vom 31.8.2015 17:43
F. R.

Gastmutter wirft mich raus, falls ich eine Freundin habe

Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Bin bin jetzt seit circa einem Monat in den USA. Eigentlich geht es mir im Großen und Ganzen ganz gut. Ich spiele hier football und verstehe mich mit eigentlich allen ziemlich gut. Meine Gasteltern sind eigentlich auch ganz nett. Allerdings erwähnt meine Gastmutter bei eigentlich jeder Möglichkeit, dass sie auf keinen Fall will, dass ich eine Freundin hier in den USA habe oder jemanden date. Sie hat eine Regel aufgestellt, dass wenn ich eine Freundin haben sollte, ich die Gastfamilie wechseln muss, sprich, mich rauswerfen würde. Sie hatte schon !16! Gastschüler vor mir, bei den letzten 13 hat sie die gleichen regeln durchgesetzt, deshalb hilft es nicht viel mit ihr darüber zu reden oder zu verhandeln.Wenn ich versuche, mit ihr darüber zu reisen, sagt sie immer folgendes in etwa: ihr 2. Gastschüler hatte eine Freundin und das hat das ganze Jahr geändert, immer wenn sie etwas mit ihm unternehmen wollte, musste er erst seine Freundin fragen. Auch für ihn soll es angeblich nicht toll gewesen sein, da seine Freunde angeblich nichts mehr mit ihm machen wollen, da sie glaubten, er sei mit seiner Freundin beschäftigt oder so was. Und ich sei Jhs hier um viele Leute zu treffen, und nicht nur eine Person. Als mich dann ein Mächten vor ein paar Tagen gefragt hat, ob sie beim Homecomming game mein Auswärtstrikot tragen kann, und meine Gastmutter zufällig dabei war, hab ich nur so gesagt: ja klar, ich freu mich drauf. Dann hat meine Gastmutter allerdings sofort zu ihr gesagt, dass sie es nicht gut findet und das ich sie (das Mädchen) ja noch nicht einmal so wirklich kenne. Ich lebe hier in einem einzigem Kaff. Meine Gastmutter hat mir deshalb auch gesagt dass sie es sofort mitbekommen würde, falls ich eine Freundin haben sollte, oder sonst irgendwas anstellen würde. Es ist nicht so dass ich jetzt in jemanden unglaublich verliebt wäre, aber der Umstand zu wissen, auf keinen Fall eine Freundin zu haben, weil ich sonst keine Gastfamilie mehr habe ist schon schrecklich. Ich will ja nur ein normaler junge sein wie alle anderen hier auch. Ich wurde jetzt auch schon 3 mal gefragt, warum ich denn bei ihr lebe. Ich gab immer geantwortet warum den nicht, und das die ja ganz nett sei. Mir wurde dann wieder geantwortet, dass sie scheiße sei und das sie bei dem letzten Austauschschüler etwas dagegen hatte, wenn er häufig etwas mit seinen freunden unternahm. Das sind dann weitere Sachen die mich etwas beunruhigen.... Das Haus ist auch nicht so toll, alles ziemlich billig und mit der Sauberkeit nimmt sie es auch nicht so ernst. Als ich heute aufgestanden bin hab ich gesehen, dass im Wohnzimmer mein Laptop zugeklappt, aber an war!!! Ich hatte ihn sicher gestern ausgemacht. Meine Area-Rep ist eine gute Freundin von meiner Gastmutter, und deshalb bin ich mir nicht sicher, ob ich über das alles mit ihr offen reden kann...


Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben was ich machen soll. Und nein, ich möchte eigentlich nicht die Gastfamilie wechseln. Meine Gastmutter ist sonst echt ganz nett, sie war mit mir schon in New York und hat mir madden 16 gekauft.

PS: Entschuldigung für Rechtschreibfehler, hab es mit dem Handy geschrieben.

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 7 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:

Ohje😕

Ist es den Verboten Freund oder Freundin während des ALJ zu haben? 🙈

vom 1.9.2015 04:38
F. R.

Von Der Organisation nicht

Nein von der Organisation ist es erlaubt..

So würde ich das vllt lösen 🙆🏼

Also dann würde ich mal mit deiner Hostmum reden ohne dass sie vorher das mit den Freund/ Freundin erzählt hat. Ich würde sagen, dass du dich nicht wohlfühlst dass sie das als erwähnt und dich das sehr einschränkt, weil du ja auch einfach normale Freunde haben kannst die Mädchen sind und das ja jetzt nicht geht ,da der Kontakt zu Mädchen ja eigentlich total verboten ist. Sag ihr auch das es dir super bei ihr gefällt aber wenn sich in der Richtung nichts lockert das genau an dem Punkt das Auslandsjahr auch einem Vermiest werden kann! Als Idee kannst du ihr ja vorschlagen, dass man sich mit ganz normalen Freunden treffen kann, auch wenn es ein Date ist (ist ja laut deiner Orga erlaubt! - Bei welcher Orga bist du den? 😊) da dass ja auch mit den Highschoolerfahrungen zu tun hat. Und wenn es zu einer Beziehung überhaupt kommen würde, dass deine Hostmum halt schaut das du nicht nur deiner Freundin abhängst wie bei ihr das andere Gastkind! Darauf müsstest du halt auch schauen und deiner Freundin Bescheid sagen, wie die Situation bei deiner Hostfamily ist. Wenn sie das wiederum verneint würde ich sie um einen Lösungsvorschlag beten. Wenn man sieht das sie halt was in deinem Augen vernünftiges Sagt, was man vereinbaren kann, würde ich zuschlagen. Wenn nichts vernünftiges dabei rauskommt würde ich nochmal ein 'Angebot' machen und sagen z.B, dass du Hauptsache Mädchen als normale Freunde haben darfst die mal dein Jersey tragen aber halt nichts dahinter ist außer Freundschaft (aber nur das Angebot machen wenn es für dich in Ordnung wäre!), sag ihr auch das wenn man sich so nicht Einigen würde es verdammt Schade wäre, weil du dir halt dann doch lieber ne andere Gastfamilie wünscht die bei solch einem Thema offener sind. Das wäre ja total Schade weil du deine Hostfamily ja total in Ordnung findest, bis halt zu dem Punkt! Sag ihr das, wenn sie dann wirklich nichts ändern lässt würde ich halt zum Coordinator gehen und mal mit ihr reden, und auch sagen das du super happy bist, bis auf das Thema, die redet dann mit deiner Hostmum, weil sie ja so befreundet sind und vllt lässt sich ja dann nochmals drehen! Wenn nicht würde ich es mir überlegen zu wechseln. Hoffe das hat dir geholfen. 🙈 sorry für die Schreibfehler, ich schreib hier alles per Smartphone.

Naja

Ich glaube kaum, dass sich das so regeln lässt.
Wer schon so viele Austauschschüler bei sich aufgenommen hat und seit anderthalb Jahrzehnten die gleichen festen Regeln durchsetzt, wird sich kaum auf irgendwelche "Angebote" oder Vereinbarungen einlassen. Das haben viele der vorherigen Austauschschüler sicher auch schon versucht.

Es ist überdies nicht ungewöhnlich, dass Austauschschüler keine Beziehung haben dürfen, viele Organisationen legen das auch selbst fest. Und gerade in den USA sind natürlich nicht alle, aber doch viele Eltern in dieser Hinsicht ziemlich konservativ eingestellt.

Das kann gut sein...

Aber versuchen könnte man das ja. Würde mal mich interessieren weshalb das so ist.

vom 1.9.2015 18:06
F. R.

Keine Aussicht auf Erfolg

Probieren kann man das auf jedenfall, allerdings haben das wahrscheinlich alle Schüler vor mir auch schon probiert. Sie hat neulich, als sie mal wieder nebenbei erwähnt hat, das ich keine freunin haben darf, gesagt, dass wir wohl noch viel Diskussionen darüber haben werden.... Eine freundschaftliche Freundin zu haben, das kann sie mir glaube ich gar nicht verbieten. So was findet sie aber auch nicht so toll.. Ich bin mit Eurovacances und NWS hier.

VERSUCHEN!

Versuche einfach wie's geht! :D

Diskussionsübersicht
31.8.2015
F. R.
Gastmutter wirft mich raus, falls ich eine Freundin habe
31.8.2015
1.9.2015
X Schließen
Success
Error
0.47