vom 15.12.2014 20:14

Einfach losfahren.

Hej!
Ich bin seit vier Monaten im schönen Schweden.
Das klingt alles nicht sehr angenehm, dass du von solchen Ängsten und Zweifeln geplagt wirst, aber ich hoff, ich kann dir ein paar Sorgen abnehmen.
Ich hab mich eigentlich superspontan für ein Austauschjahr angemeldet. Nachdem ich 3 Jahre lang versucht habe meinen Papa zu überreden gabs eigentlich nur mehr das Credo "Jetzt oder nie!". Und ich weiss ganz genau, ich hätte es so sehr bereut, nicht losgefahren zu sein. All das, was ich in dieser kurzen Zeit hier in Schweden erlebt hab, ist einmalig. Und ich glaube auch, dass werde ich in dieser Form nie wieder erleben können. Da war es auch die schlaflosen Nächte wert, die Zweifel, die komischen Gedankengänge und das Alles. Ich hab mich einen Monat bevors losgegangen ist, einfach abgelenkt. Denk nicht so viel ans "nicht zu Hause sein". Mach Sachen mit deinen Freunden, deine Familie. Mentale Vorbereitung ist überbewertet meiner Meinung nach. Geniess die Zeit in deinem Heimatland bis zum Abflug. Mach Pläne, To-do Lists, was du alles in den Staaten unbedingt einmal machen willst. Das bringt Vorfreude und schiebt die Zweifel ein wenig in den Hintergrund. Ich mein du hast ja noch über ein halbes Jahr Zeit bis zum Abflug oder? Da kannst du noch so viel cooles machen anstelle drüber zu Grübeln, was Alles passieren könnte.
Als ich jünger war, hatte ich extremes Heimweh. Und bevor ich nach Schweden aufgebrochen bin, war ich nie länger als 4 Nächte ohne meine Eltern. Und ohne zu lügen: Ich will gar nicht mehr nach Hause. Ein anderes Land kann schneller zu deiner Heimat werden, als du glauben möchtest. ;)

Diskussionsübersicht
8.12.2014
Mathilda S. Lettland YFU-DE 2013/14
8.12.2014
Alina W. USA 2015/16
9.12.2014
Lou W. Kanada DFSR 2014/15
9.12.2014
R. B.
14.12.2014
Magdalena A. USA AFS-AT 2015/16
15.12.2014
Lisa S. Schweden YFU-AT 2014/15
Einfach losfahren.
X Schließen
Success
Error
0.84