Heimweh, Abbruch, Urlaub zuhause?!?

Hallo ihr...

Ich habe lange mit mir gezögert ob ich das jetzt hier einstellen soll oder nicht aber ich mach es jetzt einfach...

Ich bin jetzt schon seit 6 Monaten hier in Irland und mir ging es bis mitte Januar auch richtig gut. Ich hatte nie Heimweh oder sonst irgendetwas und auch keine Probleme mit meiner Gastfamilie oder in der Schule.

Mitte Januar hat es dann angefangen das ich das erste mal Heimweh bekommen habe. Es war nicht schlimm und hat sich mit ein bisschen Ablenkung auch wieder gelegt, allerdings kam es dann kurz bevor wir Ferien bekommen haben wieder und seit dem ist es nicht mehr weggegangen. Das ist jetzt ungefähr zwei ein halb Wochen her und in den Wochen ist es immer nur noch schlimmer anstatt besser geworden.

Ich wache jeden Morgen mit Tränen in den Augen auf und schlafe auch wieder mit ihnen ein.
Selbst wenn ich mich ablenke und mit Freunden zusammen bin, joggen gehe oder einfach nur rausgehe und irgendetwas fotografiere geht es nicht weg und ich muss ständig an Zuhause denken. Und das sind alles dinge die ich Zuhause geliebt habe...

Ich hab halt einfach keine Ahnung mehr was ich noch tun oder machen kann!

Meine größte Angst jetzt sind die Osterferien denn die sind dieses Jahr drei Wochen lang und wenn ich schon in einer Woche mega Heimweh bekomme dann weiß ich nicht wie das in drei Wochen wird...

Meine Gastfamilie und auch meine Familie zuhause hat mir dann vorgeschlagen das ich in den Ferien eine Woche nach Hause fliege, bzw. mit meiner Deutschen Familie eine Woche in den Urlaub fahre...

und einerseits will ich super gerne mit ihnen in den Urlaub fahren und glaube auch das mir das wirklich helfen würde aber ich habe halt auch Angst das die acht Wochen die ich danach dann noch haben noch viel härter werden...

Also ich hab keine Ahnung was tun soll

Ich will mein ATJ aber auf keinen Fall abbrechen denn ich weiß wenn ich das machen würde, würde ich es bereuenunhappy

Henrieke

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 3 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:
vom 23.2.2016 12:04

Du schaffst das!

Hallo du ...
Also, ich kann mir vorstellen wie es dir geht, mir ging es naemlich nach weihnachten auch so. Ich bin in england und war fuer 2 wochen ueber weihnachten zu hause. Danach war das Theater gross, ich habe wochenlang ueberlegt ob ich abbreche, meine eltern haben schon gesagt, dass ich schon ende maerz statt ende Juni nach hause kann und eigentlich wollte ich das auch, aber irgendwann - keine ahnung wieso ...- hat es einfach klick gemacht und ich habe mir gesagt, dass ich das jetzt einfach durchziehe. Versuch dich wirklich mal in die lage zu versetzen wie es waere wenn du wieder zuhause waerst nachdem du abgebrochen hast. Wie sich diese reue anfueheln wuerde und wie schwach du dich fuehlen wuerdest. Versuche Kraft daraus zu nehmen wie es sich anfuehlen wuerde wenn du es schaffen wuerdest, wie stolz du danach sein wuerdest! Ich denke mir in solchen momenten wo mich das heimweh ueberkommt immer, dass ich schon 6 monate geschafft habe und ich in 4 monaten schonwieder zu hause bin, bei meiner familie. Was mir auch hilft ist eine liste die ich mir angelegt habe mit unfassbar vielen dingen die ich hier noch machen moechte. Nicht nur dinge die das land betreffen sondern auch dinge wie zum beispiel jemandem eine freunde zu bereiten oder maskara aufzutragen ohne dabei den mund zu oeffnen. Das koennen total bloede dinge sein aber es hilft! Den urlaub wuerde ich dir persoenlich nicht empfehlen, dir wird es danach wahrscheinlich noch schlimmer gehen. auch wenn 8 wochen nicht lang sind, aber wenn man heimweh hat kommen einem selbst 2 wochen oder4 tage lang vor. Wenn du noch Fragen hast oder jemand zum reden brauchst schreib mir gerne eine E mail. Du schaffst das ok? du bist staerker als du denkst. LG Lea

Heimweh, Urlaub

Danke für deine netten Worte :*

Ich hab jetzt seit gestern wieder Schule und bin deshalb auch erst um halb fünf wieder Zuhause was echt hilft, mein Heimweh ist nicht mehr ganz so stark und ich bin auch nicht mehr die ganze zeit am weinen...

Allerdings habe ich mich doch dazu entschieden mit meiner Familie in den Urlaub zu fahren, denn ansonsten weiß ich das ich die drei Wochen Osterferien nicht durchstehen würde. (Ich werde nicht direkt nach Hause fahren sondern direkt nach Brüssel fliegen und meine Familie dort treffen und dann mit ihnen weiter fahren also eigentlich nie nach Deutschland zurück kehren ;))

Henrieke♥

vom 24.2.2016 15:20

klar!

Also erstmal, sehr gerne! Ich denke dass du das schaffen wirst, auch wenn es hart wird. Und dann sind es ja nur noch 8 wochen, schreib mir gerne wann immer du willst. ich drueck dir die daumen <3

Diskussionsübersicht
21.2.2016
Henrieke S. Irland YFU-DE 2015/16
Heimweh, Abbruch, Urlaub zuhause?!?
23.2.2016
Lea N. Großbritannien GIVE 2015/16
24.2.2016
Lea N. Großbritannien GIVE 2015/16
X Schließen
Success
Error
0.53