Gastfamilie gefunden...aber wie Kontakt aufnehmen?

Hallo ihr lieben,

also seit 2 Tagen habe ich eine Gastfamilie in Minneapolis. Natürlich möchte ich jetzt auch sofort Kontakt mit ihnen aufnehmen. Aber wie ? Soll ich da gleich anrufen und so nach dem Motto " Hi , ich bin die aus Deutschland" oder vllt doch erstmal nen Brief schreiben??

Vllt kann mir ja jemand sagen wie er das gemacht hat Smily

Anna-Lena

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 11 direkte Antworten:

gastfamilie anrufen...

Hallo,
ich hab meine Gastfamilie ja schon siet 21. Dezember und es war für mich auch mega schwer da anzurufen. Ich hab auch ne Woche gebraucht bis ich das dann gemacht habe! Ich war so aufgeregt hab so mega schnell geredet und irgendwann wusste ich auch net mehr was ich sage sollte. Es ist echt schwer! Ich komme ja auch nach Minnesota (1,5 Std. von Minneapolis) und die sprechen zum Glück ziemlich klares Englisch, so dass ich alle verstanden habe. Ich würde dir davon abraten einen Brief zu schreiben, den die nimmt dich für 1 Jahr auf und du schreibst einen Brief? Find ich irgendwie komisch. Wlche Partnerorga hast du in den USA?

Ciao


Max

hostfamily anrufen

Also ich würde auch anrufen. Ich wollte zuerst einen Brief schreiben, habe dann aber bestimmt 3 mal angefangen und irgendwie wusste man nicht so richtig was man schreiben sollte,weil das meiste ja sowieso in der Bewerbung steht. Dann habe ich einfach all meinen Mut zusammengenommen und angerufen. Muss ja kein langes Gespräch sein, aber sie freuen sich bestimmt von dir zu hören...wenn du nicht weißt was du sagen sollst, dann mach dir vorher noch einen Zettel wo du Eckfragen aufschreiben kannst die du der Familie stellen könntest. Ich habe den Zettel dann gar nicht mehr gebraucht, weil die family am meisten geredet hatSmily

e-mail

hi Leute,

ich geh zwar nicht in die USA, aber ich denke, dass das mit dem Kontakt aufnehmen, immer gleich schwer ist!
Als ich vor drei Monaten meine Gastfam gekriegt hab, war ich mir echt nicht sicher, was ich machen sollte! Es stand natürlich die Adresse dabei und die Telefonnummer, aber auch die e-mail. Und ich hab mich shcließlich für e-mail entschieden, abe rich muss zugeben, dass ich das nur gemacht hab, weil ich so Angst hab, dass ich sie nicht verstehe... weiß nich übers Telefon hat ich schon immer probleme. Naja auf jeden Fall schreiben wir uns jetzt ständig e-mails und das is auch richtig gut so. Ich stimme dem auch zu, dass man es langsam angehen sollte! Es is ja wirklich noch ein Stück hin, bis zur Abreise!

@ Anna-Lena: Was hast du jetzt gemacht? Hast du angerufen? Hat alles geklappt?

glg Franzi

vom 20.5.2007 07:20
S. V.

Aller Anfang ist schwer!

Als ich über meine Gastfamilie letztes Jahr bescheid bekommen habe, war die Vorfreude natürlich auch sehr groß. Aber den Mut gleich anzurufen hatte ich ehrlich gesagt nicht. Meine Englischkenntnisse waren relativ schlecht und ich hatte auch ein bisschen Angst...
Aber noch am selben Abend habe ich erstmal eine nette eMail geschrieben, um mich zu bendanken und vorzustellen und auch gleich ein paar Bilder mitgesendet. Ich glaube meine Gastmutter fande das ganz nett und so haben wir uns dann mehrere Male die Woche geschrieben. Natürlich ist anrufen der direkte Weg Kontakt aufzunehmen, aber man kann es auch ruhig angehen lassen, denn immerhin hat man ja während des Austauschjahres noch genügend Zeit miteinander zu kommunizieren. Und ich muss sagen, dieses nicht anrufen hat meine Vorfreude auch immer weiter gesteigert, denn nichts ist schlimmer als auf eine eMail zu warten, um sie dann voller Stolz den Freunden zu zeigen und gleich das Wöterbuch wieder rauszukramen, um eine weitere eMail zurückzuschicken. Auf diesem Weg habe ich doch einiges mehr über die Gegebeneheiten erfahren, als man dies am Telefon erötern kann...
... Und außerdem bleibt die Spannung auf die anderen dann auch noch ein bisschen erhalten.
Im Grunde genommen ist anrufen aber keine schlechte Idee denke ich, es kostet halt nur Überwindung und eine eMail ist auch ein netter Anfang!
Zwinker

I did it!!!!

Wow!!!!!!!!!!Juhu!!!!!!!!!! GrinsGrinsGrins
Zum Mutmachen, wer sich net traut (wie ich am Anfang Zwinker )
Es war voll cool, und wir haben 1,5 Std telefoniert und ich hab zwar nen Müll glaub ich zamgelabert, aber die haben alle vollstes Verständnis für Sprachprobleme...
Ich freu mich, also an alle die den ersten Anruf noch vor sich haben,
traut euch!!! Thumb up

Liebe Grüße,
Smily Chrissy Smily

minnesota!!!

hey, ich bin auch in minnesota, in victoria =) ist da glaub ich ganz in der nähe x)
hab auch noch keinen kontakt... ich les mir das alles mal durch xD

telen

traut euch, ruft an...
ich hab mich zwar auch voll überwinden müssen, aber es ging net anders, da die mailaddy net gestimmt hat.
war echt net schlimm, die geben sich dann au voll die mühe deutlich und langsam zu sprechen und wenn man was nicht versteht, einfach nachfragen.

und man wird 10 monaten bei denen leben, also kann man da auch vorher mal anrufen.

Minneapolis

tag auch Smily
bin ebenfalls in der nähe von minneapolis (20miles);MN
werd dann heute mal kontakt zu meiner gastfamilie aufnehmen, wahrscheinlch telefonisch,weil emailadresse wahrscheinlich falsch ist!
Bin auch schon verdammt aufgeregt & alles aber muss man jetzt durch Thumb up
bin mit PI weg ! wer noch? & fliegt jemand am 31,08 ab frankfurt?
nja könnt euch ja ma meldn , danke !

trauen

Hey

das problem hatte ich auch aber als ich den brief von iSt bekonmen habe hab ich gedacht wie geil. Als erstes habe ich den area rep angerufen und hab die mal gefragt wie die leute denn so drauf sind usw. Ja und sobald mein gespraech mit den area rep beendet war habe ich bei meiner hostfam angerufen. also noch am selben tag. traut euch ruhig. jetzt haben wir jeden tag kontakt ueber email und wir verstehen uns auch schon total gut


gruss


ema

trauen

Hey

das problem hatte ich auch aber als ich den brief von iSt bekonmen habe hab ich gedacht wie geil. Als erstes habe ich den area rep angerufen und hab die mal gefragt wie die leute denn so drauf sind usw. Ja und sobald mein gespraech mit den area rep beendet war habe ich bei meiner hostfam angerufen. also noch am selben tag. traut euch ruhig. jetzt haben wir jeden tag kontakt ueber email und wir verstehen uns auch schon total gut


gruss


ema

vom 17.4.2011 13:47
S. M.

kontakt durch e-mail aufgenommen.

als ich den brief bekommen habe über meine gastfamilie dann stand dort die telefonummer, adresse und e-mail adresse drauf. ich habe mich letzendlich entschieden eine e-mail zu schreiben, weil ich nach Chile fliiege aber noch kein Spanisch kann. Also hab ich mithilfe einer freundin die spanisch kann denen eine e-mail geschickt und das war im endeffekt auch gut soo ;)

Diskussionsübersicht
31.3.2007
Anna G. USA DFSR 2007/08
Gastfamilie gefunden...aber wie Kontakt aufnehmen?
1.4.2007
Anna G. USA DFSR 2007/08
1.4.2007
Elisabeth R. USA EUROVACANCES 2007/08
2.4.2007
Regina F. USA YFU-DE 2007/08
7.4.2007
Franzi G. Kanada iST 2007/08
9.4.2007
Michelle P. USA iST 2007/08
13.4.2007
G. P.
13.4.2007
Anna G. USA DFSR 2007/08
4.5.2007
Anna G. USA DFSR 2007/08
13.5.2007
Kate K. USA KulturLife 2007/08
24.7.2007
Stephanie S. USA EF 2007/08
30.5.2007
Christina I. USA STS 2007/08
30.5.2007
Christina I. USA STS 2007/08
20.7.2007
Marie G. USA YFU-DE 2007/08
20.7.2007
Jessica N. USA PARTNERSHIP 2007/08
1.8.2007
Chris T. USA PARTNERSHIP 2007/08
7.3.2008
Emanuel H. USA iST 2008/09
8.3.2008
K. M.
8.3.2008
Henry S. USA ICX 2008/09
8.3.2008
Emanuel H. USA iST 2008/09
9.3.2008
K. M.
9.3.2008
Emanuel H. USA iST 2008/09
7.3.2008
Emanuel H. USA iST 2008/09
8.3.2008
Emanuel H. USA iST 2008/09
1.5.2008
Lea S. USA Stepin 2008/09
14.7.2011
Evelyn W. Irland Experiment 2011/12
X Schließen
Success
Error
1.11