vom 20.9.2015 16:02
L. M.

Hilfe gesucht :)

Hallo,

Ich wollte eigentlich nächstes Schuljahr für ein halbes Jahr nach England gehen. Aber mein Vater hat mir gesagt, dass er mich zu jung findet, ich wäre da 15. Jetzt habe ich darüber nachgedacht, dass ich nach dem 10. Schuljahr für ein Schuljahr gehen, könnte, mit 16 (auch wenn ich keine Ahnung habe, ob mein Vater es erlauben würde). Ich weiß, dass es heißt, dass ein Jahr besser ist, aber ich habe ziemlich Schwierigkeiten, in der Schule Anschluss zu finden, und im Jahrgang unter mir sind, auf deutsch gesagt, Vollidioten. Außerdem hat mein Großvater Demenz und ich habe Angst, dass er vergisst, wer ich bin, wenn ich in 2 Jahren, in denen sich die Krankheit ja wahrscheinlich verschlechtern wird, ein Jahr weg bin. Andererseits würde mein Vater das wohl eher erlauben. Was würdet ihr machen?

Liebe Grüße, Lisa

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 2 direkte Antworten:
vom 26.9.2015 18:15
A. M.

Nach der 10.!

Geh nach der 10. für ein Jahr und gehe danach, falls möglich auf eine andere Schule.
Wenn du für ein halbes Jahr gehst, musst du wieder nach Deutschland, wenn es gerade erst so richtig dein zweites zuhause ist.
Wegen deinem Opa würde ich es, so böse das auch klingt, trotzdem machen. Wenn du immer auf alle Gegebenheiten Rücksicht nimmst, kannst du nie weg gehen.

vom 11.10.2015 00:22

...

Also, ich stimme meiner Vorkommentatorin da zu. Wenn du wirklich immer auf alle möglichen Schreckensszenarien Rücksicht nimmst, kommst du nie weg. Ich bin übrigens auch mit 15 ins Ausland gegangen, ich finde, dass ist ein gutes Alter, den Schritt zu wagen. :) Wenn du die Möglichkeit hast und diese infrage kommt, dann denk definitiv eher über ein ganzes Jahr nach. Das ist sicher alle "Risiken", bezüglich Schule&Familie, wert.
Liebe Grüße

Diskussionsübersicht
20.9.2015
L. M.
Hilfe gesucht :)
26.9.2015
A. M.
11.10.2015
Lisa S. Schweden YFU-AT 2014/15
X Schließen
Success
Error
1.58