vom 2.10.2011 17:41
C. G.

erwarte ich zu viel?

Ich bin schon 2 Monate hier in Dänemark und es läuft eigentlich ganz gut. Nciht perfekt, aber ich glaube das ist ganz normal Smily Es ist nur ein bisschen komisch mit meiner Gastmutter.... also ich find sie die meiste Zeit nett, aber wenn es mir nicht so gut geht und ich heimweh hab oder krank bin, dann denk ich mir immer, dass sie sich ein bisschen mehr um mich kümmern könnte.... ich weiß auch nicht genau wie ich das sagen soll unhappy zum beispiel hab ich mich einen Tag mal nicht so gut gefühlt und bin auch früher von Sport nach Hause gegangen und hab mich einfach ins bett gelegt.... und als meine Gastmutter nach Hause gekommen ist hat sie nicht mal geschaut wie es mir geht, obwohl sie gewusst hat, dass ich mich nicht gut fühl...
Ich glaub zwar icht, dass sie mich nicht mögen, und als ich sie gefragt habe ob ich mich gut genug in die Familie integriere hat si eauch ja gesagt und miene Kontaktperson hat mir auch gesagt dass meine Gastmutter ihr erzählt hat dass sie glücklich mit mir in der Familie ist, aber es wäre einfach schön, wenn sie mir das auch irgendwie zeigen würde unhappy
Auf der anderen Seite ist sie so auch eine eher ruppige Person die ihre GEfühle vielleicht nicht so viel zeigt..... und ich weiß auch nicht ob cih nach 2 Monaten vielleicht einfach zu viel erwarte.
Und wennich gut drauf bin, denke ich mir immer, was ich bitte für Probleme hab. Ich hab halt im Moment voll keine Ahnung.... vielleicht durchblickt ihr ja das Chaos meiner Gedanken und könnt mir helfen Zwinker

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:

Charakter

Also ich denke, es ist ihr wahrscheinlich gar nicht bewusst, dass du erwartest, dass sie sich mehr um dich kümmert. Es gibt einfach Menschen, die das nicht so zeigen können. Wenn sie ansonsten immer total nett zu dir ist, würde ich mir da an deiner Stelle nicht so viele Gedanken machen.

Diskussionsübersicht
2.10.2011
C. G.
erwarte ich zu viel?
2.10.2011
X Schließen
Success
Error
0.8