Hiiiiiiiiiiiiiiiiiilllllllllffffffffe

Hey Leute,

ich träum schon immer davon 2008/2009 ein highschooljahr in den usa zu verbringenSmily aba jetzt wos so weit ist weiß ich nich welche org ich nehmen soll.... jetzt machen auch noch meine eltern stress weil sie wollen dass ich mit ner org fahre bei der ich gut betreut werde..jetzt soll ich mich erkundigen...welche org könnt ihr mir empfehlen die gute betreung hat.??? oder welche ist die beste org???was ist wenn

Freu mich über antwortenThumb up..
Daaaaaaaaaaaaaaanke

Lolle

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 4 direkte Antworten:

YFU

Also ich kann dir wärmstens YFU empfehlen, die Vorbereitung ist echt toll. Leider kann ich dir nicht sagen, wie die Betreuung im ATJ ist, aber ich hab noch nichts schlechtes über YFU gehört. YFU gestaltet die Preise so, dass eigentlich jeder mitfahren kann, der geeignet ist.
Also, auch wenn die Homepage etwas abweisend herüberkommt, kannst du die dir ja mal ansehen www.yfu.de.

Viel Erfolg bei deiner Suche wünscht

ClausThumb up

vom 15.5.2007 17:38
A. H.

Antwort

Hallo,

ich würde dir nicht empfehlen, auf Leute zu hören, die bisher nur die Betreuung in Deutschland erlebt haben. Die ist eigentlich immer relativ gut und sollte kein (alleiniges) Urteil bilden.

Ich persönlich würde eine der 4 AJA-Organisationen empfehlen:

AFS, YFU, PI Experiment.
Die arbeiten ehrenamtlich und nicht kommerziell. Deshalb sind die meisten Betreuer auch ehemalige Austauschschüler und interessieren sich wirklich für dich, da sie für ihre "Arbeit" eben kein Geld erhalten.
Die Betreuung und Vorbereitung ist bei den Organisationen auch sehr hoch.

Pi

also ich bin mit Partnership international total zufrieden...
gute vorbereitung un wann ma fragen hat odda so au total schnell mim antworten..
ansonsten hab ich von ehemaligen noch nix schlechtes über pi gehört.

AFS!!!

yo,

Ich schließ mich hier mal bei AFS an. Ich war mit denen grad in Australien und Betreung usw. war schon recht gut. Verlass dich echt nicht nur auf die Vorbereitungen, die sind immer super lustig.
Ich würde auf jeden Fall mit einer allgemein nützigen Organisaiton gehen. Aus 2 Gründen:

1. Wenn die Gastfamilie bezahlt wird, was bei vielen kommerziellen Anbietern so ist, besteht immer die Gefahr, daß die Familie einen nur nimmt, um einfaches Geld zu machen. Dann kann es schon mal passieren, dass man mehrere Austauschschüler Gastgeschwister hat, und das hilf einem beim kennenlernen der Einheimischen und Kultur auch nicht wirklich. Ich will nichts schlecht reden, da können auch klasse Fams dabei sein, aber Freunde haben diese Erfahrung gemacht wir oben beschrieben.

2. Mit kommerziellen Orgas kann man sich auch oft die Schule aussuchen. Das führt natürlich in erster Linie dazu, dass man schon mal weiß, wo man hin kommt, was natürlich schon recht praktisch ist. Aber andererseits heist das auch, dass das auch 200 andere Austauschschüler gemacht ham. Und dann bist du an ner schule, wo mehr Ausländer sind als Einheimische. Na Glückwunsch. Die Schule ist nun mal der einfachste Weg Leute kennen zu lernen und wenn man dann nur mit anderen Austauschschülern rumhängt, die hälfte dann natürlich auch noch deutsch, dann kann man auch gleicht hier bleiben ... naja, ganz so krass is nicht, aber man tendiert schon dazu eher was mit anderen Austauschschülern zu machen, das ist einfach ... einfacher :)


Also, ich war mit AFS sehr glücklich und Freunde von mir wahren mit YFU auch sehr zufrieden. Andere Freunde, die mit kommerziellen gefahren sind haben so was erlebt, wie ich oben geschildert hab. Man muss sich halt über die Prioritäten im klaren sein.



Also, krass viel geschrieben. Ich hoffe es hilft :D

Genießt euer Jahr, es wird höchstwahrscheinlich das beste eures Lebens sein. Und denkt niemals, ihr habt noch ewig Zeit. Zeit vergeht, oft zu schell =)

catch ya later fellas,

b,c

Diskussionsübersicht
9.5.2007
Lorena H. Frankreich 2008/09
Hiiiiiiiiiiiiiiiiiilllllllllffffffffe
15.5.2007
Claus W. USA YFU-DE 2007/08
15.5.2007
A. H.
15.5.2007
Lorena H. Frankreich 2008/09
15.5.2007
Firat K. USA AFS-DE 2007/08
15.5.2007
A. H.
15.5.2007
Jessica N. USA PARTNERSHIP 2007/08
8.8.2007
Christian W. Australien AFS-DE 2006/07
X Schließen
Success
Error
0.82