GIVE

Ist hier irgendwer der schon einen USA-Austausch mit GIVE gemacht hat ? Ich habe mich für den 3 Monatsaustausch beworben und häb am Freitag mein Auswahlgespräch, also nicht für ein Stipendium, sondern meine Eltern wären bereit das selbst zu zahlen. Doch würde ich erst einmal gerne wissen was GIVE für einen Ruf hat. Also wenn schon jemand Erfahrungen gemacht hat, dann bitte schreiben ;)

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 9 direkte Antworten:

mit give in den usa

hi
ich bin gerade fuer 10 monte mit GIVE/ASSE in den USA. bei mir lief bis jetzt alles ziemlich gut. Ich hab seit letztes Jahr februar ( also 7 Monate bevor ich geflogen bin) eine super nette Gastfamilie in Iowa. Mein Area Rep ist auch ganz ok, wobei ich mir mehr von ihm erhofft habe. Er unternimmit einmal im Monat was mit seinen Austasuchschuelern, erkundigt sich aber immer bei meiner Gastmutter, wie es denn so laeuft, nie bei mir. Sonst kann ich von mir aus nur gutes berichten.
Auf meinem Vorbereitunmgstreffen im Fruehjahr habe ich aber ein par maedels kennen gelernt, bei denen nicht alle so gut lief. 2 haben ihre Gastfamilie erst auf den letzten druecker bekommen und selbst als ich hier war habe ich von meiem Area Rep mitbekommen, dass mitte September noch ein paar 3 montasschueler in Deuschlan waren, weil sie keine Familie gefunden haben.
Ich wuerde GIVE jedoch wieder waehlen, wenn ich wieder ein Austausch machen wuerde.

vom 20.11.2005 05:43
K. E.

Ich bin mit Give in den USA

hi
ich bin hier fuer 10 Monate und bin super gluecklich, meine Familie passt einfach super, mein Area Rep ist unglaublich suess, sie ist um jeden einzelnen von uns so besorgt, als waeren wir ihre eigenen Kinder, sie ruft mehrmals im Monat an um sehen ob alles in Ordnung ist und besucht uns auch. Ich hab hier auch Leute kennen gelernt, die ihre Gastfamilie erst sehr spaet bekommen haben, das lag aber am Hurricane, weil sie ploetztlich alle neue Familien brauchten, alle die ich kenne und mit Give in den Usa sind sind sehr zu frieden, ich wuerde es also auf jeden Fall weiterempfelen!
lg KathiSmily

GIVE

Ich bin jetzt im Give Programm für den 3-Monats-Austausch angenommen. Das Auswahlgespräch war wirklich super, der Interviewer sehr sympathisch und auch sonst hat alles geklappt.

Heißt das, dass 3-Monatsschüler schwieriger ne Gatsfamilie bekommen?

vom 30.11.2005 17:28
L. T.

GIVE

Mein Sohn ist zur Zeit mit GIVE in den USA und wird von ASSE betreut. Er ist bis heute mit allem sehr zufrieden, mit der Vorbereitung sowie auch mit der Betreuung vor Ort.

auf keinen Fall mit GIVE oder ASSE sind die allerletzten!!!

habe schon viel in verschiedenen Foren über die gelesen, und viel schlechtes!!!!!


aktueller Fall könnt mal hier schauen


http://www.austauschschueler.de/phpBB/ftopic10316.html



dann wisst ihr warum ihr nicht mit denen ein ATJ verbringen solltet....



wütendwütendwütendwütend

auf keinen Fall mit GIVE oder ASSE sind die allerletzten!!!

habe schon viel in verschiedenen Foren über die gelesen, und viel schlechtes!!!!!


aktueller Fall könnt mal hier schauen


http://www.austauschschueler.de/phpBB/ftopic10316.html

Hände weg

GIVE und ASSE - habtm ihr schon gebucht ? scheisse
!!!!!!!

jah

ist schon schockierend ... ich habe auch schon schlechtes gehört - aber nicht so was!
finde ich also etwas beunruhigend da ich mit give im juli/august für ein jahr in die usa fliege!

anderseits habe ich auch sehr viel gutes gehört! dazu kommt das man bei anderen organisationen auch schlechtes hört! ich denke nicht das es direkt bei give liegt - sondern mehr bei ASSE - der partnerorganisation in den usa, da die die gastfamilien aussuchen und sich dort um alles kümmern.

give habe ich dabei ausgewählt, da die im programm schon viel mit drin hat und im TEST gut abgeschnitten hat. die prozentzahl der unzufriedenen austauschschüler hält sich auch in grenzen

lg

gute betreuung, vorbereitung und gutes preis-leistungsverhältnis

hallo,
ich fahr mit GIVE nach Kanada und bis jetzt wurde ich super betreut, vorbereitet und gut behandelt. In Kanada gibt es auch keinerlei Platzzierungsprobleme, wobei auch andere Orgas mit den Platzzierungen in den USA Probleme haben.
Als ich mich bei GIVE beworben hatte, wurde mir alles von selber erklärt, massig infomaterial zugeschickt, das vorbereitungstreffen war super hilfreich und gut organisiert und ich kriege in regelmäßigen abständen info briefe zu geschickt.
Ich habe sehr schnell meine Gastfamilie bekommen und GIVE ruft mich auch immer an, um mich nach dem neuesten stand (z.b. der flugbuchung) zu informieren. Bei jeder Frage rufe ich an und diese werden auch super beantwortet.

wenn du noch fragen hast kannst du mich gerne kontaktieren.

lg Diana

X Schließen
Success
Error
1.43