Auswahlgespräch

Hey!
Du brauchst dir erstmal keinen großen Kopf machen. :)
Groß vorbereiten musst du dich gar nicht. Die Organisation will dich doch so kennen lernen, wie du bist. :)
Ich selber habe 2 Interviews gehabt, bei ICX und bei AIFS, aber die Interviews sind natürlich in so grundlegenden Fragen relativ ähnlich. :D Du solltest dir im Vorhinein vlt schon mal überlegen
- warum du einen Schüleraustausch/Auslandsjahr machen möchtest
- warum genau die USA?
- was du in verzwickten Situationen machen würdest? (zB deine Gastmutter räumt dein Zimmer auf und durchwühlt deine Sachen; (oder) in der Schule sind deine Mitschüler total ausländerfeindlich)
- wie dich deine Freunde beschreiben? (Charackter; da habe ich am meisten dran gegrübelt)
- ob du auch negative Eigenschaften hast (Morgenmuffel sein,...)
ich glaube, die letzte Frage ist nicht ganz so wichtig, aber ich saß damals bei AIFS da und hatte gar keine Ahnung, weil man sich das eigentlich nie so wirklich bewusst macht, was man nun für negative Eigenschaften hat.
Bei ICX waren dann auf den weiteren Unterlagen, die ich nach der Annahme auch bearbeiten musste, Fragen wie z.B:
- wo bist du besonders stolz drauf?
- was war das größte, was du bereits in deinem Leben erreicht hast?
Das klingt als wäre das Leben schon vorbei. :D

Wie es in deiner Beschreibung klingt, wird auch dein Interview auf Englisch stattfinden. :)
Es ist doch überhaupt kein Problem, wenn du etwas nicht verstehst. Immerhin gehst du ja in die USA, wo man "englisch sprechen im Alltag" lernt. :D Bei mir war das Interview bei AIFS auch auf Englisch. Wenn ich etwas nicht verstanden habe, habe ich einfach nochmal nachgefragt. "I didn't understand. Can you say that in another way, please?" oder "Sorry, I don't know what you mean.". Meine Interviewerin hat es mir dann einfach nochmal in anderen Worten erklärt.
Das gleiche, wenn du selber nicht weißt, wie du dich ausdrücken sollst. Versuche, dein Wort zu umschreiben, schlimmsten Falles kannst du deinen Interviewer auch nach der Vokabel fragen und mit dieser deinen ganz normalen Satz sagen. Er spricht ja bestimmt auch Deutsch. ;)

Ich hoffe, ich konnte deine Aufregung ein bisschen legen.
Ganz viel Glück!

Liebe Grüße,
Anna!

Diskussionsübersicht
6.8.2012
Anna W. Großbritannien ICX 2012/13
Auswahlgespräch
8.8.2012
A. M.
8.8.2012
Anna W. Großbritannien ICX 2012/13
9.8.2012
A. M.
14.8.2012
Noemi B. Kanada AmericanEducation 2012/13
31.8.2012
S. M.
X Schließen
Success
Error
0.62