vom 7.10.2017 13:40

Ich fuehle mich einfach nicht wohl...

Hallo! Ich bin Paula und mache gerade meine Austauschjahr in Spanien. Ich bin hier bis Ende September 2018 und wohne bei einer Gastfamilie in der Naehe von Madrid. Ich habe 2 Gastgeschwister und Gasteltern.
Aber irgendwie weiss ich auch nicht so recht ob ich das hier eigentlich alles will... Meine Gastfamilie redet irgendwie nur mit mir wenn sie mit mir reden muss und ich habe das Gefuehl, dass ich nicht wirklich mit ihnen wohne, sondern nur so nebenbei. Keine Ahnung, macht des Sinn? Es fuehlt sich halt so an als ob wir halt zusammen wohnen, ich jedoch nicht wirklich ein Teil der Familie bin. Ich bin hier jetzt erst seit einem Monat, also aendert sich das vielleicht auch noch alles aber ich wollte einfach von euch mal Tips bekommen. Was soll ich machen, sodass ich mich hier wohler fuehle?
Danke schonmal fur euer Antwort :))

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 7 direkte Antworten:
vom 9.10.2017 05:06
Y. S.

Wechsel?!

Heey du ich bin gerade selber für ein Jahr Schuljahr in den USA und kann dich sehr gut verstehen. Bin jetzt seit 2 Monaten hier und kann mich immer noch nicht wirklich wohl fühlen. Auch wenn ich schon Freunde gefunden habe und mich mit meiner Gastfamilie richtig gut verstehe, nur die Schule mag ich nicht und die meisten Leute dort auch nicht.
Was ich dir raten würde das du vielleicht mal drüber nachdenken sollst die Familie zu wechseln das würde es wahrscheinlich um einiges verbessern. Und sonst geh einkaufen und gestalte dir dein Zimmer...hänge Bilder von deinen liebsten von Zuhause auf. Sonst würde ich dir noch raten erkunde die Gegend draußen...Spanien ist so schön und es gibt so viel zu erleben dort.
werde wahrscheinlich auch nochmal für 3 Monate auf eine sprachreise gehen dort, also werde mein Jahr hier auf ein halbes verkürzen und dann nochmal zu meinem Opa nach Spanien gehen und dort für 2-3 Monate auf eine Schule gehen

vom 9.10.2017 05:07
Y. S.

Wechsel?!

Heey du ich bin gerade selber für ein Jahr Schuljahr in den USA und kann dich sehr gut verstehen. Bin jetzt seit 2 Monaten hier und kann mich immer noch nicht wirklich wohl fühlen. Auch wenn ich schon Freunde gefunden habe und mich mit meiner Gastfamilie richtig gut verstehe, nur die Schule mag ich nicht und die meisten Leute dort auch nicht.
Was ich dir raten würde das du vielleicht mal drüber nachdenken sollst die Familie zu wechseln das würde es wahrscheinlich um einiges verbessern. Und sonst geh einkaufen und gestalte dir dein Zimmer...hänge Bilder von deinen liebsten von Zuhause auf. Sonst würde ich dir noch raten erkunde die Gegend draußen...Spanien ist so schön und es gibt so viel zu erleben dort.
werde wahrscheinlich auch nochmal für 3 Monate auf eine sprachreise gehen dort, also werde mein Jahr hier auf ein halbes verkürzen und dann nochmal zu meinem Opa nach Spanien gehen und dort für 2-3 Monate auf eine Schule gehen

vom 9.10.2017 05:07
Y. S.

Wechsel?!

Heey du ich bin gerade selber für ein Jahr Schuljahr in den USA und kann dich sehr gut verstehen. Bin jetzt seit 2 Monaten hier und kann mich immer noch nicht wirklich wohl fühlen. Auch wenn ich schon Freunde gefunden habe und mich mit meiner Gastfamilie richtig gut verstehe, nur die Schule mag ich nicht und die meisten Leute dort auch nicht.
Was ich dir raten würde das du vielleicht mal drüber nachdenken sollst die Familie zu wechseln das würde es wahrscheinlich um einiges verbessern. Und sonst geh einkaufen und gestalte dir dein Zimmer...hänge Bilder von deinen liebsten von Zuhause auf. Sonst würde ich dir noch raten erkunde die Gegend draußen...Spanien ist so schön und es gibt so viel zu erleben dort.
werde wahrscheinlich auch nochmal für 3 Monate auf eine sprachreise gehen dort, also werde mein Jahr hier auf ein halbes verkürzen und dann nochmal zu meinem Opa nach Spanien gehen und dort für 2-3 Monate auf eine Schule gehen

vom 9.10.2017 05:07
Y. S.

Wechsel?!

Heey du ich bin gerade selber für ein Jahr Schuljahr in den USA und kann dich sehr gut verstehen. Bin jetzt seit 2 Monaten hier und kann mich immer noch nicht wirklich wohl fühlen. Auch wenn ich schon Freunde gefunden habe und mich mit meiner Gastfamilie richtig gut verstehe, nur die Schule mag ich nicht und die meisten Leute dort auch nicht.
Was ich dir raten würde das du vielleicht mal drüber nachdenken sollst die Familie zu wechseln das würde es wahrscheinlich um einiges verbessern. Und sonst geh einkaufen und gestalte dir dein Zimmer...hänge Bilder von deinen liebsten von Zuhause auf. Sonst würde ich dir noch raten erkunde die Gegend draußen...Spanien ist so schön und es gibt so viel zu erleben dort.
werde wahrscheinlich auch nochmal für 3 Monate auf eine sprachreise gehen dort, also werde mein Jahr hier auf ein halbes verkürzen und dann nochmal zu meinem Opa nach Spanien gehen und dort für 2-3 Monate auf eine Schule gehen

Antwort für Paula

Hallo Paula,
finde heraus, warum sie nur selten mit dir reden? Haben Sie vielleicht aufgegeben, da du die Sprache nicht kannst? Es ist mühsam immer langsam und wiederholend zu sprechen und doch nur fragende Blicke zu ernten. Wie ist Deine Reaktion bei Gesprächen? Lädt sie zum Weiterreden ein? Ein Gastkind, dass eine Frage nicht beantwortet und dann sagt, es muss schlafen gehen, ist auch nicht so der Familienhit.
Beobachte sie, was machen sie, um Familienbande zu pflegen? Bring Dich dabei ein! Mach deutlich, dass Du dazu gehören möchtest!
Meist sagen Gastfamilien, dass sie alles versucht haben, aber seitens der Gastkinder kein Interesse an der Familie besteht...
ansonsten :fragen fragen fragen, erzählen, loben, helfen, Freude zeigen-- meist ist die Sprache der Schlüssel zum Erfolg.! Viel Glück

Aufgabe

Liebe Paula,
ich war selbst ein Jahr im Ausland und ich kann dir sagen, meine Gastfamilie und ich, wir waren nie wirklich Freunde. Das kann man durchhalten, es ist definitiv eine Frage der persönlichen Reife und Persönlichkeitsentwicklung. Ich hatte zwischenzeitlich auch ganz intensiv mit einem Wechsel gedanklich gespielt, aber letzten Endes bin ich in der Familie geblieben. Und ich glaube, das war die richtige Entscheidung. Nicht nur, weil ich sehr viel erwachsener da rausgegangen bin, sondern auch weil das Leben eben manchmal solche Aufgaben bereithält. Natürlich sollte man Grundrespekt und Wertschätzung bekommen, es geht nicht darum, zu leiden! Aber solange es darum geht, dass man sich grundlegend unwohl fühlt, sollte man sehen, ob das nicht vielleicht etwas mit der Gesamtsituation als solches zu tun hat und weniger mit der Familie.
Auslandsaufenthalte werden m.E. sehr unterschätzt. Schnell weg ist jeder, aber auch da bleiben und aushalten? Jeder ist anders, jeder geht anders damit um. Bevor du aufgibst, schau darauf, was DU leisten kannst, damit es dir besser geht. Was sagt dein Herz?
Und vergiss nicht, Angst ist nicht die Sprache des Herzens, sondern des unbeschäftigten Verstandes.

Alles Liebe!

Ich fühle mich einfach nicht wohl

man kann nicht zu allen Menschen guten Kontakt haben. das ist normal.
vielleicht passt ihr einfach zu einander nicht.
und vielleicht solltest du dir überlegen, eine andere Gastfamilie zu suchen

Diskussionsübersicht
7.10.2017
Paula C. Spanien Ayusa-Intrax 2017/18
Ich fuehle mich einfach nicht wohl...
9.10.2017
Y. S.
9.10.2017
Y. S.
9.10.2017
Y. S.
9.10.2017
Y. S.
10.10.2017
Paula C. Spanien Ayusa-Intrax 2017/18
13.10.2017
X Schließen
Success
Error
0.89