vom 2.1.2015 11:36
R. G.

Haben Sie noch Platz für einen Austauschjugendlichen?

Internationale Freiwillige, die hier in Deutschland ein "Freiwilliges Soziales Jahr" leisten wollen und so unserer Gesellschaft einen guten Dienst erweisen werden, möchten bei Gastfamilien untergebracht werden. Daher bin ich ständig auf der Suche nach Menschen, die Lust haben, hier in Deutschland im wahrsten Sinne des Wortes “bei sich zu Hause” eine interkulturelle Erfahrung zu machen.

Gastfamilien heißt in diesem Zusammenhang nicht nur Familien mit Kindern, sondern auch Paare ohne Kinder, Alleinerziehende, Wohngemeinschaften, Einzelpersonen, die die Möglichkeit haben, einen internationalen Freiwilligen aufzunehmen.



Werden Sie Gastfamilie und nehmen Sie z.B. einen Austauschjugendlichen aus Costa Rica oder Bolivien, aus Island oder Finnland, aus Indien oder Ghana auf!

 Die Freiwilligen sind zwischen 18 und 28 Jahre alt und zumeist gerade mit der Schule fertig, StudentInnen oder auch Jugendliche, die in der Berufsausbildung stehen. Eine kleine Anzahl der Teilnehmenden ist auch älter. Ihre Interessen sind so breit gestreut wie die Länder, aus denen sie stammen.

Sie kommen nach Deutschland, um hier einen Freiwilligendienst zu leisten. Sie wollen einen Einblick in soziale Betätigungsfelder erhalten. Und natürlich wollen sie vor allem dieses Land, seine Kultur und Menschen kennen lernen. Darum möchten sie so viel Kontakte wie möglich haben, sich auseinandersetzen, sich eine Meinung bilden.
Haben Sie Interesse?
Bitte kommen Sie auf mich zu. Ich würde mich freuen.

gastfamilie@t-online.de

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 7 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:

Gastfamilie

Wir würden gern Näheres erfahren über ihr Programm.Wir sind eine Familie aus dem Harz und haben schon Erfahrung mit Austauschschülern aus verschiedenen Ländern.
MfG Judith und Christian Köthke

vom 22.1.2015 20:00
R. G.

Haben Sie meine Antwort erhalten?

Hallo Frau Köthke,

haben Sie meine Antwort vom 18.01.2015 erhalten und sich auf den von mir vorgeschlagenen Seiten informiert?

Einen weiteren Hinweis möchte ich Ihnen noch geben:
Wir suchen auch sogenannte Übergangs-Gastfamilien. Das sind Familien, die einen Freiwilligen z.B. während der Sommerferien aufnehmen, wenn die eigentlichen Gastgeber/innen verreist sind, oder die in Notfällen bereit sind, einen Freiwilligen für mehrere Wochen aufzunehmen.

Ich freue mich auf eine Antwort von Ihnen.

Liebe Grüße
Robin

Freiwilliges Jahr

Hallo, wir haben uns eingehend über das Programm informiert. Zur Zeit ist uns ein ganzes Jahr zu lang,da wir eine recht zähe Zeit mit einem Schüler aus Columbien hatten.Ein kürzerer Zeitraum wäre durchaus denkbar.Lg Judith Köthke

vom 31.1.2015 12:06
R. G.

Gastfamilie Freiwilliges Jahr

Hallo Frau Köthke,

das kann ich verstehen, dass man wieder etwas Zeit für sich braucht. Smily
Kann ich trotzdem Ihre Kontaktdaten meiner Entsendeorganisation zukommen lassen, für den Fall, dass einmal eine kurzfristige aber begrenzte Unterbringung in Ihrer Nähe gesucht wird?

Wenn Sie dann hoffentlich gute Erfahrungen gesammelt haben, können Sie sich ja immer noch überlegen, ob Sie wieder einmal einen Jugendlichen etwas länger aufnehmen wollen.

Wäre toll, wenn Sie einverstanden wären.


Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Robin Geske

Gastfamilie

Das könne wir so machen LG Judith Köthke

vom 31.1.2015 15:09
R. G.

Super

Hallo Frau Köthke,

könnten Sie mir dann noch Ihre Kontaktdaten mitteilen. Ist koethke@online.de zutreffend?

Herzlichen Dank.

Liebe Grüße

Robin

Gastfamilie

genau,dadrüber kann die Orega uns erreichen. LG

Diskussionsübersicht
2.1.2015
R. G.
Haben Sie noch Platz für einen Austauschjugendlichen?
31.1.2015
R. G.
X Schließen
Success
Error
2.42