vom 14.9.2006 18:52
A. 2.

Hilfe!!!!Soll ich wechseln und wie?

Hallo
ich bin jetzt seit einem guten monat in amerika und irgendwie fuehl ich mich bei meiner familie ganz und gar nicht wohl.sie wohnen in einem winzigen haus mit nur zwei schlafzimmern,so dass einer von uns in den keller ziehen musste(sie wollten eigtl,dass ich da runter geh,aber ich hab gemeint,dass ich mich da zu sehr fuerchte und dass ich d auf gar keinen fall wohnen will.der keller ist naemlich mehr eine abstellkammer und feucht.im laufe dieses gespraeches hat meine gastmutter dann auch,nach dem meine gastschwester gemient hat,dass sie nicht dort unten wohnen will(nur zu verstaendlich.und die gastmutter wil auch nicht)doch glatt gemient,wenn sie sich schon eine ats einbildet,dann soll sie auch mit den konsequenzen klarkommne.okay,wollte sie mich etwa nicht/das gefuehl ahb ich leider und auch meine gastschwester gibt mir sehr das gefuehl unerwuensct zu sein.sie reeden beide so wenig wie moeglich mit mir und meien gastschwester sagt in der schule nichtmal hi zu mir,geschweige denn,dass sie mich irgdjmd ausser ihrer besten freundein vorgestellt haette.und sie schaut mich immer nur verachtend an und ihre beste freundin tut das auch(die hat sogar mal dumbie zu mir gesagt!!!nett,oder?ohne,dass sie mich zuvor gekannt hat....)
sie haben drei hunde,womit ich schon klarkaeme,wenn da nicht der grosse hunde waere,der standig versucht mich zu beissen.egal ob ich im wohnzimmer sitze oder aus dem hasu will,er will mich beissen und manchmal hat er es sogar schon geschafft meine arme bzw beine in sein maul zu bekommen.wenn ich meine gastmutter draf ansprech,sagt sie immer,ach,der will doch nur spielen,ist doch nurn welpen.ja,aber eine welpen mit den ausmasen eines wolfes(er sit auch teils wolf,also def kein hund fuer drinnen,oder?va micht fuer ein 2 zimmer haus!)
eigtl hab ich ja kein problem damit,wenn leute anders sind,aber meine gastschwester is ein punk,ritzt sich(aber nur manchmal...okay?),ihr freund hat eine kirche ausgeraubt und einen friedhof verwuestet und ist deshalb des staates verbannt und war deswegen in einem kirchenprojekt,aus dem er aber rausgeschmissen worden ist.ein paar ihrer freunde fahren ohne fuehrerschein,ein paar haben probleme mit drogen,ein paar sind der schule verwiesen worden,....usw....
meine gastmutter arbeitet nicht,sondern verbringt den tag mit schlafen und joggen.sie scheint gar nichts im haus zu tun(in meinem zimmer ist ueberall zentimeter dicker staub und ic bin eigtl nicht empfindlich,was das angeht....in der dusche sind uebreall hundehaare,sie spueln nur selten runter,sie werfen essen auf den teppich im wohnzimmer,damit die hunde des essen koenenn,...)ich kehre taeglich die kueche und mache den abwasch mit meiner gastschwester(auch da redet sie kaum mit mir)und meine gastmutter kommt dann noch und meint,ach,kehr doch bitte nochmal in der ecke....
in der ersten woche,inder ich noch keine schule hate haben wir keinen einzigen ausflug gemacht und als ich sie gefragt hab mal in die naechstgrossere stadt zu fahren,die nur 1,30hours weg ist hat sie gemeint,dass wir das wohl eher nicht machen werden.
ich weiss echt nicht,ob ich wechseln soll,es waere mir so peinlich,weil ich dann evtl weiter auf die gleiche hs muesste und dort meine gastschwester staendig sehn wuerde.
ich bin nur einfach nicht gluecklich da und ich hab das gefuehl,dass sie mich gar nicht wollen.eigtl wollten ie auch viel lieber eine japanerin,da gabs nur keine mehr....
was soll ich tun?
helft mir bitte!!
ich war schon bei ein paar andern ats daheim und ie hams sooo viel schoener.....ich weiss echt nicht,was ich tund soll und wie ich vorgehen soll.
bitte anwortet gaaanz bald.

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 4 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:

Ojeee

Ja, also so wie dus beschreibst ist das ja schrecklich!
Ich mein, ich wuerde so nicht wohnen wollen und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand anderes das will. Ich wuerde an deiner Stelle, da du dich wirklich nicht wohl fuehlst, auf jeden Fall Kontakt mit meinem Betreuer aufnehmen. Viel Glueck!

vom 15.9.2006 00:55
G. P.

blubb O.o

da frägst du noch?? WECHSEL !!! mich würde nichts davon abhalten, sofort zum Telefon zu stürzen und den Betreuer der Organisation anzurufen... du hast doch sicher einen Zettel von deiner Organisation bekommen, wo die ganzen Telefonnummer der Betreuer usw. drauf sind... ich würde dir nur raten, da so schnell wie möglich anzurufen und diese Zustände zu schildern, genauso wie hier und sofort um eine neue Familie bitten...also Kopf hoch und mach was, bevor dein Jahr hier zum Horror wird...

wechsel!

ich kann dir auch nur raten, so schnell wie möglich zu wechseln! selbst wenn du auf der hs bleiben würdest und deine schwester dir dort über den weg läuft, es ist einfach für dich auch schöner, wenn du so schnell wie möglich in eine andere Familie kommst und ein tolles Jahr hast. Natürlich soll man sich an die Familien in die man kommt anpassen, aber wenn man schon merkt, dass man von der gastschwester nicht richtig erwünscht ist und mit dem lebensstil auf keinen fall klarkommt, lohnt es sich nicht, dort noch zu bleiben. dadurch wird es dir nur immer schlechter gehen.

wechseln

ich wuerde auch auf jeden Fall wechseln... das hoert sich so schlimm an... also so wuerde ich nicht wohnen wollen...!!!! (auch wenn meine Gastfamilie auch nicht immer die beste ist, gegen das ist sie richtig gut!!) kriegt die Fam Geld dafuer, dass sie dich aufnimmt??? Sonst verstehe ich naemlich nicht, warum die dich ueberhaupt aufgenommen haben...!!!!!

WECHSEL!!!

Diskussionsübersicht
14.9.2006
A. 2.
Hilfe!!!!Soll ich wechseln und wie?
14.9.2006
Sophie S. Schweden STS 2006/07
15.9.2006
G. P.
16.9.2006
Svenja F. Lettland YFU-DE 2006/07
X Schließen
Success
Error
1.93