hey

Also ich glaube, jeder bekommt solche Gedanken vor der Abreise. Bei mir war es genau so. "Was ist, wenn du mit der Familie nicht klar kommst oder du findest keine Freunde?" ja, ja ich kenn das. Nun bin ich mehr als 2 Monate hier und weisst du was? Ich hatte noch kein Heimweh. Klar denke ich mal wie es wohl waere jetzt mit meinen Freunden in BRD aber ich hatte noch nie richtig Heimweh. Ich hab mich hier super eingelebt, die Familie unterstuetzt mich total und hab auch nen kleinen Freundeskreis. Ich hoffe, dass ich am Ende sagen kann: Wie konnte ich nur an die Sachen denken, dass ich keine Freunde finde, etc. Mach dir nicht so viele Gedanken. Was ich in solchen Momenten immer gedacht hab war:
1. Der Aufenhalt ist bezahlt, ich kann jetzt niemanden enttaeuschen
2. Was sollen meine Freunde oder andere Leute denken?
3. Ich werd mich so aergern, wenn ich diese eine Chance jetzt nicht nutzen wuerd. Ich sollte lieber dankbar sein, dass meine Eltern mir sowas ermoeglichen und ausserdem bist du nie allein. Wenn du Probleme hast kannst du die Familie wechseln oder auch fruehzeitig wieder heim. Mach dir aber bitte keine Gedanken im Vorfeld. Nicht ueber sowas. Freu dich lieber auf ein super Jahr und denk an den Mut fuer den dich viele Leute bewundern, auch wenn es nicht alle sagen.

Diskussionsübersicht
28.10.2006
Miriam K. USA YFU-DE 2007/08
6.11.2006
S. H.
8.11.2006
Jonas H. USA TravelWorks 2006/07
hey
X Schließen
Success
Error
1.03