hi

Also ich war 2009 für 8 Monate in Australien und habe da in Gold Coast in Queensland gewohnt und hatte eine super Zeit.
A´lso von den Regeln würde ich sagen ist es schon strenger wie hier. Z.B. war da im shoppingcenter immer donnerstags late night shopping. Also di shops waren länger offen wie sonst und da dürfen jugendliche zwar hin aber nicht in einer gruppe die größer wie 4 leute ist. Von der schule her gibt es auch mehr regeln vor allem wegen der uniform, man darf keinen schmuck tragen, nur weiße geschloßene schuhe und alle 1-2 wochen gab es an unserer schule bei der versammlung einen uniform check. wer der irgendwas falsch hatte (ist mir einmal passiert) muss in der lunch pause nachsitzen.
Generell fand ich es nicht schlecht ne uniform zu tragen nur irgendwann hat es mich ein wenig gernervt^^
In der Schule ist mir aufgefallen das es sehr wichtig ist in welcher gruppe du bist. Also es bilden sich so gruppen in einer stufe und wie bei amerikanischen high school filmen, sind manche beliebt und manche die looser. Deshalb ist es auch nicht ganz so leicht freunde zu finden wenn du neu bist, liegt auch daran das du mit den üblichen vorurteilen gegen deutsche konfrontiert wirst. Aber irgendwann gehört man dazu und dann ist es cool^^
Da die schule meißt bis um 3 uhr geht und man dann erst recht spät zuhause ist, trifft man sich meißtens nur am wochenende mit seinen freunden.
Sonst sind die Australier echt extrem offen und freundlich, in jedem geschäft wird man erstmal gefragt wie es einem geht usw. Sie sind auch interessiert an anderen kulturen.

Das essen ist in den meißten fällen leider extrem fettig, da man viel in fast food läden holt. Denn frisches obst und gemüse ist dort relativ teuer und so gibt es alles schon vorbereitet aus der tiefkühltruhe oder eben KFC, Mc donalds etc. Auch wenn selbst gekocht wird meißt recht fettig z.B. barbecue. Und es gibt nur weißbrot in den supermärkten was irgendwann auch nicht mehr zu genießen ist^^

Also von lebensmittel ist es dort denke ich mal teurer aber so kleidung etc. ist würde ich mal sagen wie in deutschland. Auch da gibt es teure läden aber auch läden die man mit H&M oder ähnlichen vergleichen kann.

Die Australier sehen das auch gar nicht so ernst das es dort so viele giftige tiere gibt^^ Ich hatte in meinerersten woche eine schwarze witwe über meinem bett und mein hostdad meinte nur das wäre normal ich hätte aber glück gehabt die noch gesehen zu haben^^ Aber keine Angst ich hab da nur einmal ne giftige spinne gesehen und gar keine schlangen Smily

Extrem gut hat mir der kontrast von outback zu küste gefallen. Weil wir mit der familie einen urlaub in richtung outback gemacht haben. Da merkt man auch erstmal wie weit dieses land ist.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und sry für die lange antwort, aber wenn ich über australien rede kann ich nur schwer aufhören^^

Also viel spaß down under

Diskussionsübersicht
26.5.2010
C. H.
4.1.2011
4.1.2011
katharina H. Australien EF 2009/10
hi
X Schließen
Success
Error
1.01