Eltern-Forum

Das Eltern-Forum zum Schüleraustausch.

 
K. .

Von einer befreundeten Familie sind beide Mädchen mit One World gefahren und keine der beiden ist nach Kalifornien gekommen. Das war in den Jahren 2012/13 und 2013/14. Eine ist nach Colorado und eine nach North Carolina gekommen. Beide wurden auch extrem spät platziert, erst kurz vor Ablauf der Frist.

Organisatorisches | 22.2.2017 | 18:16
 

Es hat überhaupt nichts mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern zu tun, wenn die hauptamtlichen Mitarbeiter in der Geschäftsstelle gerade nicht telefonisch zu erreichen sind. Eeek

Doch natürlich ist es sehr seltsam, wenn in der Geschäftsstelle seit mehreren Wochen niemand mehr ans Telefon geht. Das kann ich mir eigentlich gar nicht vorstellen.

Organisatorisches | 16.2.2017 | 20:52
 
L. .

Wir rufen jeden Tag mehrmals an, es geht seit zwei Wochen niemand ans Telefon.

Ehrenamtliches Engagement ist ja gut, aber ein bisschen Service für die Kunden muss ebenfalls vorhanden sein.

Organisatorisches | 13.2.2017 | 15:56
 
B. .

Halloli,

ich werde jetzt auch wegen ungerechtem Abbruch des Jahres meiner Tochter durch EF gegen die EF klagen.

Dürfte ich erfahren, was bei Ihnen der Grund war??

Sie können mich auch gerne unter meiner Telefon-Nr. 015158854170 kontaktieren!! Wäre super!1

LG und Danke,
Birgit

Die Entscheidung | 8.2.2017 | 12:11
 
J. .

Meine Tochter wird dieses Jahr mit Experiment e.V. in die USA gehen. Wir können, nun zumindest was die Berwerbung betrifft, nichts Negatives über diese Organisation sagen. Vorallem fand ich super, dass immer schon nach wenigen Tagen eine Rückmeldung auf eingereichte Unterlagen erfolgt ...

Organisatorisches | 7.2.2017 | 17:51
 
L. .

Wir sind auch unsicher, ob die Orga "Oneworld" wirklich genug ihrer Bewerber nach Kalifornien vermittelt. Sie werben groß damit, im Vertrag steht aber, dass man auch andere US-Staaten akzeptieren muss.
Wer hat Erfahrungen?

Organisatorisches | 7.2.2017 | 15:57
 
L. .

Mein Sohn hat sich bei Experiment eV beworben. Seit drei Wochen hören wir nichts von der Organisation. Wir haben schon 2 Emails geschrieben und nachgefragt. Ich finde, das ist kein Service.
Wer hat Erfahrungen mit Experiment?

Organisatorisches | 7.2.2017 | 15:55
 
S. .

Kurzer Tipp, wie man in den USA preiswert an ein neues Attest kommen kann.

Unser Kind ist schon seit 6 Monaten in den USA (Austausch 2016/2017) und durfte auch bis jetzt am Sportunterricht teilnehmen und benötigt nun ein neues Attest.

Für 25 Dollar konnte er eins beim ...

Organisatorisches | 6.2.2017 | 16:23
 
S. .

Wir sind auch privat krankenversichert und beihilfefähig, auch unser Kind.

Wir haben uns letztendlich für eine zusätzlich abgeschlossene Auslandsreise-KV unserer Krankenkasse entschieden. Sie kostet unter 500 Euro für 365 Tage. Das ist eine ganz normale, die jeder Mensch ...

Organisatorisches | 6.2.2017 | 15:59
 
A. .

Hallo Iris ,

wir hatten uns für Into entschieden .
Wir können diese Organisation nicht empfehlen ,da die Betreung aller Beteiligten in Problemfällen sehr schlecht ist . Mittlerweile wurde uns der telefonische Kontakt untersagt und wir haben uns bereits Hilfe über ...

Organisatorisches | 2.2.2017 | 20:11
 
Julie .

Kanada GLS 2017/18

Hallo an alle! ☺
ich nehme an einem Videowettbewerb für ein Teilstipendium nach Kanada Teil und das Video mit den meisten Votes gewinnt. Es würde mir wirklich viel bedeuten, wenn ihr mich bei meinem Ziel unterstützen könntest! Mein Video ist das 14. und das voten läuft ...

Organisatorisches | 31.1.2017 | 19:09
 
O. .

Hallo,

wir empfehlen ihnen sich bei http://www.abi-ev.de/broschuereni.htm zu informieren.
Nur soviel zu iE: unser Engagement mit iE endete vor dem Oberlandesgericht in Köln, das uns recht gegeben hat in unserer Klage gegen IE wegen unrechtmäßigen vorzeitigen Abbruchs ...

Die Entscheidung | 22.1.2017 | 09:19
 
L. .

Diese beiden Organisationen sind bei uns im Fokus - wer hat aktuelle Erfahrungen gemacht? Kann es sein, dass Experiment e.V. kirchlich orientiert ist?
Stimmt es, dass Oneworld die meisten seiner ATS gar nicht nach Californien vermitteln kann, sonder in andere US-Staaten weiterleiten muss?

Danke.

Die Entscheidung | 18.1.2017 | 22:12
 
A. .

Hallo Birgit ,
Auf der Suche nach Problemen von anderen Familien , deren Kinder als Gastschüler in den USA sind, bin ich auf Deinen Beitrag gestoßen . Wie geht es Eurer Tochter mittlerweile ?
Es hört sich alles auch sehr besch ..... an und war für Euch sicher in den letzten ...

Organisatorisches | 8.1.2017 | 16:02
 
M. .

Hallo,
meine Tochter wird in diesem Sommer für ein halbes Jahr ( im Rahmen eines Auslandsschuljahr) nach Kapstadt gehen.
Jetzt müssen wir uns für eine der o.g. Organisation entscheiden.
Welche besonderen Erfahrungen haben Sie gemacht?
Welche Organisation ist empfehlenswert?
Vielen Dank

Die Entscheidung | 2.1.2017 | 16:40
 
A. .

Hier mal ein Tipp aus persönlicher Erfahrung mit ISKA: gut aufpassen beim Ausfüllen des sogenannten 'Anmeldeformulars' und die Reisebedingungen, vor allem in Bezug auf Rücktritt vom Vertrag und Stornogebühren, sehr aufmerksam lesen!
Falls jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, gerne melden.

Organisatorisches | 30.12.2016 | 23:22
 
P. .

Guten Tag!

Auch bei uns war die Konstellation Beihilfe und PKV. Da jedoch die PKV insbesondere in Nordamerika nicht die dort üblichen horrenden Arzt- bzw. Krankenhaushonorare bezahlt, käme eine unterbleibende weitere Absicherung einem finanziellen Ruin gleich. Selbst wenn deine ...

Organisatorisches | 29.12.2016 | 08:48
 
G. .

Hallo, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
Gibt es hier jemanden, dessen Kind beihilfefähig und privat krankenversichert ist? Habt ihr eine zusätzliche Krankenversicherung für den Auslandsaufenthalt abgeschlossen oder war die Absicherung in eurem Fall ausreichend?
Ich bin sehr dankbar für eure Berichte.

Liebe Grüße
G.

Organisatorisches | 28.12.2016 | 17:59
 
B. .

noch kurz sei zu erwähnen, ich habe kein Problem mit anderen Religionen. Ich bin evangelisch, jeder soll so leben, wie er will. Ich habe damals bei den persönlichen Fragen der Orga gesagt, ich möchte nicht, dass meine Tochter in eine Familie mit anderer Religion kommt (Mormonen, Moslems), ...

Organisatorisches | 26.12.2016 | 11:25
 
B. .

Hallo Zusammen, meine Tochter ist nun schon seit ein paar Monaten in der USA. In Utah.
Erste Familie waren Mormonen, sehr jung, keine Kinder. Sie waren faul und dreckig. Haben nur das aller aller nötigste getan. Ich habe dann schon nach vier Wochen mit er Orga gesprochen und gebeten, hier ...

Organisatorisches | 26.12.2016 | 11:02
 
P. .

Die Deutschen Schulen im Ausland sind in der Regel Vereine/Stiftungen in privater Trägerschaft, die sich zum größten Teil über Schulgeld finanzieren. Das gilt auch für die Schule in Santa Cruz. Damit beantwortet sich deine Frage schon. Dies gilt auch für die Schule in ...

Organisatorisches | 20.12.2016 | 18:20
 

Hallo ich habe mall eine Frage weiß einer was die deutsche Schule in Santa crus Bolivien kostet in Monat und ob es Zuschüsse aus Deutschland gibt.
Liebe grüße

Organisatorisches | 15.12.2016 | 10:10
 

Hallo F, ich hab gedacht über die Zeit wird alles entspannter, doch das kann ich leider nicht feststellen. Auch bei uns ist es so, dass die Gastfamilie gar nichts unternimmt. In der Schule kommt sie langsam an und knüpft Kontakte. Wobei viele, die sie in der Schule ansprechen, sie zum kiffen ...

Heimweh mit 11 Antworten
Die Zurückgebliebenen | 14.12.2016 | 22:33
 
S. .

Nun ist bald ein weiterer Monat vergangen. Wie läuft es denn jetzt für deine Tochter?

Offensichtlich ist ja das größte Problem (gewesen), dass die Freunde deiner Tochter nicht verstanden haben, wie sehr sie deiner Tochter mit dem fortgesetzten Kontakt schaden. Vielleicht ...

Heimweh mit 11 Antworten
Die Zurückgebliebenen | 14.11.2016 | 09:23
 

Achso, Sie meinen keine Verlängerung, sondern ein zweites Austauschjahr?

Am besten fragen Sie bei Ihrer Austauschorganisation nach, ob es die Möglichkeit zu einem weiteren High School Year gibt. Ich denke aber, dass das Schwierigkeiten mit der deutschen Schullaufbahn geben könnte?

Die Entscheidung | 30.10.2016 | 15:15
 
B. .

Das war mir klar. Meine Tochter kommt erstmal mit der Orga heim. Danach würde sie aber gerne nochmals gehen...

geht das??

Die Entscheidung | 26.10.2016 | 10:22
 

Nein (2)

Jeder Austauschschüler ist dazu verpflichtet, nach Ende seines Austauschjahres aus den USA auszureisen. Ein Austauschjahr ist nicht nach Belieben auf mehrere Jahre ausdehnbar.

Die Entscheidung | 24.10.2016 | 19:27
 
B. .

Hallo Zusammen,
meine Tochter ist derzeit in der USA als Austausch-Schülerin. Sie würde nun gerne länger bleiben, entweder an der Schule, an der sie gerade ist, oder sie könnte zu einer Freundin nach Calfornien.
Frage: Hat das jemand schon mal gemacht und könnte ...

Die Entscheidung | 24.10.2016 | 14:21
 
F. .

Vielen Dank für die Antwort.
Es ist wirklich bewundernswert, wie deine Tochter die Kontaktsperre von sich aus aufgebaut hat.
Auch meine zwei älteren Söhne haben das so gehandhabt. Wir haben höchstens alle drei Wochen mal ein Lebenszeichen per Mail bekommen. Und die Freunde ...

Heimweh mit 11 Antworten
Die Zurückgebliebenen | 17.10.2016 | 14:54
 
F. .

Das hört sich ja bei euch nicht gut an. Habt ihr euch inzwischen mit der Organisation unterhalten?
Die Gasteltern unserer Tochter sind eigentlich wirklich nett und die Gastmama kocht richtig gut- von dieser Seite wenigstens alles gut.
Es ist so schwierig, über das Heimweh hinweg ...

Heimweh mit 11 Antworten
Die Zurückgebliebenen | 17.10.2016 | 14:46
 
S. .

Meine Tochter war mit der Schüleraustauschorganisation Adolesco in Frankreich. Die Organsation empfiehlt dringend, höchstens 1x pro Woche Kontakt mit den Kindern zu haben und keinesfalls täglich Whatsapps auszutauschen. Je eher unsere Kinder sich in ihrer neuen Umgebung zurechtfinden und ...

Heimweh mit 11 Antworten
Die Zurückgebliebenen | 17.10.2016 | 10:38
 
B. .

Bei meiner Tochter ist es das Gleiche. Dazu kommt noch, dass die Gasteltern Mormonen sind, d.h. Sonntags sind die erst mal 3 Stunden in der Kirche, danach hocken sie nur daheim rum, meist halten sie sich in ihrem Schlafzimmer zu zweit auf. Das einzige, was die mit meiner Tochter machen, ist Pokemon Jagd... ...

Heimweh mit 11 Antworten
Die Zurückgebliebenen | 17.10.2016 | 08:22
 
B. .

Hallo Zusammen,

meine Tochter ist derzeit über EF in den USA. Ihr gefällt es auf der Schule wirklich gut. Sie hat lediglich in Mathe und Biologie Probleme wegen der "Fremdwörter", d.h. alle mathematischen Fachbegriffe versteht sie noch nicht.
Mathe wollte sie ja auch ...

Organisatorisches | 17.10.2016 | 08:04
 
F. .

Vielen Dank für die klaren Worte.
Eigentlich kann ich das alles nur bejahen- aber....
Wenn das Kind leidet, kommt man auf alles Mögliche.
Leider unternimmt die Gastfamilie gar nichts. Sie leben ihren Alltag und da sind keine Ausflüge vorgesehen.
Alleine kommt sie ...

Heimweh mit 11 Antworten
Die Zurückgebliebenen | 15.10.2016 | 15:03
 
F. .

Vielen Dank für die klaren Worte.
Eigentlich kann ich das alles nur bejahen- aber....
Wenn das Kind leidet, kommt man auf alles Mögliche.
Leider unternimmt die Gastfamilie gar nichts. Sie leben ihren Alltag und da sind keine Ausflüge vorgesehen.
Alleine kommt sie ...

Heimweh mit 11 Antworten
Die Zurückgebliebenen | 15.10.2016 | 14:58
 
F. .

Hallo K,
Mittlerweile bin ich auch der Ansicht, dass ein Besuch zum sofortigen Abbruch des Austauschjahres führen würde.
Es ist leider noch nichts besser geworden.
Leider unternimmt die Gastfamilie gar nichts mit unserer Tochter.
So gibt es natürlich auch keine ...

Heimweh mit 11 Antworten
Die Zurückgebliebenen | 15.10.2016 | 14:47
 
H. .

Hallo,-
meine Tochter hat das USA SELECT Programm in Hawaii mit STEP IN gemacht.
Ich kann nur dringend davon abraten - spezeille HAwaii !! Die sogenannte BEtreuerin vor Ort, die für alle Kinder die mit Step in nach Hawaii reisen zuständig ist, ist eine alte Dame mit Vorurtteilen ...

Die Entscheidung | 11.10.2016 | 22:38
 
K. .

Hallo F.,
Als ich deine Mail gelesen habe, musste ich lachen, der Text hätte auch von mir stammen können. Meine Tochter 16 ist seit 7 Wochen in Amerika und es ist wirklich schwerfür mich. Die Gastfamilie ist ok, leider stand der Stundenplan für den Unterricht schon fest, es ...

Heimweh mit 11 Antworten
Die Zurückgebliebenen | 4.10.2016 | 23:43
 
waldemar .

USA 2017/18

Hallo, mein Sohn möchte im Sommer 2017 für ein halbes oder ganzes jahr in die USA. Er ist aktuell in der 10. Klasse und möchte Abitur (13) machen.
Frage: wie geht es nun wieter? Wie können wir das weitere Vorgehen abstimmen?
MfG W. Lang

Die Entscheidung | 3.10.2016 | 22:28
 

Nein (4)

Erfahrungsgemäß wird großes Heimweh durch einen solchen Besuch nicht besser, sondern eher noch viel schlimmer. Zudem ist die Weihnachtszeit dafür der schlechteste Zeitpunkt überhaupt, da das Heimweh in dieser Zeit meist besonders groß ist.
Nicht umsonst raten alle ...

Heimweh mit 11 Antworten
Die Zurückgebliebenen | 3.10.2016 | 00:32
 
Antje .

Antje .

Polen 1999/00

Leider können wir Ausgetauschten eine derart spezielle Frage nicht beantworten. Greift ggf. eine Unfallversicherung? Möglicherweise kann Ihnen eine Verbraucherschutzzentrale weiterhelfen. Was sagt die Austauschorganisation hierzu? Sie hätte doch genauestens über die AGBs aufklären müssen .. Herzliche Grüße, Antje Richter

Organisatorisches | 23.9.2016 | 11:44
 
Antje .

Antje .

Polen 1999/00

Hallo,

grundsätzlich gilt: Auf Krankenversicherung, Haftpflicht und Unfallversicherung ist zu achten. Alles andere ist "Luxus". Bei europäischen Schülern und Studenten kann geprüft werden, inwieweit der bestehende Versicherungsschutz ausreicht: http://www.ausgetauscht.de/versicherungen.htm

Organisatorisches | 23.9.2016 | 11:39
 

Guten Tag,

ich würde mich freuen, wenn jemand mir mitteilen würde was ich beachten muss, wenn ich ausländischen Studenten für 8 Monaten betreue. Muss ich mich extra absichern (Haftpflichtversicherung, vertraglich?) falls es einem Studenten etwas zustoßen sollte? ...

Organisatorisches | 20.9.2016 | 22:48
 
E. .

Hallo, mein Sohn ist sei August 2016 in den USA. Mit dem Vertrag der Austauschorganisation wurde gleichzeitig die Krankenversicherung mit abgeschlossen. So wie ich die Police sehen ist alles gedeckt ohne jegliche Selbstbeteiligung ( no-co Pay). Jetzt hat sich mein Sohn leider den Daumen gebrochen. Nach ...

Organisatorisches | 17.9.2016 | 08:03
 
F. .

Heimweh (11)

Meine Tochter ist seit einem Monat in USA. Sie hat eine sehr nette Gastfamilie und eigentlich könnte alles so schön sein- wenn nicht das Heimweh so groß wäre.
Zu Hause sitzt die erste große Liebe und in der neuen Schule ist der Anschluss noch nicht vorhanden.
Langsam ...

Die Zurückgebliebenen | 16.9.2016 | 17:07
 
C. .

Hallo,

meine Tochter wird in gut 30 Stunden für 10 Monate nach Canada aufbrechen. Ich habe nun schon viel gelesen, die gleiches hinter sich haben und mir Trost erhofft. Meine Tochter ist erst 14, aber für mich würde es keinen Unterschied machen, wenn sie ein oder 2 Jahre älter ...

Die Zurückgebliebenen | 1.9.2016 | 04:30
 
A. .

Hallo,

Gibt es die Möglichkeit ihnen eine E-Mail zu schreiben?

Die Entscheidung | 20.8.2016 | 22:26
 
A. .

http://usantonia.blogspot.de/2016/03/vergleich-verschiedener-organisationen.html


Könnte einem vllt. auch helfen, hat mir sehr geholfen.

Die Entscheidung | 20.8.2016 | 22:24
 
Sandra .

USA OneWorld 2016/17

Hallo, unser Sohn wird im September 16 Jahre alt und wartet seit Wochen ganz gespannt auf seine Gastfamilie. Im Reisepass klebt das Visum und eigentlich könnte es losgehen. Da ich selber sehr unruhig bin, bin ich über ihr Gesuch gestolpert. Haben Sie schon jemanden gefunden? Oder ist es möglich, ...

Die Entscheidung | 8.8.2016 | 20:13
 
Petra .

USA 2017/18

Liebe Gastfamilie!

Ihr Beitrag ist mir sofort ins Auge gefallen.
Meine Tochter interessiert sich schon seit längerem für einen Austausch in die USA. Sie ist noch 15 Jahre jung und besucht nach den Sommerferien die 10. Klasse eines Gymnasiums.
Wir möchten diesen ...

Die Entscheidung | 4.8.2016 | 20:03
 
Detlef .

USA 2016/17

Liebe Gastfamilie , unsere Tochter ist bei Schuleraustausch 2016 angemeldet und sie hat noch keine Gastfamilie.

Die Entscheidung | 3.8.2016 | 20:43
 

Hallo liebe Eltern,

mein Name ist Lisa Jephcote, ich bin selbst ehemalige Austauschschülerin und studiere momentan Internationales Tourismusmanagement an der Hochschule Bremen. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit beschäftige ich mich mit der Optimierung der Vor- und Nachbereitung auf ...

Organisatorisches | 20.7.2016 | 19:41
 
S. .

Hallo,
Unser Sohn (16) ist bei STS für das Schuljahr 16/17 als Austauschschüler für die USA angemeldet. Alle Papiere inklusive Versicherung und Visa liegen vor. Leider ist er bis jetzt noch nicht platziert. Langsam reibt die Wartezeit einen auf. Daher hiermit die Anfrage, ob ihr Angebot der Gastschüleraufnahme noch aktuell ist. Zwinker

Die Entscheidung | 17.7.2016 | 22:17
 
Lea .

Island 2016/17

JHallo, wir suchen für die Sommerferien eine Austausch für 2-3 Wochen für unsere 15 jährige Tochter. Wir sind spontan in diesem Jahr, da sich die Urlaubspläne mit einer Freundin zerschlagen haben.
Wer kann hier weiterhelfen?
Danke
Lea

Die Entscheidung | 28.6.2016 | 16:42
 
T. .

Hallo,

Wir sind eine schweizerische Familie und wohnen wir in der nähe von Bienne.

Unser Sohn ist 15 Jahre alt. Er ist in Sekundärschule.

Leider, ist sein Ferienlager im August gerade aufgehoben also er möchte 2 Wochen (7 August bis 20 August 2016) ...

Die Entscheidung | 25.6.2016 | 09:17
 

youth for understanding - little understanding for the host family
Wir haben als Gastfamilie zeitlich versetzt zwei Austauschschüler aufgenommen. Einmal dfsr und einmal yfu. Mit yfu haben wir als deutsche Gastfamilie schlechte Erfahrungen gemacht.

dfsr ausführliche Bewerbung ...

Organisatorisches | 7.6.2016 | 15:55
 
B. .

Hallo,

mit welcher Orga in den USA arbeitet EF zusammen? Doch nicht etwa ICES?

LG B.B:

EF, Finger weg. mit 1 Antworten
Die Entscheidung | 6.6.2016 | 13:33
 

Wir hatten uns für EF entschieden und uns schön blenden lassen.
Das Jahr ist vorzeitig zu Ende gegangen , vom Kind selbstverschuldet aber wohl beabsichtigt.
Nach endloser Formenausfülserei und ärztlichen Attest´s wegen Allergien ist er in einer Familie gelandet die ...

Die Entscheidung | 6.6.2016 | 13:01
 
A. .

Wir sind eine Deutsch/Amerikanische Familie und leben ca. 15 Meilen westlich von Orlando. Die Gastmutter ist Professor für Deutsch und Französisch und ist Direktor einer privaten Highschool.

Wir sind im Kontakt mit der örtlichen staatlichen Highschool, die in der Lage ist ...

Die Entscheidung | 4.6.2016 | 19:43
 
A. .

Leider ist dies ein Grundproblem bei einigen Organisationen. Es gibt aber noch andere Probleme, wie wir aus unserem Freundeskreis erfahren haben.

Wir würden zwei Schüler für das nächste Schuljahr in Orlando/Florida aufnehmen und es privat organisieren. So schwierig ist das nicht.

Einfach mal per email melden.

Organisatorisches | 4.6.2016 | 09:44
 
Werner .

USA TASTE 2016/17

eine Tochter ist gerade in den USA,organisiert durch TASTE.
TASTE ist nicht selbst in den USA, sie arbeiten mit einer lokalen Organisation CGI zusammen. Meine Tochter musste drei Mal umziehen, Taste/CGI hatte keine Erfahrung mit den ausgesuchte Gastfamilien. Den vierten Umzug können wir nur ...

Die Entscheidung | 27.5.2016 | 10:16
 
G. .

Mein Sohn will am 8.7. 2016 nach Südafrika. Nun waren wir letzte Woche bei der Botschaft wegen des Visums. Da wir "nur" eine Einladung vom Chef der dortigen Partnerorganisation hatten, würde der Antrag nicht angenommen. Vermerkt wurde, was fehlte, auf einmal auch Dinge, die nirgendwo standen. ...

Organisatorisches | 22.5.2016 | 16:59
 
M. .

Die Organisation FSAYOUTHEXCHANGE bietet einen vierwöchigen Austausch mit Schulbesuch nach Südafrika. Platzierungswünsche können gemacht werden und es wird darauf geachtet, dass die Schüler ihre Hobbys ausüben können. Hockey wird allerdings sowieso in nahezu jeder Schule gespielt.

Die Entscheidung | 1.5.2016 | 08:06
 

Hallo,

wir suchen für unsere 15-jährige Tochter die Möglichkeit in Südafrika (Kapstadt, Stellenbosch) für 3-4 in einer Gastfamilie oder in einem Internat zu verbringen. Zugleich würde sie auch sehr gerne ihren Sport Hockey ausüben. Gibt es hier jemanden der schon Erfahrungen mit so einem Vorhaben gemacht hat?

Gruß Ralf

Die Entscheidung | 26.4.2016 | 14:39
 
Julia .

Julia .

USA CAMPS 2015/16

Hallo! :)

Ich kann hier nur aus eigener Erfahrung reden, da ich gerade selbst in den USA, Illinois bin und in the middle of nowhere meine letzten 7 Wochen meines Auslandsjahres genieße :)

Ich wuerde mir keine zu grossen Sorgen ueber die Location eueres Kindes machen. Das ...

Gastfamilie (2) HILFE.... mit 10 Antworten
Vom Gehen lassen | 19.4.2016 | 16:50
 

Wir hoffen immer noch an das Gute im Menschen.
Man kann Glück haben , man kann Pech haben.
Um so wichtiger muss man aber allen Eltern klar machen dass eine Gastfamilie das wichtigste Gut ist.
Da können die Familien noch so viel bezahlen , wenn aber auf der anderen Seite ...

Organisatorisches | 17.4.2016 | 19:25
 
C. .

Ich kann Ihren Frust sehr gut verstehen.

Dieser Punkt ist es, der mich bisher davon abgehalten hat, Gastfamilie für einen längeren Aufenthalt werden zu wollen.
Auch für viele deutsche Familien ist ein Auslandaufenthalt sehr/zu teuer, aber ich denke in zahlreichen Ländern ...

Organisatorisches | 17.4.2016 | 15:56
 

Liebe Eltern,

als erfahrene Gastfamilie möchte ich einfach den Eltern die ihr Kind in ein Austauschjahr schicken darauf aufmerksam machen, dass die Gastfamilien ehrenamtlich arbeiten.

Als Eltern bezahlt man - falls kein Stipendium vorhanden- sehr viel Geld für ein ...

Organisatorisches | 16.4.2016 | 20:28
 
L. .

Mein Sohn, 15, würde gerne in den Sommerferien, 4 Wochen, in England verbringen. Er würde dort gerne auch ein Praktikum absolvieren.
Kennt jemand eine nette Gastfamilie für den Zeitraum Juli/Augsut 2016?
Vielleicht kann uns jemand auch einige Tipps geben, an wehn wir uns wenden können. Meinem Sohn geht es vor allem darum, sich sprachlich zu verbesseren.

Die Entscheidung | 11.4.2016 | 23:12
 
B. .

Auch wir haben leider schlechte Erfahrungen mit ISKA gemacht und wir sind sehr enttäuscht.

Bitte informiert Euch über www.abi-ev.de.

Die Entscheidung | 6.4.2016 | 10:42
 
E. .

Wir haben leider mit ISKA sehr negative Erfahrungen bei dem USA Highschoolaufenthalt 2015/16 gemacht.

Für Unentschlossene bietet ABI-E.V. (www.abi-ev.de) zudem etliche Entscheidungshilfen an, auch und insbesondere hinsichtlich der Wahl der Organisation.

Die Entscheidung | 6.4.2016 | 07:45
 
Marlow .

Marlow .

Neuseeland NZEE 2016/17

Gerne! :)
Bei weiteren Fragen können Sie sich jederzeit an mich wenden!

Mit freundlichen Grüßen,
Marlow

Organisatorisches | 29.3.2016 | 20:23
 

Hallo
Vielen Dank für die Antwort!
Ich bin gerade dabei, das High School Jahr selbst zu organisieren und werde euch auf dem Laufenden halten.
Die besten Grüße
Thea

Organisatorisches | 27.3.2016 | 19:30
 
Marlow .

Marlow .

Neuseeland NZEE 2016/17

Hallo,
ich selbst werde ab Juli 2016 auch ein Auslandsjahr nach Neuseeland machen und dort eine Highschool besuchen. Meine Eltern und ich haben uns allerdings für eine Organisation (NZEE , nzee.de) entschieden.
Ich denke man kann nicht pauschal sagen welche Variante besser ist:

Organisatorisches | 27.3.2016 | 19:01
 
Christian .

Großbritannien 2016/17

Hallo,

wer kann uns in England eine gute Gastfamilie empfehlen ?
Möglichst mit Töchtern im Alter von 15 - 19 Jahren.

Wir suchen für 4 Wochen , in den Monaten Juli -August 2016 für untere Tochter eine englische Gastfamilie . Wer hat Informationen oder ...

Organisatorisches | 19.3.2016 | 10:50
 
K. .

Unser Sohn ist seit August 2015 in Kanada und nimmt am bilingualen Hihgschoolprogramm von e2 teil. e2 hat im Oktober 2015 Insolvenz angemeldet.
Jetzt haben wir von der kanadishen Schule die Aufforderung bekommen das Schulgeld für das zweite Semester zu überweisen obwohl wir bereit im ...

Die Zurückgebliebenen | 14.3.2016 | 10:44
Seiten blättern:1234567891011
X Schließen
Success
Error
0.13