vom 26.12.2010 23:11
Z. A.

Familie besuchen?

Hey Leute,

ich werde wahrscheinlich bald in die USA fliegen für ein Jahr.
Was haltet ihr davon nach dem ersten Halbjahr "kurz nach Deutschland zu fliegen" um Freunde und Familie zu besuchen?

Grüße
Z.A.

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 5 direkte Antworten:
vom 26.12.2010 23:21
R. S.

Gar nicht gut...

Wenn du nach hause fährst nach dem halben Jahr kann es gut sein, dass du gar nicht mehr zurück willst und (wieder) ganz schrecklich Heimweh kriegst, wenn du wieder in den USA bist.

Abgesehen davon verbieten das die meisten Organisationen sowieso, aus bekannten Gründen.
Besuche der deutschen Familie in den USA sind auch nicht empfohlen (bei mir jedenfalls), aber erlaubt.

Ich würde das auch gar nicht wollen, das wäre ja wie Urlaub zu hause machen und wenn ich dann alle wiedersehen würde, würds mir danach nur schlechter gehen...

Wenn du meinst, das ist das richtige für dich, nur zu, ist nur meine Meinung :)

vom 26.12.2010 23:24

*thumps down*

Aus ökologischer Sicht find ich das total daneben, weil Langstreckenflüge furchtbar viel Kerosin verbrauchen... Und dann muss man auch noch die ganzen Birdstrikes bedenken... Bei den ganzen Lagstreckenflügen ist es sowieso ein Wunder, dass wir noch eine Ozonschicht haben... (Nimm das Schiff, da erlebst du mehr! Ich kenne eine, die hat ihr USA-Auslandsjahr mit dem Schiff angetreten... Sie war an der Westküste)
Aus rechtlicher Sicht lässt das wahrscheinlich deine Organisation nicht zu.
Und dann ist es wahrscheinlich so, dass du nach einem halben Jahr gar nicht mehr zurück willst :D Nach einem halben Jahr bin ich jetzt so langsam drinnen, und ich könnte mir nicht vorstellen, jetzt "Mal schnell "nach Hause" zu fahren", mein Zuhause ist jetzt hier, und für meine Freunde gibt es ja schliesslich Skype :D

Nicht gut...

Ich bin der gleichen Meinung wie meine beiden Vorschreiberinnen.
Klar, an Weihnachten zuhause bei der Familie zu sein, wäre schön; ich hätte es auch total gerne gemacht, aber ich glaube, dass es, wenn man dann wieder zurück muss, umso schlimmer wird.
Ich fand den Abschied im Sommer sehr schlimm und hatte am Anfang ziemlich Heimweh. Und dann eventuell nach Weihnachten nochmal das gleiche durchmachen? Nein danke.
Ganz davon abgesehen, dass du ja auch total aus deinem amerikanischen Leben herausgerissen wirst, wenn du einfach mal 2 Wochen wieder weg bist.
Außerdem verpasst du ein für Amerika sehr wichtiges Familienfest. Mich persönlich hat Weihnachten mit meiner Familie hier ein ganzes Stück näher zusammen gebracht.
Dass deine Eltern dich besuchen kommen, ist natürlich eine Möglichkeit, aber auch das würde ich erst am Ende des Jahres machen, um dann noch ein bisschen mit ihnen rumzureisen, ihnen alles zeigen etc, aber nicht mitten drin im Jahr.
Aber im Endeffekt ist es natürlich deinen Entscheidung und dich würde, glaube ich, auch keiner verurteilen, wenn du an Weihnachten lieber zuhause bist Smily

Auf keinen Fall

Hallo !

Also abgesehen davon, dass es oft von der Orga her verboten ist, ist es meiner Ansicht absolut unsinnig, nach dem ersten Halbjahr / an Weihnachten nach Hause zu fliegen. Gründe, die mir spontan einfallen:

1. Es ist nicht umweltfreundlich.

2. Es ist sehr teuer, weil du zweimal Hin - und Zurückflüge buchen musst.

3. Es ist eine EINMALIGE Chance, Weihnachten in einem anderen Land mit den Einheimischen zu verbringen ! Du wirst noch unzählige Weihnachtsfeste in Deutschland verbringen, also nutze doch diese Möglichkeit.

4. Weihnachten ist ein wichtiger Teil der Kultur eines Landes, den du keinesfalls auslassen solltest.

5. Du musst dich wieder neu in Deutschland eingewöhnen und bald darauf wieder in deinem Gastland eingewöhnen, was beides sehr schwierig ist (zumindest war es für mich sehr schwer).

6. Du wirst aus dem Leben in deinem Gastland einfach "herausgerissen".

7. Vielleicht findest du deine Gastfamilie bzw. die Situation allgemein so toll, dass du überhaupt keinen Bock mehr hast, nach Hause zu fliegen, und genießt dann das Weihnachtsfest überhaupt nicht, sondern hast "Heimweh" nach deinem Gastland.

8. Oder du hast in deinem Gastland einige Probleme / Heimweh und es gefällt dir zu Hause total gut und dann musst da zurück und hast noch viel mehr Heimweh als vorher.

9. Wenn du in den Weihnachtsferien zu Hause bist, kannst du die Zeit nicht nutzen, um etwas mit deiner Gastfamilie / deinen Mitschülern etc. zu unternehmen und sie dadurch noch besser kennenzulernen.

10. Du redest die ganze Zeit Deutsch und kommst völlig aus der Sprache deines Gastlandes raus.

Und es gibt sicher noch viel mehr Gründe, die dagegen sprechen.

Also ich kann dir davon nur DRINGEND abraten.

Viele Grüße,

Marie-Claire

vom 27.12.2010 20:54
M. L.

naja.. meine Sicht:

So ich bin seit 4 Monaten in den USA und bei meiner Schule sind alle Austauschschueler ueber Weihnachten nach Hause gefahren. Mir gefaellt es in den USA richtig gut und ich kann leider nur ein halbes Jahr bleiben, deshalb bin ich (natuerlich) ueber Weihnachtne nicht nach Hause, weil ich kurz nach den Weihnachtsferien "fuerimmer" nach Hause geh.

Ich glaube es kommt vor allem auf dich an. Wenn du in den USA schon viele Freunde hast, und es dir gut gefaellt glaub ich schon, dass es gut ist eber Weihnachten nach Hause zu fahren. Ich habe hier Weihnachten miterlebt und muss sagen, es ist schon eine EWrfahrung wert, vor allem mit einer tollen Gastfamilie. Aber eine seehr gut Freundin von mir ist ueber Weihnachtne nach Hasue geflogen und hat es richtig genossen, und nach den 2 Wochen wollte sie auch wieder zurueck kommen in die USA. Es ist einfach die Einstellung, wenn du weisst du fliegst danachj wieder zurueck, ist das nicht schlimm.

Ich bin im gegensatz zu dem meisten von meinen Vorschreibern wirklich schon im Auslandsjahr, wollte ich nur anmerken, weil die meisten die hier was reinschreiben erzaehlen nur was sie gehoert haben, oder selber glauben.

Meine schule hier empfiehlt es sogar an Weihnachten zurueckzu fliegen!!! (ich weiss war nicht ganz warum, aber es wird schon einn Grund haben).
Uebrigends dass man aus der Sprache wieder vollkommen rauskommt ist totaler Schwachsinn!! KLar du brauchst dann wieder vielleicht 1, 2 Tage, aber dann bist du wieder richtig drin, war bei meiner Freundin so, und bei den Austauschschueler von meiner Schule.

Wenn du denkst dass es fuer dich sgut waer nach Hause zu fliegen such dir eine Organsation bei der das geht, und mavchs einfach!!! (kostet natuerlich extra und jaaaaaaa ich weiss.. umwelt...)

Ich wollte nur, dass du auch mal die andere Seite siehst. Ich glaube uebrigends auch dass es bei Laendern wie USA und Australien leichter ist nach Hause zu fliegen, weil es nun mal englisch ist, im Gegensatz wenn du nach Schweden oder so fliegst. Und weihnachten ist auch nicht soo anders, nur dass halt geschenke am 25. aufgemacht werden, das wars. Und die WeihnachtsZEIT bekommst du ja trotzdem mit :))

Ich hoffe ich konnte helfen :)
Lg

Diskussionsübersicht
26.12.2010
Z. A.
Familie besuchen?
26.12.2010
R. S.
26.12.2010
Sophie L. Norwegen GLS 2010/11
26.12.2010
Z. A.
26.12.2010
Steffi X. USA 2011/12
27.12.2010
Vivien B. USA Experiment 2010/11
27.12.2010
M. L.
27.12.2010
Z. A.
29.12.2010
Vivien B. USA Experiment 2010/11
31.12.2010
M. L.
X Schließen
Success
Error
0.76