch zuverstehen.....es wird besser und deine family wird dir auch vieles erklaeren wollen.....und dazu ich hatte nie ne gute noten in englisch und im allgemeinen deutsche austauschschueler haben die besten vorkentnisse in englisch....also warte ab es ist nicht so schlimm

vom 11.6.2007 20:16
G. P.

kein problem

das mit dem verständnis sollte eigentlich kein problem sein.
ich war schon oft in den usa und hab mich da logischerweise auch mit menschen unterhalten.
bis auf einen hab ich , trotz southern accent (war in florida) jeden verstanden (auch als ich 11 war). und der den ich nich verstanden hab , wollte mir nen handy verkaufn un faselte irgendwelche technischen daten wo ich auch im deutschen nix kapiert hätt. da hab ich dann einfach gesagt, ne danke, is nich, un bin weiter gegangen. hätts mich interessiert hätt ich wohl gefragt ob er für mich einfach mal kurz langsamer sprechen kann.

Diskussionsübersicht
27.12.2006
Anne W. USA ODI 2007/08
ich nix verstehen
27.12.2006
Antje R. USA EF 2007/08
29.12.2006
Connie S. USA EUROVACANCES 2006/07
2.1.2007
Swanny M. Kanada into 2007/08
3.1.2007
Vera E. Schweden YFU-DE 2007/08
3.1.2007
H. L.
6.1.2007
erik F. USA Kompass 2006/07
9.1.2007
lisa H. USA YFU-DE 2007/08
29.1.2007
H. L.
12.1.2007
N. K.
29.1.2007
Liz Maria K. Italien EUROVACANCES 2007/08
18.5.2007
A. L.
29.1.2007
Judith H. USA EUROVACANCES 2006/07
18.5.2007
R. B.
11.6.2007
G. P.
X Schließen
Success
Error
1.24