gewichtszuname in den usa?

huhu,stimmt das, was alle immer sagen (bzw. man oft sieht),dass man automatisch in den USA an gewicht zulegt? bitte meldet euch doch mal(!)

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 15 direkte Antworten:

Re: gewichtszuname in den usa?

Hey!

Ich war zwar noch nicht als Austauschschülerin in den USA, aber immerhin habe ich zwei Mal Urlaub in Amerika gemacht. Beide Male habe ich etwa zwei Kilo abgenommen. Das lag aber wahrscheinlich daran, dass ich Fast Food nach einer Woche nicht mehr sehen konnte und dann meistens Obst gegessen habe.
Ich denke, es hängt von den Essgewohnheiten deiner Gastfamilie ab. Insgesamt schmeckt mir das Essen persönlich nicht sehr gut dort drüben und desewgen habe ich auch abgenommen. Isst du aber jeden Tag bei Mc Donald's oder Burger King passiert schnell das Gegenteil.
Es hängt also von dir persönlich ab!
Ich hoffe, ich konnte dir helfen!
Liebe Grüße,
Nina

vom 5.6.2004 18:08
N. B.

Re: gewichtszuname in den usa?

Ich gebe Nina recht....
Aber wenn du viel Sport betreibst, glaub ich nicht ,dass du schnell zunimmst.
Und du musst auch nicht jeden Tag Fastfood essen, was eh nicht der Fall ist. Außer du gehst jeden Tag zum Mc´i

Re: gewichtszuname in den usa?

die meisten austauschschueler nehmen um die zehn kilo zu. ich kenne einen haufen leute die das zugenommen haben, und fuer mich selber hat sich das (leider) auch bewahrheitet. die leute die nichts zunehmen koennen sich gluecklich schaetzen. *g*

Ohh ja das zunehmen

Ich war immer eine Person die essen,essen und essen konnte und trotzdem schlank geblieben ist.Ich hab nie ungesund gegessen..aber immer das,worauf ich hunger hatte.Und nun bin ich seit 2 Monaten in den USA (staendig hungrig)und hab schon deutlich zugenommen-jedenfalls spannen meine Hosen!Ich versuch jetzt in einen richtigen Mahlzeitrythmus zu finden und auf jegliches ungesundes essen,wie peanutbutter &jelly sandwich zu verzichten..dann denk, ich werde ich das Zugenommene spaetestens in Deutschland wieder abnehmen..Ich glaube auch,dass das Zunehmen psychische Ursachen hat. Auf Fast Food und Pop sollte man trotzdem verzichten!!!Zwinker

zunehemen....

beim vorbeireitungstreffen hab ich ja einen schock bekommen als die das thema angesprochen haben und alle returnies gesagt haben das sie 15 KILO zugenommen haben.... aber ich glaub da sliegt auch immer etwas an der family und wod u so bist... ich werde auf jeden fall irgendeinen sport machen wenn ich da bin!!!

keine gewichtszunahme

hey!
ich verstehe das gar nicht, wieso alle so probleme mit ihrem gewicht in den usa haben,.. ich bin noch genau so, wie vorher auch.
und ich mein ich bin jetzt auch schon seit zwei monaten hier und denke mal nicht, dass sich da noch was aendern wird Zwinker
nur leider kann ich hier keinen oder fast keinen sport machen, das ist etwas schade, aber man ueberlebt es.
mir geht es super hier =)
Thumb up

ja!

ich esse hier weder mehr noch irgendwie nur fast food(eigentlich nur ein mal!)
habe taeglich pe(gewichte heben + sport halt) und volleyball ebenfalls taeglich und dennoch habe ich jetzt schon zu genommen!also ich glaube so langsam es liegt einfach am essen..keine ahnung auf jeden fall nervts(liegt aber auch bissle daran, dass man in den ersten wochen alles ausprobierern will, und vill auch mal zu ungesunden sachen greift,denn es gibt hier einfach so viel sachen die es bei uns nicht gibt!!!)

also viel glueck,aber nim das nicht so schlimm, das ist etwas,dass man, so glaube ich , leicht wieder weg kriegt, wenn man sich hier erst ein mal eingelebt hat und sich die sachen aussucht, die man essen will...

liebe greussle taz

vom 17.10.2006 07:22
G. P.

gegenteil

also bei mir ist das Gegenteil der Fall, ich habe in den 2 Monaten, die ich nun hier bin abgenommen... ich hab eigentlich nichts grossartig an meinen Essgewohnheiten veraendert und meine Gastmum kocht zum Glueck sehr gut und es gibt somit nie Fastfood oder Junkfood, also esse ich eigentlich nach wie vor gerne... Sport mache ich im Moment auch nicht regelmaeßig, trotzdem hab ich abgenommen, jeder Koerper reagiert anders auf die Situation und Alles...also keine Sorgen machen ... und wenn schon, das Gewicht geht wieder runter Thumb up

4kg

hi ihr
bin jetz seit 2 einhalb monaten hier und hab ca. 4kg zugenommen, aber bin noch ganz zufrieden weil ich jetz auch bald mit sport anfangen werde... und ich hab die letzte zeit auch das essen ziemlich genossen, weil hier jeder einfach isst was er will. werd mich jetz zurueckhalten.
in deutschland nimmt man schon allein von dem unterschiedlichen essen ab. die stopfen hier echt moeglichst viel fett in alles, und dis obst is nich so besonders. ausserdem beweg ich mich in deutschland viel mehr.
liebe gruesse nadine

gewicht

hi =)
also ich hab ziemlich arg zugenommen.. kenne aber austauschschueler die fast gar nix bis gar nix zugnommen habn.. ich glaub zurueck in oesterreich wird das gewicht aber wieder schnell weg gehn weil meine gastfamilie ziemlich fett kocht etc..

lg anna

vom 11.6.2007 21:33
G. P.

ööhm wohl etwas zu einfach..

die meisten machn sichs zu einfach...wenn man sich von anfang an denkt man nimmt zu nimmt man auch zu.
wenn man das ungesunde essen immer dankbar annimmt ebenfalls.
ich war jetzt schon vier mal in den usa. für 17 jedes mal
ich habe immer so um die 3kg abgenommen.
so viel dann dazu.
und das obwohl ich damals 1-2 mal täglich bei mcdonalds, wendy's etc gegessen habe, was ich heute nicht mehr tue.
und die p/b-jelly sandwiches, twinkies, mashed banana sandwiches und was weiß ich nich alles sind nich daran schuld dass ihr zunehmt.
wenn seid ihr selbst dran schuld.
ich esse ständig p/b-jelly sandwiches, mashed banana sandwiches und pop tarts.
ich nehm davon nicht zu.
also würd ich das nich einfach alles auf die amerikanischen lebensmittel schieben.
un nu sag mir niemand dass ich dann nen guten stoffwechsel hab...den hab ich nich ;)

es is sicherlich vom menschen selbst abhängig ob er zunimmt.
man kann auch die tollen ami getränke in der diet version kaufen.
pop tart und twinkies sin nich schädlich ausser man isst gleich 4 packungen davon.
auch mit amerikanischen lebensmitteln kann man bei ca 2000 cals bleiben ohne sich nur von einem keks zu ernähren.

vom 17.5.2008 14:20

jeder nimmt zu!

du wirst mit sicherheit zunehmen!
also ich habe am anfang abgenommen weil ich soviel sport gemacht habe (cross country und dance&aerobic und gewichte heben) aber nachdem sich mein koerper dran gewoehnt hat habe ich eig nichts mehr abgenommen
dann habe ich meine gastfam gewechselt und meine neue isst nicht viel gesundes also ist das auch einf aktor warum ich viel zugenommen habe
ja klar ich habe eineige muskeln bekommen aber viel fett hat sich auch angesetzt
es ist einfach schwer sich jeden morgen vor der schule lunch zu machen und sich keine pommes und n riegel waehrend der pause zu kaufen.
aber mach dir da mal keine sorgen! du wirst das alles wieder abnehmen
!!!!

vom 18.3.2009 10:34
N. V.

15 Kilogramm in 8 Monaten

Hallo!
Also ich glaube es stimmt wirklich! Als Austauschschueler in den USA nimmt man als Deutscher zu!
Ich bin Vegetarierin und habe innerhalb von 8 Monaten 15 Kilo zugenommen (von 48 Kilo rauf auf 63 Kilo). Und dabei mache ich taeglich (taeglich!) Sport. Ich bin im Ringverein meiner Highschool und wir haben jeden Tag 4 Stunden Training. Wir rennen auch taeglich 4.5 Kilometer. Viele Leute meinen zwar, dass das Gewicht, dass ich zugenommen habe, nur Muskelmasse ist, aber das glaub ich nicht. Wenn ich mir meinen Bauch (*schwabbl*) anschaue, dann bin ich mir 100%ig sicher, dass das keine Muskeln sind^^.
Und das verwunderliche ist auch, dass ich hier eigentlich viel weniger esse, als in Deutschland und trotzdem dick werde. Und dabei esse ich so gut wie nie in McDonalds oder BurgerKing. Ich glaube es liegt daran, dass meine Familie ausschliesslich Essen aus der Dose oder Tiefkuehlprodukte zum "kochen" verwendet.
Naja, ich bin jedenfalls trotz taeglichem Sport, vegetarischem Essen und kleinen Portionen von einer Kleidergroesse 1 auf eine Kleidergroesse 8 gekommen!
Jetzt hoffe ich einfach mal, dass ich, wenn ich in 2 Monaten wieder in Deutschland bin, das ganze zusaetzliche Gewicht wieder verliere...

vom 11.4.2009 07:10
R. Z.

Nicht bei mir!

Also ich fresse in mich rein auf was ich gerade Hunger hab. In der Cafeteria jeden Tag Fastfood. Sport treibe ich regelmäßig (2 mal Gewichtheben in der Woche, 2mal Fußballtraining, 1 Spiel).

Ich habe wohl zugenommen, was aber an dem Muskelaufbau und nem riesigen Wachstumsschub liegt (10 cm!!!). Insgesamt bin ich dünner geworden, wenn ich den Bauch anspanne sieht man sogar Muskeln Grins

Bevor ich Deutschland verlassen habe, hatte ich eher ein kleines Bäuchlein. Grins

Ich glaube ich weiß auch woran das liegt. In Deutschland habe ich mich täglich 2mal gewogen und hatte immer Zunehmprobleme wenn ich mal zuviel gegessen hab/2 Wochen keinen Sport gemacht habe. Hier haben wir keine Waage und dadurch sehe ich auch keine Veränderungen und mache mir demzufolge auch keine Sorgen.

Also, einfach net dran denken und sich beim Essen GUT fühlen. Schlechtes Gewissen ist Gift für einen flachen Bauch. So jedenfalls meine Theorie!Thumb up

vom 10.5.2009 20:15

Mach dir keinen Kopf

Also ich war zwar nicht in den USA, aber ich kann dir sagen, dass du Gewicht zunimmst. Normlerweise.

Ich sage mal fast: Wer nicht zunimmt, der ist Krank, essgestört.

Denn allein schon dadurch, dass sich deine Essgewohnheiten ndern, reagiert dein Körper mit Gewichtunahme, aber das ist ganz normal. Schau mal.

Wenn du wieder zurück kommst, dann nimmst du das alles auch wieder ab, wenn du dich nicht zu sehr reinsteigerst. SmilyDenn dann isst du ja wieder, wie du es dein Leben lang gewöhnt warst.
Und außerdem na und??

Dann nimmst du halt zu. Das ist doch nciht schlimm, genieß doch lieber deinen Auslandsaufenthalt, anstatt dir die ganze Zeit eine Kopf übers Essen zu machen, denn dann versaust du dir deinen Austausch udn wirst im schlimmsten Fall noch essgestört. Wie meine Gastschwester zum Beispiel: Sie war auch in den USA und hat in der Familie dann ca. 10 Kilo abenommen und ist total untergewichtig und ohne Periode und magersüchtig zurück gekommen!!!

Also lieber sagen: Ich genieße mein Jahr, auch wenn ich dann ein bisschen zulege, das nehme ich danach doch wieder ab und außerdem bin ich noch sooooooooo jung, da kann ich immer noch wenn ich 25 bin eine Diät machen und bis dahin hat sich das eh alles schon seit Jahren wieder stabilisiert.
Du musst doch nicht von eine Tag auf den anderen alles wieder abnehmen. Du wartest ein paar Monate und dann ist wieder gut.

Also mach dir keine Kopf.

Und wenn möglich such dir eine Sport. Nicht zum abnehmen, aber um Leute kennen zu lernen und mal ander frischen Luft zu sein und was gutes für seinen Körper zu tun.

Deine NoraThumb up

Diskussionsübersicht
31.5.2004
pia-lena K. USA EF 2004/05
gewichtszuname in den usa?
17.4.2005
Barbara K. Niederlande YFU-DE 2003/04
29.4.2005
M. S. USA Experiment 2006/07
19.6.2005
Maika J. Finnland YFU-DE 2004/05
14.11.2005
Katja U. USA YFU-DE 2005/06
17.10.2006
Lena W. USA EF 2006/07
27.10.2005
Stefanie D. USA MAP 2005/06
10.3.2007
14.12.2005
Jan M. USA CAMPS 2005/06
27.7.2006
rebecca M. USA iST 2006/07
3.10.2006
Mara H. USA Experiment 2006/07
3.10.2006
tatjana S. USA into 2006/07
14.10.2006
Marika L. USA EF 2006/07
17.10.2006
G. P.
18.10.2006
Andraa J. USA ICX 2007/08
18.10.2006
Nadine S. USA ICX 2006/07
19.10.2006
B. K.
18.2.2007
Andraa J. USA ICX 2007/08
11.3.2007
Anna B. USA EF-AT 2006/07
11.3.2007
Luisa L. USA YFU-DE 2007/08
23.5.2008
R. G.
17.5.2008
Lea R. USA YFU-DE 2007/08
17.5.2008
R. B.
18.3.2009
carolina G. USA OneWorld 2008/09
19.3.2009
P. S.
11.4.2009
R. Z.
10.5.2009
N. G. Frankreich Rotary-DE 2008/09
X Schließen
Success
Error
2.76