vom 18.10.2009 22:18
M. Y.

Gastfamilie wechseln?

Hey,
Ich weiß echt nich was ich machen soll, bin jetzt seit knapp 1 1/2 monaten in den USA. Die Umgebung ist eigentlich ok, halt anders in DE.
Meine Gastfamilie ist riesig, im Moment habe ich 5 Gastgeschwister, nächstes Halbjahr kommt dann noch ne Gastschwester dazu, die grade ein Semester bei meiner Familie ist, aber ich bin hier mit nem program, bei dem man bezahlt, sie ist einfach so zu meinen Eltern gekommen, weil sie nach de wollte und da hat meine mom in deutschland gemeint, dass sie ja einfach zu uns kommen könnte.
Meine Gastmutter ist auch deutsch und meine Gastgeschwister ham auch alle nen deutschen pass.
Ich hab halt manchmal voll die probleme mit einer meiner gastschwestern und dem kleinsten Gastbruder, der sozusagen der kleine Prinz hier ist... der hat manchmal so wutausbrüche und dann weiß ich echt nich wie ich reagieren soll, das weiß eig. niemand, was man dann machen soll. Der hat iergendwie so ne krankheit oder so, ka.
Bisher fühl ich mich hier echt nich zuhause und ich muss meistens denken, nur noch 7 1/2 monate, dann biste wieder in Deutschland, und ich hätte mir mein austauschjahr echt ander vorgestellt.
Das Haus ist auch ziemlich klein ( vorallem für 9 Personen).
Ich hab von Freunden gehört, die auch in den USA sind, wie toll deren Familien sind und dass die reisen und alles, mit reisen ist ja auch schwierig, weil die nich so viel ausgeben können mit 6(nächstes semester 7 ) kinden.
Ich bin nich wirklich glücklich, das wechselt aber ab und zu, an manchen Tagen denke ich wie blöd hier alles ist, an anderen mag ich hier wieder alles.

Als ich vom airport kam und zum ersten mal nach hause kam, war ich erstmal 2 Tage richtig depri wegen dem allem...Ich hatte bishher von allen gehört, dass man sich erstma richtig freut wenn man s erste mal heimkommt, war halt nich bei mir...

Ich hab halt angst, dass die Familie dann voll sauer is, wenn ich wechsel, weil deren Tochter ja auch im mom bei meiner Family is etc.

Ich hätte auch eig. gedacht, das s ich das richtoge amerikanische leben kennen lerne, aber meine Family hier is ja halb deutsch, deshalb is es eigentlich nich, was ich mir vorgestellt hatte.

Alle in meiner HF sind eig. voll nett, und ich hab keine Probleme mit denen, ausser mit den 2, die ich schon beschrieben hab.
Deshalb weiß ich nich, ob ich wechseln soll, oder nich...
hoffe, dass ihr mir n wenig helfen könnt.
LG

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 2 direkte Antworten:
vom 10.11.2009 04:27
K. S.

...

Hallo,

das tut mir echt Leid für dich, ich weiß etwas wie du dich fühlst. Als ich zu meiner Gastfamilie gekommen bin wat ich auch sehr traurig und ich kenne viele die sich genauso gefühlt haben. Ich habe mir nur gedacht: was zur hölle habe ich mir dabei gedacht, aber zum glück ging es etwas vorbei.

Du solltest kein Angst haben zu wechseln, immerhin hast du eine Menge bezahlt und es sollte sich auszahlen. Hast du ein Raum für dich alleine? Du brauchst keine Angst zu haben! In diesem Fall muss du mal an dich denken.

Aber immerhin ist verstehst du dich mit dem Rest der Familie.

Ich habe hier auch Probleme mit meinen Gastgeschwistern, ich hab mich erst gefreut das ich eine gleichaltrige Gastschwester habe und einen älternen Gastbruder, aber das stellt sich jetzt als nicht so günstig raus.

Der Gastbruder ignoriert mich immer und hat mir mal bei facebook "shut up" gesendet...ich wusste nicht was ich davon halten sollte.Ohnee

Meine Gastschwester ist der Horror, sie ist eingebildet, stur und gemein zu mir. Sie regt sich auf über jede Kleinigkeit auf und kritisiert ständig an mir rum. Sie kann nie unrecht haben und wenn sie es mal einsieht, dann dreht sie es so das sie mich trotzdem anmeckert... sie hätte mich nicht verstand blahh...

SIe ist auch noch so mega eingebildet und hält sich für die hübscheste, beliebtest und lustigste und die einzigen Momente in denen sie nett zu mir ist, ist in denen ich überer ihre nervenden Witze lache...tz

Ich werde mal versuch mit meiner Gastmutter darüber zu reden... aber ich glaube nicht das sie was ausrichten kann, denn meine Gastschwester schreit meine Gastmutter immer an. Ich überlege ernsthaft die Familie zu wechseln....aber sie haben halt Reisen mit mir gemacht, nichts besonderes, aber trotzdem.... ich fühle mich schuldig den Gasteltern gegenüber.

Hachhh wieso kann man nicht einfach ein gutes Jahr haben... genug bezahlt hat man doch ...

wechsel!

also ich war ungefähr in genau derselben situation.....und meine kleine gastschwester war der totale teufel....ich war so oft total depri dass es am ende so war dass die mich nicht mehr wollten....ich wollte dort auch nicht bleiben aber ich hab mich nur nie getraut was zu sagen.......auf jedenfall ist es besser wennn du den schritt zum wechseln machst und nicht die .
kopf hoch ;)

X Schließen
Success
Error
1.39