Gastfamilie für Freiwilligen aus Ecuador im Raum Nürnberg / Fürth / Erlangen ab Sept. 2015 gesucht

Liebe Forenmitglieder,

im nächsten Schuljahr 2015/16 erwarten wir einen internationalen Freiwilligen aus Ecuador, der für ein Jahr im Inklusionsprojekt der Lebenshilfe Fürth e.V. und der Pestalozzischule Fürth mitarbeiten wird. Für diesen ehrenamtlichen Mitarbeiter suchen wir jetzt eine Gastfamilie, in der der Freiwillige während seines Auslandsjahres wohnen kann.

Unser zukünftiger Mitarbeiter ist Fernando, der aus Quito in Ecuador stammt. Bisher spricht er spanisch und englisch und ist 18 Jahre alt. Er ist sportbegeistert und hat schon in seiner Schulzeit Freizeitaktivitäten für Kinder mit Behinderung begleitet. Nach seinem Freiwilligendienst hat er vor, Architektur zu studieren. Von seiner Partnerorganisation wird er als gelassen, teamfähig und positiv beschrieben.

Die Kosten des Austauschjahres tragen die Freiwilligen überwiegend selbst. Wir unterstützen die Gastfamilien mit einem kleinen Betrag. Viele der Freiwilligen wünschen sich wie Fernando, während ihres Freiwilligenjahres in einer Gastfamilie zu wohnen und freuen sich, wenn sie in Deutschland herzlich aufgenommen werden.

Einen Freiwilligen aufnehmen kann jeder, der sich auf einen internationalen Gast auf Zeit freut und bereit ist, Fernando zu integrieren, zu unterstützen und begleiten. Freiwillige Aufnehmen können demnach nicht nur Paare mit oder ohne Kinder. Auch Alleinerziehende, Einzelpersonen über 18 Jahre und Wohngemeinschaften können Gastfamilie sein.

Können Sie Sich vorstellen, eine junge Freiwillige bzw. einen jungen Freiwilligen für ein Jahr bei sich aufzunehmen oder haben Sie Familien, Freunde oder Bekannte, die darauf Lust hätten?

Viele Grüße aus der Pestalozzischule!

Lena Grünauer

Koordinatorin des Inklusionsprojekts
l.gruenauer@lebenshilfe-fuerth.de

Diskussionsübersicht
17.7.2015
Lena G. Deutschland 2015/16
Gastfamilie für Freiwilligen aus Ecuador im Raum Nürnberg / Fürth / Erlangen ab Sept. 2015 gesucht
X Schließen
Success
Error
1.03