England

"Ich wollte nächstes Jahr ein Jahr nach London, bin mir aber noch nicht sicher mit welcher Organisation."

Du wirst mit 99-prozentiger Wahrscheinlichkeit nicht in London landen, wenn du ein High School Year machst.
Bei manchen Organisationen wie etwa YFU und AFS musst du sogar mehrere Länder angeben. Es ist also nicht einmal bei jeder Organisation sicher, ob du überhaupt nach England kommst, geschweige denn ausgerechnet nach London (!), Organisationen vermitteln fast nie in so riesige Großstädte. Wenn du unbedingt nach London willst, solltest du besser eine Sprachreise buchen.


"Ich habe gelesen dass es viele durchaus gute Organisationen gibt, die aber an schlechte Gastfamilien vermitteln."

Eine Organisation, die überdurchschnittlich oft an "schlechte" Gastfamilien vermittelt, kann überhaupt nicht gut sein ... Es kommt aber sehr stark auf die Definition an, was "schlecht" ist.


"Nächstes Jahr bin ich auch erst 15 und habe dann, falls ich an eine unfreundliche Gastfamilie gerate nicht so viel Standfestigkeit wie z.B. eine 18 jährige."

Fast alle Austauschschüler sind 15 Jahre alt. Das ist ganz normal. Mit 18 Jahren macht fast niemand mehr ein Austauschjahr.


"Ich meine damit, dass ich zwar sehr selbstständig bin, gerade auch für mein Alter aber trotzdem nicht die Möglichkeiten habe, wie andere Volljährige Sprachreisende."

Als Austauschschüler bist du kein "Sprachreisender"! Sprachreisen für Erwachsene sind etwas völlig anderes mit ganz anderen Voraussetzungen und Inhalten. Natürlich hast du als Schülerin weniger Möglichkeiten, du machst ja auch ein Austauschjahr und keine Sprachreise für Erwachsene.


"Ich habe ein bisschen nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass es eine gute Idee wäre, eine Organisation zu wählen, die die Gastfamilien nicht bezahlt. So gerate ich nicht an eine Familie die den Austausch nur macht um an Geld zu kommen, sondern vielleicht auch, aus Nettigkeit und Hilfsbereitschaft usw."

Sehr viele Orgas bezahlen ihre Familien nicht. Und die Austauschorganisationen, die ihre Gastfamilie bezahlen, tun das in aller Regel im Wesentlichen zur Deckung der Kosten, die durch den Austauschschüler entstehen! Lebensmittel, Strom, Wasser etc. kosten natürlich mehr, wenn eine weitere Person im Haushalt lebt.
Eine Gastfamilie wird durch die Aufnahme eines Austauschschülers nicht reich!

Außerdem kann es in einer Gastfamilie aus zahlreichen Gründen zu schwierigen Situationen kommen, vollkommen egal, ob sie bezahlt wird oder nicht! Du kannst definitiv auch mit einer der Orgas, die ihre Familien bezahlen, ein super Jahr haben.

Wenn es dir so wichtig ist, dann frag einfach bei jeder der Organisationen, die du geeignet für dich findest, nach.

X Schließen
Success
Error
0.37