vom 16.3.2007 14:26
S. F.

Gastfamilie

Hallo=)

Mich würde mal interessieren, wie das eigentlich so ist mit den Gastfamilien (besonders bei AFS und YFU).
Also ich meine, sind es immer Familien, die aus Eltern und Kindern bestehen oder kann man auch zu alleinerziehenden, Kinderlosen Paaren oder einzelnen Personen kommen? Kann es passieren, dass ein Mädchen zu einem alleinerziehenden Vater mit z.B. nur Sohn kommt?
Das klingt jetzt vielleicht alles ein bisschen hysterisch und übervorsichtig aber meine Eltern wollen mich halt nicht so richtig weglassen unter anderem, weil sie Angst haben, dass ich mit meiner Gastfamile erhebliche Probleme haben könnte....

Bedanke mich schonmal im Vorraus für eure Antworten=)

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 4 direkte Antworten:

gast....

.....familien gibt es in allen variationen und varianten.Mit blau, rot, grün, oder lilaner hautfarbe oder mit der xy oder hjt konfession und zu yfu. in der grünen info-mappe steht folgendes zu gastfamilie:

Es gibt sowohl Familien mit Kindern als auch Ehepaare ohne Kinder. Es gibt alleinstehende Mütter und VÄter mit Kindern - aber auch Alleinstehende ohne Kinder. Macnhe Gasteltern sind deutlich jünger als deine lieblichen Eltern, manche jedoch auch weitaus älter. ........... und so weiter....

thema...

also theoretisch koennte es schon sein. aber ich glaube das ist eher die ausnahme. aber meistens sind es doch familien mit kindern die einen aufnehmen. zu einzelnen personen hab ich bis jetzt noch nichts mitbekommen. zu alleinerziehenden und kinderlosen paaren schon eher. ist aber, meiner meinung nach und was ich von anderen bis jetzt gehoert hab, eher die ausnahme Grins
lg anja Smily

vom 16.3.2007 15:51
A. H.

AFS

Kann alles sein, bei "speziellen Fällen" wirst du aber gefragt und kannst auch ablehnen.
(zB Alleinstehender Mann, homosexuelle Pärchen etc.)

Gibt's aber alles, ein Schüler ist in Deutschland bei einem lesbischen Paar platziert.

family

hey.
ich lebe zur zeit in einer gastfamilie, die nur aus mutter und tochter besteht. anfangs war das fuer mich sehr seltsam, da ich daheim 2 brueder und natuerlich meine eltern habe. mit soviel "weiblichem umgang" musste ich erst lernen, umzugehen. allerdings habe ich meine gastfamilie kennengelernt und koennte mir jetzt keine bessere familie fuer mein auslandsjahr mehr vorstellen !
ich denke, es ist am wichtigsten, die gastfamilie so zu nehmen wie sie ist. alles ist eine erfahrung ! alles !
[okay, bei einem alleinstehenden mann wuerde ich vielleicht doch nochmal nachdenken!]
gruesse,
carolina

Diskussionsübersicht
16.3.2007
S. F.
Gastfamilie
16.3.2007
Regina F. USA YFU-DE 2007/08
16.3.2007
Anja K. Polen AFS-DE 2006/07
16.3.2007
S. F.
16.3.2007
Kat O. USA Experiment 2001/02
16.3.2007
A. H.
25.2.2009
carolina G. USA OneWorld 2008/09
X Schließen
Success
Error
0.73