vom 26.12.2010 15:57
T. K.

Heimweh und andere Probleme

Seit ca. 2,5 Monaten bin ich nun schon als Austauschschülerin in meinem Heimatland.
Die meisten Schüler sind ganz nett, die Lehrer auch, mit meinen Verwandten verstehe ich mich auch gut, aber trz. fühle ich mich nicht so richtig wohl.
Das erste Problem ist, dass ich einen Akzent habe wenn ich spreche, und deswegen von einigen Leuten aus meiner Schule immer so ein bisschen aufgezogen werde.
Versteht mich nicht falsch, ich bin kein humorloses, depressisves Kind oder so, es ist einfach nur so, dass es nervt, wenn man etwas sagt und irgendein Idiot dann kommt, und den sch*** Akzent nachmacht.
Diese Leute meinen das auch nicht böse oder so, es nervt einfach nur langsam.
Nach 2,5 Monaten hat man echt genug davon...
Mein zweites und größeres Problem ist, aber dass ich hier nicht die Person bin die ich in Deutschland war. Die Leute in D. die mich kennen beschreiben mich immer als fröhlich, offen, aktiv, selbstbewusst, ich war gut in der Schule, und auch ziemlich beliebt in der Klasse. Hier kennt man mich als total schüchternes,kleines, liebes Mädl. Und das nervt. Ich versuche ja nicht schüchtern zu sein, aber immer wenn ich was sage, kommt dann ein Witzbold, der dann meint meinen Akzent nachmachen zu müssen, und das führt dann dazu, dass ich noch weniger sage.
Ich habe zwar schon einige "Freunde" gefunden, aber keiner von ihnen bedeutet mir auch nur annähernd so viel wie meine Freunde in Deutschland.
Besonders jetzt zur Weihnachtszeit, ist das Heimweh besonders schlimm.
Wenn ich mir Bilder von meinen Freunden auf dem Weihnachtsmarkt anschaue, oder mir ihre Sylvesterpläne anhöre könnte ich durchdrehen! Ich wäre grade soo gerne bei ihnen. ich vermissse einfach alles, Freunde Familie, Weihnachtsmärkte, Christstollen ALLES.
Geht es euch manchmal auch so?

Freue mich über Antworten:)

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 3 direkte Antworten:

Tut mir echt leid...

Ich würde dir raten die Leute die dich aufziehen mal offen anzusprechen, dass du es nicht mehr witzig findest und es langsam echt verletztend und nervig wird wenn sie deinen Akzent nachmachen und wenn das nichts bringt dann würde vllt. ein Schulwechsel in Frage kommen.

Ich drück dir die Daumen ;-D

mir gehts auch so..

hey, mir geht es ganz genauso wie dir...
ich bin jetzt schon seit 4 monaten in minnesota und ich habe auch das gefuehl dass ihc hier ganz anders bin als in deutschland. ich habe 2 geschwister in deutschland und jeder dort beschreibt mich auch als das lustige, verrueckte maedchen, aber hier bin ich einfach garnicht so. ich bin schuechten, aber ich versuche trotzdem normal, also so wie ich in deutschland war zu sein, aber iwie funktioniert das nicht. grade jetzt in der weihnachtszeit gehts mir besonders schlechtun dmanchmal will ich einfach nur heim...ich komm mir hier auch immer wie das kleine maedchen vor...in meiner damilie und mit meinen verwandten bin ich eigl immer laut und rede viel zu viel, aber hier leider nicht...und wenn ich dann die berichte von anderen ats anshaue, die alle sagen sie hatten hier ja so viel spass und dieses jahr war das beste ihres lebens, werd ihc noch viel trauriger. und mein problem ist, dass ich mir dann viel zu viele gedanken mach, ueber was ich jetzt sagen soll und so, dass i h des jahr garnicht geniessen kann und mich eigl freu wenn ich wieder daheim bin, dasss ich wieder normal sein kann.....wie du siehst du bist nicht die einzigste mit diesem problem:)
ich hoffe aber dir gehts bald besser!! ich freu mich auf ne antwort, liebe gruesse, julia.

vom 10.1.2011 06:51
R. K.

...

ey mir geht es genauso wie euch...und ich hab keine ahnung was ich machen soll...ich weiß nicht in deutschland war ich das lustige verückte mädchen, war auch ziemlich beliebt und hatte ganz viele freunde und ich hab geredet und geredet...meien lehrerin war immer suaer auf mich weil ich soo viel geredet hab...aber ka seit ich hier bin bin ich soo anders...ich hab zwar auch eigentlich viele freunde hier aber mit den hab ich nie richtig spaß und wir machen auch nicht viel außerhalb der schule...ich häng halt imme mit den in der schule rum und so...und ka ich bin auch hier voll schüchern geworden und ich rede irgendwie fast gar nichts mehr....ich weiß nicht warum das so ist....in deutschland konnte mich fast niemand stopen wen ich angefangen hab zu reden...aber hier bin ich soo still und ich weiß nicht was ich machen soll....ich fühl mich richtig scheiße weil das ja eigentlich mein jahr sein sollte wo ich spaß hab und vieles erlebe aber naja jetzt denke ich einfach nur an daheim und wie schön es da war mit meinen ganzen freunden und was für ein spaß ich hatte...und das macht mich noch mehr fertig...:P traurig

Diskussionsübersicht
26.12.2010
T. K.
Heimweh und andere Probleme
10.1.2011
R. K.
X Schließen
Success
Error
2.23