EF - Wirklich so schlimm?

Hey!

Ich habe mich bei EF beworben und den Vetrag auch schon unterschrieben, da ich von 2 Bekannten nur Gutes gehört habe. Jetzt habe ich eine Diskussion von 2005 gelesen und der Großteil hat geschrieben dass EF total profitorientiert ist und sich überhaupt nicht kümmert. Ich hab grad ziemlich Panik, weil für mich wechseln nicht mehr in Frage kommt.
Ich wollte nur wissen ob ihr der Meinung seid, dass das wirklich so schlimm ist, dass EF besser geworden ist oder dass EF überhaupt nicht schlimm ist.

Lg lisa

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 10 direkte Antworten:

Naja...

Also ganz ehrlich, ICH persönlich habe noch von niemandem nur gutes über EF gehört, also auch wenn jemand mit EF eine gute Gastfamilie bekommen hat, gabs immer noch Probleme mit der Orga. Außerdem sollen den ihre Reisen voll die Anzocke sein, aber das nur nebenbei. ich hätte mich nie bei EF beworben, sry, dass ich dass jetzt so hart sage, aber für mich wäre es einfach ie in Frage gekommen.
Aber man kann mit EF bestimmt auch eine tolle Zeit haben, ich drücke dir einfach mal die Daumen, dass du in eine gute Familie kommst, dann ist auch schin die Hälfte geschafft Zwinker
Go for it

Gute Erfahrungen

Du hast noch von niemandem gehört, dass er gute Erfahrungen mit EF gemacht hast? Dann solltest du vllt. mal im Forum genauer lesen.

Ich habe nämlich sehrwohl gute Erfahrungen gemacht. Habe nach 7 Tagen meine 1. Familie gewechselt und hatte dann nach 24 Stunden eine neue, richtig tolle Familie, mit der ich immernoch viel Kontakt habe.

re:wirklich so schlimm .

also ich war mit EF mal auf sprachreisen, war echt nicht schön, aber das ist was ganz anderes als ein auslandsjahr. (wollt ich nur so mal sagenGrins)

Ich kann dir nur sagen, ein horror auslandsjahr kann dir mit absolut jeder orga passieren, da kann bei der partnerorga jemand schleißig gewesen sein. nd ja. also ich persönlich, wollte mich nicht bei EF bewerben, da ich schon eben mit denen war, bei gastfamilien und die warn schlecht ausgewählt und ich wollte eig. mit was kleinem fahrn, und weil EF in England ja (angeblich) nicht gut ist. ich an deiner stelle würd mir jetzt keine sorgen machen, es kann immer zu komplikationen kommen, und EF ist ja auch eine wirklich große orga, nd wenn wir mal annehmen 100 leute fahrn mit denen in die USA (nicht lachen, nur ein beispiel. Grins) und 10 davon sind nicht zufrieden, so kommt das viel größer raus, als wenn bei ner kleinen orga 10 leute fahren und 1 steht am ende unzufrieden da. ( ihr müsst die logik in dem bsp. nciht verstehnZwinker)
Meine Freundin ist z.B. grad mit EF in Neuseeland. nd der gehts super. die reist mit ihrer hostfam viel und hat es mit denen super getroffen, soweit ich weiß hatte sie noch keine größeren probleme. also es gibt sehrwohl leute die mit EF zufrieden sind. nd nur wenn es leute gibt, die mit denen nicht zufrieden sind, heißt es nicht gleich dass die ganze orga scheiße ist. klar, es ist die schuld der orga und eig. ne frechheit so viel zu zahlen und dann ein schreckliches jahr zu haben, aber das passiert ja nicht in allen fällen.

xxmeggie

Keine Sorge

Grrr. Wenn ich diese Horrorbeitraege von EF lese, werde ich immer richtig wuetend! Du brauchst wirklich keine Panik zu haben!

Ich war vor ueber einem Jahr auch schon bei EF angenommen und habe mich dann aber -auch wegen der ganzen negativen Beitraege- dazu entschieden, den Vertrag nicht zu unterschreiben.

Als ich aber das Gespraech mit meiner Eurovacances Betreuerin hatte, hat die mir erzaehlt, dass ein paar Leute mal vor ein paar Jahren eine ganz gemeine Kampagne gegen EF gestartet haben, dass heisst, sie haben Beitraege geschrieben, die ueberhaupt nicht wahr waren.

Man kann mit jeder Orga eine schlimme Erfahrung machen. Und ich glaube auch, dass mehr Leute mit EF gute Erfahrungen machen, als Leute, die negative machen. Die mit den guten Erfahrungen schreiben nur nicht in so ein Forum...

Also, keine Sorgen, es gibt viele Leute, die mit EF gute Erfahrungen gemacht haben!!!

Keine Sorge

Ich würde Carolin zustimmen.

1. Da wird viel getrickst( es gibt auch Mitarbeiter, die positive Berichte im Internet schreiben die nicht wahr sind)
2. Natürlich gibt es auch Organisationen die einfach schlecht aufgebaut sind / schlecht organisiert sind und die strenge Regeln haben ( = "Schlechte Orga")
Aber das wichtigste im Austauschjahr ist immerhin die Gastfamilie und da kann man überall Glück oder Pech haben
3. Einen Großteil ( Gastfamilie und Area Rep) übernimmt die Partnerorga da hat deine deutsche Orga nichts mehr mit zu tun!

ich wünsche dir ganz viel glück <3

vom 11.3.2010 12:14
R. D.

ein vater berichtet

Meine Tochter wollte ursprünglich ein Jahr als AT in den USA verweilen, nach 5 Monaten haben wir sie wieder nach Hause geholt.
Ich glaube, es ist vollkommen egal, über welche Organisation man an einem Austausch teilnimmt, entscheidend sind die ausgewählten Gasteltern und wenn es zu Problemen kommen sollte, die Betreuerin vor Ort.
Meine Tochter hatte mit beiden Pech.
Mein Tipp aus Erfahrung; Gasteltern, die Ihre Kinder homeschooled unterrichten sind sehr sehr eigen und extrem gläubig und versuchen mit jeder Gelegenheit Einfluss auf den Gast zu nehmen.
Reine Vegetarier-Eltern können auch problematisch sein. Wenn beides zutrifft wird's schon schwierig.
Eine Betreuerin, die aus dem gleichen Bibelkreis kommt wie die Gastmutter ist nun einmal nicht neutral.
Leider hat meine Tochter auf Grund der Tatsache, daß sie eine tolle highschool besuchen konnte am Anfang auf einen Gastelterntausch verzichtet.

Man sollte am Anfang freundlich, offen aber auch kritisch gegenüber den Gasteltern sein und lieber einen Wechsel vornehmen.

Ich wünsche jedem AT mehr Glück und hoffe, daß wir zu den wenigen gehören, die so schlechte Erfahrungen gemacht haben

Sprachreise war OK

Ich war mit EF Sprachreisen im Herbst für 2 Wochen auf Malta ;)
Da war alles super von EF organisiert und es gab auch gute Betreuung (lag warscheinlich daran dass auch nicht soviel los war Zwinker)
In dem konkreten Fall kann ich EF guten Gewissens weiterempfehlen.
Wies allerdings bei ATJs aussieht weiss ich nicht.
Ich wünsch dir viel Glück dass es trotz aller schlechten Meinungen gut wird Smily

warte ab.

ich habe jetz persönlich keine großen erfahrungen mit ef gemacht und hab mich dort nicht beworben (wegen der beiträge im forum zb.) aber ich denke, das jahr wird das, was du daraus machst.
versuchs einfach und denk nicht so viel über diese ganzen beiträge nach und vielleicht wird es ja einfach nur toll! :D
geh einfach offen und ohne zu viele vorurteile drauf zu und mach das beste draus. :D
liebse grüße und ganz viel spaß und glück! :)
nadia

bisherige Erfahrungen

Danke dass ihr alle so nett zurückschreibt. Hab mich nur ziemlich geschreckt.
Also ich kann bis jetzt nur sagen dass ich mit EF noch gar keine Probleme hatte und die Vorbereitung auch super ist.
Meine Gastfamilie wirkt unglaublich nett und bemüht sich irre mir zu helfen mich vorzubereiten.
Meine Betreuerin ist auch echt nett und hat selbst gerade eine AT also kennt sie sich auch aus.
Ich wünsch allen, die ihr Austauschjahr noch vor sich haben, viel Glück und Spaß!

Lg Lisa

vom 16.2.2021 09:02
N. J.

Gute Erfahrung

Also ich war aktuell vor zwei Jahren mit EF weg für vier Wochen in San Diego und ich habe wirklich nur positive Erfahrungen gemacht. Von der Planung angefangen über den Ablauf und auch letztendlich dort an der Schule fand ich es echt super. Die Schule war super modern und man hatte hier immer was zu tun, außerdem hat man da sie so groß ist auch immer schnell Freunde gefunden. Für mich war die Reise wirklich top, vor allem, da ich sie genau nach meinen Wünschen gestalten konnte und auch von EF aus sich ziemlich gut um mich gekümmert wurde. Ich denke da EF eine riesige Organisation ist gibt es immer negative und positive Erfahrungen, von meiner Seite aus kann ich allerdings nur Gutes berichten und würde auch gerne nochmal mit EF verreisen :)

LG Nick

Diskussionsübersicht
3.3.2010
Lisa M. USA 2010/11
EF - Wirklich so schlimm?
3.3.2010
Antonia M. USA EEI 2010/11
4.3.2010
Lara S. USA EF-DE 2008/09
5.3.2010
Carolin C. USA EUROVACANCES 2009/10
10.3.2010
marie E. USA travelbee 2010/11
11.3.2010
R. D.
14.3.2010
Nadia K. USA iST 2010/11
16.2.2021
N. J.
X Schließen
Success
Error
1.32