Geld - Eltern-Forum

 
M. .

Hallo,

ich bin Marieke und 16 jahre alt und ich selbst war mit ef in Irland, gelockt durch Werbung.

Gemeinsma mit meinen Eltern versuche ich noch andere Personen zufinden ,die schlechte eÉrfahrungen mit ef haben und versuchen ihr geld wieder zubekommen,um eventuell eine ...

Die Entscheidung | 9.11.2017 | 13:08
 
Elena .

Deutschland YFU-DE 2017/18

Hallo! Ich bin die Mutter eines 15-Jahrigen, der seit heute an einem Austauschprogramm teilnimmt. Heute ging es bei ihm erst Mal nach Hamburg, danach geht er zu einer Gastfamilie die wir bereits per Skype kennengelern haben. Sind ganz nette Leute. Aber meine Frage bezieht sich auf was anderes: wir leben ...

Organisatorisches | 28.8.2017 | 20:55
 
Anna .

Irland into 2016/17

No (3)

In the USA host families do not get any money. In Ireland they do, which is okay as long as it is a reasonable amount, because the living costs are high in Ireland, but host families shouldn't get actually paid for it and/or do it, because of money.
I know here in my town alone, host families, ...

Die Entscheidung | 2.5.2017 | 16:54
 
A. .

Hallo Birgit ,
Auf der Suche nach Problemen von anderen Familien , deren Kinder als Gastschüler in den USA sind, bin ich auf Deinen Beitrag gestoßen . Wie geht es Eurer Tochter mittlerweile ?
Es hört sich alles auch sehr besch ..... an und war für Euch sicher in den letzten ...

Organisatorisches | 8.1.2017 | 16:02
 
H. .

Hallo,-
meine Tochter hat das USA SELECT Programm in Hawaii mit STEP IN gemacht.
Ich kann nur dringend davon abraten - spezeille HAwaii !! Die sogenannte BEtreuerin vor Ort, die für alle Kinder die mit Step in nach Hawaii reisen zuständig ist, ist eine alte Dame mit Vorurtteilen ...

Die Entscheidung | 11.10.2016 | 22:38
 

Wir hatten uns für EF entschieden und uns schön blenden lassen.
Das Jahr ist vorzeitig zu Ende gegangen , vom Kind selbstverschuldet aber wohl beabsichtigt.
Nach endloser Formenausfülserei und ärztlichen Attest´s wegen Allergien ist er in einer Familie gelandet die ...

Die Entscheidung | 6.6.2016 | 13:01
 

Liebe Eltern,

als erfahrene Gastfamilie möchte ich einfach den Eltern die ihr Kind in ein Austauschjahr schicken darauf aufmerksam machen, dass die Gastfamilien ehrenamtlich arbeiten.

Als Eltern bezahlt man - falls kein Stipendium vorhanden- sehr viel Geld für ein ...

Organisatorisches | 16.4.2016 | 20:28
 
M. .

Ich möchte mir hier Luft verschaffen!
Meine Tochter ist seit August 2015 in der U.K. zusammen mit einer ATS aus den Niederlanden.
Der erste Wechsel der Gastfamilie erfolgte schon nach einer Woche. Da es in der U.K. üblich ist, dass Gastfamilien Geld bekommen, die Familie aber hatte ...

Organisatorisches | 16.1.2016 | 22:08
 
S. .

Nachdem unser Sohn aus den USA zurückgekehrt ist und sich deshalb nicht mehr im Einflussbereich der amerikanischen Austauschorganisation befindet (die damit drohte ihn sofort nach Hause zu schicken, wenn er sich beschwert, möchten wir unsere Erfahrungen öffentlich machen.
Wir haben ...

Organisatorisches | 26.7.2015 | 20:21
 

"Viele Bundesländer bieten Schüleraustausche auf Gegenseitigkeit an. Man zahlt nur den Flug und die Versicherung."

Wenn der Austausch auf Gegenseitigkeit stattfindet, muss vor oder nach dem Austausch ein Austauschschüler in der eigenen Familie aufgenommen werden. ...

Anbieter mit 7 Antworten
Organisatorisches | 24.6.2015 | 22:30
 

Hallo nochmal,

Du hast geschrieben, daß Dein Sohn vom Girokonto Geld abhebt. Ist das dann eine MAESTRO-Karte? und wenn ja, gibt es genug Automaten die MAESTRO akzeptieren?
An solch eine Karte hatten wir auch schon gedacht.
Habe jetzt einfach mal die Postbank-Prepaid Kreditkarte ...

Organisatorisches | 28.5.2015 | 19:20
 
S. .

Hallo,

ich glaube, dass ich so reagiert habe, weil unsere Tochter beim PPP-Stipendium schon, von unserer Bundestagsabgeordneten, verschaukelt wurde und ich es daher überhaupt nicht einsehe, dass mein Kind für einen großen Batzen Geld irgendwo unglücklich rumsitzt oder ...

Gastfamilie mit 15 Antworten
Vom Gehen lassen | 10.4.2015 | 21:12
 
B. .

Liebe M,
ich kann Deine Verunsicherung verstehen, so ging es uns selbst vor einem Jahr.
Nehmt die Situation an! Sehr viele Gastschüler landen irgendwo im nirgendwo und haben eine tolle Zeit. Auch das ist ein typisches amerikanisches Leben.
Wir waren damals auch geschockt, unsere ...

Gastfamilie (2) HILFE.... mit 10 Antworten
Vom Gehen lassen | 29.3.2015 | 00:30
 
M. .

Hallo,
ich bin neu hier und hoffe dass ich HILFE bekommen kann. Meine Tochter (14) nimmt ab August diesen Jahres an einem Austauschjahr in den USA tei. Dieser Wunsch kam ganz von ihr alleine nach den letzten Sommerferien. Seitdem hat sie nur dieses eine Ziel. Sie hat sich kämpferisch dafür ...

Vom Gehen lassen | 28.3.2015 | 10:51
 
S. .

USA ehighschool 2014/15

Hallo,

sorry, für die späte Rückmeldung!

Unser Sohn bezahlt i. d. R. selbst; natürlich wird er auch mal eingeladen.

Wir haben uns nach ca. 3 - 4 Monaten über die relativ hohen Ausgaben gewundert. Nach Einsicht der Kontounterlagen war aber ...

Organisatorisches | 16.2.2015 | 09:44
 
M. .

Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. So toll die Idee eines Austausches mit einer Organisation ist, eigentlich gibt es nur 3 Möglichkeiten für den Verlauf:

Smily - Entweder hat man das Glück an den richtigen Ort zur richtigen Familie zu kommen. ...

Organisatorisches | 22.1.2015 | 16:22
 
M. .

Hallo, wir sind neu hier! Es geht um ein Austausch in die USA angedacht Sommer 2015. Nun sieht unsere finanzielle Lage es nicht vor, dass Geld aufzubringen, bzw. wenn nur einen kleinen Teil.

Nirgends finde ich aber, die Grenze ab wann man ein Stipendium bekommt bzw. ein Teilstipendium. Das ...

Organisatorisches | 31.10.2014 | 20:42
 
B. .

Hallo,

wir haben unserer Tochter ein kostenloses Young Konto (Giro Konto) bei der Wüstenrot eingerichtet.
Dazu eine Visa Prepaid Karte von der Wüstenrot.
Wir haben für das Taschengeld einen Dauerauftrag eingerichtet. Das Geld fließt auf ihr Giro Konto und ...

Organisatorisches | 29.10.2014 | 10:55
 
B. .

Hallo,

wir haben unserer Tochter ein junges Konto bei der deutschen Bank eingerichtet. Bei den Partnerbanken kann sie jederzeit kostenlos Geld abheben.
Zusätzlich hat sie eine Prepaid Kreditkarte von der Sparkasse. Sie bekommt ihr Taschengeld auf das junge Konto bei der deutschen ...

Organisatorisches | 27.10.2014 | 20:15
 
B. .

Hallo, ich versuche mal etwas Mut zu machen...das klingt ja alles andere als schön!!! Meine Tochter ist auch seit 8.9. in USA und hat bisher auch nicht besonders positive Erfahrung mit den Familien gemacht. Nach der ersten Familie ist sie nun zwar bei einer netten Familie, aber die haben leider ...

Die Zurückgebliebenen | 17.9.2014 | 14:24
 
T. .

Hallo Forumsleser!

Unser Sohn ist seit Donnerstag in USA. Leider hatte er einen schlechten Start erwischt.
Am Ankunftstag am Flughafen mußte er auf die Gastfamilie (Mutter, Tochter 15, Sohn 14) warten. Er stand als letzter dort und wurde nicht erwartet. Es war für ihn nicht ...

Die Zurückgebliebenen | 31.8.2014 | 18:52
 
J. .

Bezüglich dem Geld kann ich auch sagen, wieso der Betrag so hoch ist obwohl es eine freiwilligen Organisation ist...
Das teuerste in dem Preis ist das Flugticket, da es ein Open end ticket ist mit dem du zu jedem Zeitpunkt nach hause fliegen kannst.
Zum Beispiel wenn eine Katastrophe ...

Die Entscheidung | 12.8.2014 | 12:20
 
J. .

Bezüglich dem Geld kann ich auch sagen, wieso der Betrag so hoch ist obwohl es eine freiwilligen Organisation ist...
Das teuerste in dem Preis ist das Flugticket, da es ein Open end ticket ist mit dem du zu jedem Zeitpunkt nach hause fliegen kannst.
Zum Beispiel wenn eine Katastrophe ...

Die Entscheidung | 12.8.2014 | 12:17
 
J. .

Ich selbst war mit AFS 2012/13 in den USA und kann diese Meinung absout nicht teilen.
AFS ist stets sehr bemüht um die Schüler und greift auch ein, wenn es Probleme mit Familien gibt so lange bis es passt und die Gastfamilien werden VORALLEM in den USA extrem sorgfältig ausgewählt ...

Die Entscheidung | 12.8.2014 | 12:06
 
Clara .

USA 2013/14

Das ist falsch. Es sind nicht alles Freiwillige, die für AFS arbeiten. Auch die Mitarbeiter im Hauptbüro müssen bezahlt werden. Andere Kosten wären zum Beispiel: Versicherung, Flug, Vorbereitung, Nachbereitung, Reise bis zur Gastfamilie, Camps, Organisationskosten z.B. für die ...

Die Entscheidung | 25.2.2014 | 00:07
 
steph .

AFS-CH 2013/14

Ja das mit den Kosten wäre wirklich mal interessant zu erfahren, auf der AFS Infoveranstaltung hatte damals auch jemand nachgefragt, aber dort schon konnten sie nichts aufzählen. Da ist mir zum ersten Mal so richtig bewusst geworden, dass ja das ganze Geld in der Organisation selbst versickert ...

Die Entscheidung | 24.2.2014 | 13:21
 
steph .

AFS-CH 2013/14

Hallo Stefan

Es geht nicht um ein Fehlverhalten von AFS Deutschland, es geht darum dass ich mit AFS, einer internationalen Organisation einen Austausch gebucht habe und diese die Verantwortung für einen Teenager übernommen haben (dachte ich zumindest, dass sie das hätten). ...

Die Entscheidung | 23.2.2014 | 22:28
 
steph .

AFS-CH 2013/14

1. Zum Thema Geld. Wenn man 9000 EUR zahlt und bei AFS alle freiwillig und kostenfrei arbeiten. Was passiert dann bitte mit dem ganzen Geld? Die Kosten, die für meine Tochter entstanden sind belaufen sich auf etwa 1600 EUR alles in allem: ein Vortreffen mit einer Übernachtung (Selbstversorgerhaus) ...

Die Entscheidung | 19.2.2014 | 23:51
 
steph .

AFS-CH 2013/14

Hmmmunhappywütendtraurig

AFS hat 65 Jahre Erfahrung - ABER - vorsicht - im Geld verdienen!

Die AFS Organsiationsstruktur bedingt, dass die Leistungen von Region zu Region, von Land ...

Die Entscheidung | 11.2.2014 | 22:09
 
Bianca .

USA 2012/13

Ein Artikel aus dem Spiegel!!!

Genau Lesen, Organisation genau unter die Lupe nehmen! Viel wichtiger Partnerorganisation!!!

Aus meiner Erfahrung 2013/2014 (es hätte viel schlimmer sein können), trifft dieser Artikel zumindest auf 1/3 der Austauschschüler!
Leider, ...

Die Entscheidung | 14.1.2014 | 11:03
 

Nur wenn die Absage aus Gründen erfolgt, die in der PERSON des Schülers liegen, kann die Organisation für ihre bereits erbrachten Leistungen Geld verlangen. ABER:

Die Gründe für einen Rücktritt dürfen bei Vertragsabeschluss dem Veranstalter nicht bekannt ...

Noch keine Gastfamilie mit 33 Antworten
Organisatorisches | 14.8.2013 | 13:08
 

Geld (1)

Es ist unmöglich, eine Austauschorganisation bei Absage des Austauschschülers mehr als 95 Prozent (!) des Gesamtpreises erstatten zu lassen. Erstens hat die Organisation natürlich schon sehr viel mehr als 5 Prozent (!) des Gesamtpreises ausgegeben und zweitens kosten Absagen von Teilnehmerseite ...

Noch keine Gastfamilie mit 33 Antworten
Organisatorisches | 31.7.2013 | 22:02
 
M. .

Nein sie bieten nichts an. Sie hatten sogar noch Werbung gemacht und den Bewerbungszeitraum verlängert, damit noch mehr Schüler angemeldet werden konnten. Ja, da verdient man auch mehr Geld! Der letzte Termin ist Anfang September. Nun hoffen wir, daß es noch klappt, aber die Hoffnung ...

Noch keine Gastfamilie mit 33 Antworten
Organisatorisches | 19.7.2013 | 09:20
X Schließen
Success
Error
0.16