Etwas lange Antwort

Hi,
mir ging es auch so wie dir! Kein Geld, aber der Wunsch ein Auslandsjahr zu machen und, da mir kein anderes Land einfiel, am besten in die USA. Außerdem in dem Jahr ungefähr den selben Durchschnitt ;D

Ich unterteile mal den Beitrag ;)

USA (Vollstipendien), sehr bekannt und einfach zu machen:
- das PPP (http://www.bundestag.de/bundestag/europa_internationales/internat_austausch/ppp/index.html )

- AIFS ( http://www.aifs.de/highschool/aifs_stipendium.php )

- DFH ( http://www.dfh.org/ )

- musst dich mal ein bisschen durchsuchen, es gibt auch viele Vollstipendien wo man etwas umsetzen muss (kreativer Beitrag, usw.)

Andere Stipendien:

- hier sind verschiedenste Stipendien Aufgelistet von versch. Orgas.
( http://www.rausvonzuhaus.de/wai3/showcontent.asp?ThemaID=3853 )

und hier von AFS
( http://afs.de/images/stories/PDFs_Downloads/Stipendieninfos.pdf )

- Bei vielen Stipendien zählt auch das soziale Engagement: also häng dich ran und such dir schnell was!!!

- sei kreativ um geld zu verdienen! Veranstalte eine Spendenparty und unterhalte die Leute mit deinem Talent! Oder schreibe Firmen an, ob sie dich unterstützen würden! Deiner kreativität sind keine Grenzen gesetzt, wenn du das wirklich willst! =)

Du schreibst "am besten USA", was sagt, dass du auch für andere Länder offen wärst. Daher gebe ich dir den Tipp, sei offen für alle Länder! Natürlich gehen fast alle in die USA, aber genau das ist es: fast ALLE gehen in die USA. Klar ist es bestimmt toll dort, aber auch teuer und nicht mehr so spannend, weil schon sooo viele vor dir das Land erkundet haben. Australien, Neuseeland, Kanada und die USA zählen zu den teuersten Ländern und auch Europa ist oft nicht so günstig. Außerdem gibt es viel Nachfrage für diese wenigen Stipendien und bei anderen Ländern hat man bessere Chancen.
Was spricht z.B. gegen Asien? Der Markt wandelt immer weiter dort hin und wenn du schon einmal dort warst, die Sprache spricht und die Mentalität verstehst, könnte das später ein großer Vorteil für dich sein. Und auch in Hong Kong kannst du gut Englisch lernen =)
Oder Mittel und Südamerika. Spanisch ist eine Sprache die über die ganze Welt geht und die Länder dort sind soo vielschichtig.

Meine letzte Entscheidung lag zwischen Thailand und Ecuador und viel auf letzeres. Auch wenn ich erst dieses Jahr fahre, haben die Erfahrungsberichte von denen, die schon weg waren, mich sehr beeinflusst. Wenn jemand so voller Freude und mit Spannung von seinem Auslandsjahr erzählt, möchte man am liebsten auch dort sein, auch wenn man davor noch nie von dem Land gehört hat ;)

gld und ich hoffe, dir etw. geholfen zu haben =)

Diskussionsübersicht
7.4.2013
7.4.2013
Antonia H. Ecuador Experiment 2013/14
Etwas lange Antwort
7.4.2013
Anna K. USA Stepin 2013/14
X Schließen
Success
Error
0.38