vom 2.12.2008 01:40
M. B.

Familienwechsel?

Hey ihr beiden =),

ich kann echt verstehen, dass ihr mit eurer Situation Probleme habt! Wie sieht das denn aus mit euren amerikanischen/schwedischen Freunden, haben die mehr Familienleben als ihr? Wenn ja, dann kann das ja nich ganz normal sein, wie das in euren Familien so läuft. Also ich würd dann an euer Stelle versuchen mal rumzufragen, ob es nicht irgendne nette Familie gibt bei der ihr leben könntet und das mit euren Orgas absprechen :). Das mach ich im Moment nämlich auch, weil ich in meine Familie überhaupt nicht reinpasse und mich so gar nicht wohlfühle... Ich denk das passiert einfach, dass es ab und zu nich so ganz passt zwischen Austauschschüler und Gastfamilie, muss ja noch nich mal die Schuld von irgendjemanden sein. Aber so soll das ja eig nich sein und das wird eure Orga bestimmt auch so sehen. Sprecht auf jeden Fall darüber mit Menschen, die euch helfen können! Zum Beispiel halt weil sie die Kultur kennen, oder auch einfach nur weil sie euch nahestehen. Und eine Lösung gibt es dann auch bestimmt =)!

Viel Glück auf jeden Fall, ich drück euch die Daumen :)

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:
vom 2.12.2008 12:49
G. P.

das ist ja gerade das Problem

das ist ja gerade das PRoblem, dass ich noch nicht wirklich Freunde hab, weil die aus meiner Klasse teileweisse auch gar nciht mit mir reden, ich könnte ja gefährlich sein....

ja und dann ahb ich jetzt auch schon mehrmals mit meiner Gastfam dadrueber geredet, dass ich halt finde, dass es gar kein Familieleben gibt und ich mich nciht wirklcih willkommen fuehle, aber die meinen, dass die suepr zufrieden mit mir sind und total traurig wären wenn cih wechseln wuerde und wenn meine orga anruft um zu fragen wie es denn läuft sind die immer total am schwärmen...

Diskussionsübersicht
27.11.2008
G. P.
27.11.2008
K. M.
2.12.2008
M. B.
2.12.2008
M. B.
Familienwechsel?
X Schließen
Success
Error
1.42