vom 13.11.2008 15:11
G. P.

Gewichtszunahme während des ATJ

Hey!
ich habe jetzt schon von mehreren ATS gehört, dass sie nach ihrem ATJ bis zu ! 15 ! kg zugenommen hatten. ich gehe nächstes jahr nach australien und und habe ziemliche angst total dick wieder zukommen. habt ihr damit vielleicht auch erfahrungen gemacht bzw. wie habt ihr das verhindert?
ganz liebe grüße! Smily

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 22 direkte Antworten:
vom 13.11.2008 17:20
R. B.

Es waren 15 kg!

Hallo,
ich habe während meines ATJ 15 KG zugenommen, durch ungesunde Ernährung, Stress ect. Was es jetzt genau war, weiss ich nicht. Als ich wieder in Deutschland war, habe ich diese KG sehr schnell wieder abgenommen und bin mittlerweile wieder auf meinem normalen Gewicht. :)
Liebe Grüße

vom 13.11.2008 21:06

nicht immer zunehmen..

ich kann jetzt ja nur vom anfang reden, aber ich habe eher abgenommen. .ich denke es kommt ganz auf das land und besonders die essgewohnheiten der gastfamilie an. meld dich bei sport an, wenn du angst vorm zunehmen hast, oder such dir ne freundin mit der du zusammen joggen gehst oder so Smily sollte man ohnehin machen Thumb up ..eine freundin von mir war aber auch in australien und hat auch abgenommen. kann man wahrscheinlich nicht verallgemeinern...

hi

Hi, mi gehts genauso wie dir. Ich fahre im Januar nach Australien und hab jetzt auch total Angst, dass ich 15 kg zunehme. Aber Ich war am Freitag beim Orientation Meeting und da haben die gesagt, dass man immer zu nimmt aber wenn deu wieder hier bist, dann hast du das ganz schnell wieder weg. Weil man ja hier auch ganz andere Sachen ist!! Alsomach ich mir jetzt nicht mehr so viele Sorgen.
Ich hab auch schon von anderen gehört die im Ausland waren, dass sie in Deutschland ganz schnell wieder abnehmen.

vlg Katharina

vom 20.11.2008 18:23

Na und???

Na und,

was wäre denn so schlimm daran, wenn du 15 Kilo zunehmen würdest???

Ich denke das wichtigste an diesem Jahr ist, es zu genießen, mit allen Vorzügen. Auch wenn du schwerer zurück kommst.

1. Ständig ans essen und die Figur und genug Sport machen denken, macht die ganze gute

vom 4.12.2008 21:14
G. P.

l-.-

ich hab in 6wochen usa 4kilo zugenommen.
des muss man erst mal schaffenGrins

aber ich wollte halt alles ausprobieren.
komisch war nur, dass meine gastmutter auch zugenommen hatdenk

die ernährung ist halt total anders.
aber was soll's die 6wochen war einfach nur geil.

leider hab ich 3kilo noch net wegtraurig

Ich weiß was du meinst ..^^

Ich gehe nächstes Jahr auch ein Jahr in die Staaten. Und ich hab auch Angst zuzunehmen. Ich hab schon nen Bäuchleiin aber nochmehr sollte es nicht werden xD Deswegen habe ich mir gleich gesagt, das ich mich für Sport dort anmelden will ( auch wenn ich nicht wirklich sportlich bin). Aber ich esse sehr gerne Salat und so und bin der Meinung, wenn ich das essen will dann ess ich das xD Hoffe das gibt es dann auch in der Schule XD
Aber das ist auch ne Angst, aber auf der anderen Seite kann man sagen "Scheiß drauf!" Dafür warst du ein Jahr in Australien und hast es genossen! :D

aangst

ohjaa angst habe ich auch...aber ich denke mit ein bisschen Sport und nicht zuviel essen(leichter gesagt als getan:D) kriegen wir das schon hin!
Ich denke,man kann das echt nicht verallgemeinern! Aber das viele.fast alle zunehmen kann ich mir vorstellen. auch von der psyche und sowas. ist halt alles ganz anders!

hmm...

mir gehts genau gleich =)

gehe dieses Jahr nach Peru und hab auch ein bisschen Angst, aber ich denke, wenn ich dort ein bisschen Sport treibe und mich nicht völlig hängen lassse müsste das schon gehen. Ausserdem merkst du ja, wenndu zunimmst und kannst dich wenn du z.B. 3 Kg zugenommen hast ein bisschen bremsen, damit es nicht 15kg werden =)
Ich werde mich bei irgendeinem Sport anmelden und schauen, dass ich nicht extreem viel esse (obwohl ich das liebend gerne würde)... und dann sollte das schon klappen.
Hauptsache das Jahr war toll!

glg julie

7kg!!

ich war nur für drei monate in australien und habe trotzdem 7kg zugenommen...
das lag zum einen daran, dass ich hier in deutschland 6mal die woche sport gemacht habe und in australien überhaupt keinen sport getrieben habe und daran, dass es bei meiner gastfamilie sehr oft fettiges und ungesundes essen gegeben hat...
von den 7kg habe ich auch immer noch 5kg drauf; die anderen 2kg habe ich ohne etwas besonders zu tun sofort wieder verloren, als ich wieder in deutschland war...
aber ich glaube, dass man trotzdem alles probieren sollte und seinen aufenthalt im gastland genießen sollte...
mich stören die zusätzlichen 5kg auch nicht...

vom 10.4.2009 12:49

frage

.........kann man nicht einfach bei seinem atj auf ernährung achten und so???
oder würde es funktionieren, wenn man vor seinem atj 10 kg abnimmt und dann kan man da was zunehmen????
xD

vom 10.4.2009 12:57
H. S.

3 kilo bis jetzt..

hey
ich bin jz seit 3 monaten in australien und habe 3 kilo zugenommen..
liegt einerseits an der sehr ungesunden ernährung meiner gastfamilie und andererseits daran dass ich nur 3x pro woche sport mache.. zuhause 6x
aber naja 3 kilo isnd nicht s0oo schlimm und ich denke wenn du ein wenig darauf achtest wirds auch nicht so viel sein

zunehmen ...schneller als man denkt

Also ich bin nun schon seit 7 Monaten in Irland und habe hier total viel zugenommen, am Anfang als ich noch viel Heimweh hatte,hatte ich viel in mich reingestopft ,vor lauter Kummer. Nachdem mein Heimweh nach 2 Monaten vergangen war und ich gemerkt hatte das ich um 3-4 Kilo zugenommen hatte,hatte ich mich in einem Fitnesstudio angemeldet und bis Weihnachten 6 kg abgenommen. Obwohl ich immernoch ins Fitnesstudio gehe und nicht mehr viel Esse,hatte ich seit Weihnachten wieder total viel zugenommen,um die 10 Kilo! Jojo-Effekt?!?! Meine Eltern hatten mir dann ein paar von meinen Sommersachen bei einem Besuch mitgebracht und ich war total geschockt als ich nicht mehr in meine Jeans vom letzen Sommer gepasst hatte.
Hier in Irland sind eigentlich alle recht Schlank und die Ernährung nicht so schlimm wie in den Staaten und da ich direkt in Dublin wohne gibt es auch viele gute Sportmöglichkeiten die ich nutze. Das Problem ist einfach nur das meine Gastfamilie gerne Fett kocht, warm gegessen (wird wie fast überall im Ausland) Abends, und Dinner besteht meistens aus Vor,Haup und Nachspeise.
Viele stellen sich das mit dem auf das Gewicht im Ausland achten sehr einfach vor,aber man muss auch bedenken das man im Ausland meistens viel länger Schule hat als in Deutschland und deshalb mehr sitzt und vllt nicht so viel raus kommt,vorallem im Winter wenns früh dunkel wird.
Und vorallem das man nicht einfach seiner Gastfamilie vorschreiben kann was die kochen sollen.
Klar man kann seiner Gastfamilie sage was man essen will und was nicht und sie auch mal um gefallen bitten,aber man kann nicht von der Gastfamilie verlangen das die ihre komplette Ernährung für einen umstellen und extra kochen.
Die meisten Gastfamilien wollen das es ihren Gastschülern so gut geht das sie denen extra viel Essen geben und ein schlechtes Gefühl haben wenn man zu wenig isst oder essen will, dann denken sie meistens das was nicht stimmt und sorgen sich.
Weißbrot ist ein anderes Problem,das gibt es nämlich ausserhalb von Deutschland fast überall täglich und dadruch nimmt man auch zu.
Was man auch aufkeinenfall vergessen darf,das der Körper in eine ganz neue Essenskultur gerät und sich darauf erst mal einstellen muss, im Ausland wird selten so gekocht wie zu Hause und manchmal reagiert der Körper auf die Umstellung dann gleich mit Gewichtszunahme.
Glaubt mir die Pfunde hat man im Ausland schneller drauf als man denkt, man hat auch einfach sovie anderes im Kopf und soviel Eindrücke prallen auf einen ein,man kauft sich eh viele neue Kleidung,das man gar nicht mehr merkt wie man zu nimmt.
Ich arbeite jetzt stark daran die letzen 2 Monate noch abzunehmen und habe mit meiner Gastfamilie (die komischerweise alle sehr schlank sind) geredet und soweit es passt probieren sich mir zu helfen,aber ich kann auch nicht verlangen das sie für mich extra kochen und meine Gastmutter ist so bemutternd das sie sich immer sorgt wenn ich wenig esse :D.
Also ich kann euch allen nur sagen es ist kein Beinbruch im Ausland zuzunehmen,das ist ganz normal und vielen die ich kenne geht es ähnlich. Das wichtigste ist die Zeit zugenießen und solange man die Pfunde wieder abnimmt ist das doch alles in Ordnung. Der beste Platz um eine Diät zu machen ist dann zu Hause, da kann man auch mal selber einkaufen und auch mal locker Essen ausfallen lassen,wenn man sich wieder richtig eingelebt hat und wieder einen geregelten Tagesablauf hat,sind die Kilos sicher schnll wieder runter. Glaubt mir im Ausland braucht ihr eure Energie.
Genießt die Zeit erstmal und belastet euch nicht schon bevor ihr fahrt mir so etwas, es gibt wichtigere Dinge und vlt nehmt ihr am Ende sogar ab!
Viel Spaß an alle dies noch vor sich haben!

...

bin zwar noch zu hause, aber ich kann nur sagen ich esse was ich will ohne großartig zuzunehemn (wiege bei einer körpergröße von 1,62 46 kg) , glaube das kommt vom vielen fenchelteetrinken.. sagt mama Grins

andere Probleme

Also:

1. ich glaub Mädels haben oft mehr Probleme damit als Burschen... ich hab zwar auch zugenommen, aber das war hauptsächlich Muskelmasse durch das Weight Training und die ganzen Sportarten an der Schule.

2. In einem Austauschjahr passiert soooo viel Neues. Man lernt Dinge, die man vielleicht nie wieder in seinem Leben so erleben wird. Meiner Meinung nach sollte man sich auf das Gewicht einfach nicht konzentrieren, weil es gibt wirklich genug andere Dinge und auch andere Probleme mit denen man sich herumschlagen muss. Wie viel und ob man zunimmt kommt sicher auch auf deine Familie an, aber auch in einer Familie mit lauter Übergewichtigen musst du nicht zunehmen. Wenn man sich in den Sportclubs engagiert, dann hat man nicht nur den Vorteil das man nicht (oder weniger) zunimmt, sondern noch dazu hilft das, Leute kennenzulernen und mehr von der Kultur mitzukriegen. Also Sportclubs, egal ob in der Schule oder nicht sind super wichtig meiner Meinung nach.

Und zur Beruhigung: Ich hab schon mit vielen gesprochen, die viel zugenommen haben im Ausland... zu Hause haben dann aber fast alle wieder abgenommen, weil sie wieder so (oder ähnlich) wie vorher gegessen und gelebt haben.

Was ich auf jeden Fall nicht machen würde, ist versuchen nichts zu essen. Das raubt erstens Kraft, zweitens ist der Kopf nicht mehr so frei für alles andere was neu ist, und drittens gibts genug Austauschschüler, die magersüchtig werden und dann heimgeschickt werden.

Also ganz normal essen und nebenbei gscheit in Sportclubs mitmachen wäre mein Rat an alle. ;)

vom 24.7.2009 22:12

angst

ich habe auch angst viel zu zunehmen
ein mädchen aus der parallelklasse is für 3 monate nach südafrika letztes jahr un sie hat 10 kg zugenommen
das hat mich schon geschockt

ich habe

innerhalb der ersten 4 wochen fast 5 kilo zugenommen..
inzwischen sind die aber wieder runter und ich wiege sogar 2 kilo weniger.
Ich esse unheimlich viel und meine gastfamilie wollte mich sogar schon abgeben, trotzdem bin ich ueber die 50er grenze nicht hinausgekommen.. :P

..mh

ich habe dank ernährungsumstellung erst zugenommen
und dann wieder etwas abgenommen

aber nach einem monat in deutschland passen mir die sahen aus japan shon nich mehr(nich mehr an deutsches essen gewöhnt :D)

wird aber sicher wieder

vom 24.8.2009 09:52

re gewichtszunahme

Ich denke das ist bei jedem anders kommt drauf an wie du dich ernaehrst und ob du auch sport machst. Ich denke wenn du ein sportteam in deiner schule joinst wirst du weniger probleme mit dem gewicht haben.
lg j9

Jeder anders!

Ich hab in den 10 Monaten gerade mal 4 Kilo zugenommen...hab auch kein Sport gemacht (sondern nur Yearbook und so). Ich bin mit meiner Familie fast jeden Tag zum essen ins Restaurant gefahren...
Gut wir hatten einen Pool in dem ich in den warmen Tagen immer war aber sonst hab ich auch nichts gemacht und ehrlich gesagt auch nicht darauf geachtet was ich gegessen hab...darüber kann man sich wenn überhaub ein Kopf machen, wenn man wieder zu Hause ist...hahahaha

Naja es kommt oft auch einfach auf die Person an...bei manchen geht es schneller bei manchen langsamer...blablabla Thumb up

Gewichtiges Problem

Ich habe in den ersten paar Monaten 5 Kilo zugenommen, danach aber strikt Diaet gemacht momentan habe ich wieder abgenommen, auch wenn ich nicht ganz so schlank bin, wie vorher.
Also: Bei meiner Rueckkehr nach Deutschland eben verstaerkt Diaet machen. Jetzt muss ich doch das Essen, dass ich in Deutschland nicht mehr noch moeglichst viel geniessn! :D

zunehmen

in frankreich haben wir alle zugenommen, aber dass lag daran dass wir all die spezialitaeten ausprobiert haben und anfangs fast jeden Nachmittag Eis gegessen haben... aber wir haben es super genossen =) schlussendlich ist das gewicht doch egal, weil fur all das was du im ATJ erlebst lohnt es sich schon die kilos zuzunehmen...und mit ein bisschen Sport sind sie auch wieder schnell weg ;)

vom 4.12.2011 13:06

Zunehmen

Ich hab in Paraguay 10 Kilo zugenommen aber uns wurde vorher schon gesagt, dass es vollkommen normal ist zu zunehmen.
Meine (Gast-) Schwester meinte immer "na wenigstens bis du glücklich" (Paraguayos sind der Meinung, dass man unglücklich ist wenn man abnimmt :D)
Ich hab jetzt nach meiner Rückkehr die 10 Kilo auch wieder abgenommen, also keine Sorgen. Außerdem: Ich hab lieber mal etwas mehr gegessen weil man weiß ja nie wann man wieder die guten Sachen aus den Gastland bekommt ;)

Diskussionsübersicht
13.11.2008
G. P.
Gewichtszunahme während des ATJ
13.11.2008
R. B.
19.11.2008
katharina H. Australien EF 2009/10
6.5.2009
C. L.
20.11.2008
N. G. Frankreich Rotary-DE 2008/09
4.12.2008
G. P.
17.1.2009
Fiona K. Norwegen YFU-DE 2009/10
24.2.2009
Anne S. USA iE 2009/10
24.2.2009
Julie A. Peru AFS-CH 2009/10
10.4.2009
Marie S. Australien 2008/09
10.4.2009
M. S. USA into 2010/11
28.1.2011
anne W. USA ISKA 2010/11
10.4.2009
H. S.
14.4.2009
Maarie :. USA Stepin 2009/10
11.5.2009
Felix P. USA 2003/04
24.7.2009
Jeannine W. USA YFU-DE 2009/10
20.8.2009
Julia S. Japan KulturLife 2008/09
24.8.2009
J9 M. USA EUROVACANCES 2005/06
13.2.2011
Debby B. USA Ayusa-Intrax 2009/10
29.4.2011
cathie M. Frankreich EF 2009/10
4.12.2011
Tammy S. Paraguay AFS-DE 2010/11
X Schließen
Success
Error
2