Austausch nach Indien mit YFU?Schon mal gemacht???

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 3 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:
vom 1.10.2006 14:32
I. A.

zweite Hand-Infos

kenne nur eine kanadierin, die ein jahr dort war und regelmäßig e-mails über ihre erfahrungen geschrieben hat. ihr hat es gut gefallen, aber es war alles SEHR, SEHR anders. mal sehen, was mir noch einfällt...

1. extrem reiche gastfamilie (riesiges haus, über 20 angestellte), total abgeschottet zur außenwelt. das ist wohl oft so, weil sich "normale" inder einen ats kaum leisten können.

2. ihr war die ersten 6-8 wochen konstant schlecht, wegen den gerüchen, dem essen und der absolut fehlenden hygiene auf den straßen. (leute pinkeln und sch*** einfach in die ecken, fleisch hängt auf den märken bei glühender hitze draußen etc.)

3. sie hatte lange, blonde haare und ist auf schritt und tritt verfolgt worden und angefasst worden.

4. musste sich sehr bedeckt kleiden (trotz hitze keine kurzen hosen, keine t-shirts)

5. musste irgendwie tausend verschiedene sprachen lernen, weil in der schule, was anderes gesprochen wurde als zu hause, als auf der straße...

ist sicher alles spannend, aber alles viel extremer als die meisten anderen ländern! da muss man schon wissen, dass man seine lebensvorstellungen VÖLLIG an den haken hängen muss. vielleicht ist des bei so einem land ganz sinnvoll da vorher mal kurz urlaub zu machen, um zu sehen, ob man sich ein jahr dort vorstellen kann. ich habe in australien auch viele backpacker kennengelernt, die vorher in indien waren. es war so ein love it- or hate it. einige waren total begeistert, andere wollen nie wieder einen fuß in das land setzten, obwohl sie vorher unbedingt hin wollten. ein "solala" dazwischen habe ich nie gehört.

vom 10.1.2010 12:54
S. P.

Indien 2010/2011

Hallo,

geht jemand fürs nächste Schuljahr nach Indien???

Würde mich mal sehr interessieren.

Liebe Grüße

vom 10.1.2010 14:29
K. M.

Also Indien, das ist so eine Sache...

Hey!

Ich war bereits 2mal fuer 2 wochen in indien und ich muss dir sagen, dass ich es dir nicht empfehlen wuerde...
Ich weiß, ist sicher grad ein totaler Schlag ins gesicht, wenn du dir das sehr gewuenscht hast, aber es ist wirklich seehr...anders.

Du bist 24 stunden tag von elend umgeben, die kinder schlafen nackt auf der straße neben dem ganzen dreck und muell, der neben ihnen liegt. "haeuser" aus pappe ueberall wo du hinschaust. schmutz, dreck, gestank....wenn du in einer sehr reichen familie bist, was eh sehr wahrscheinlich ist, kriegst du das vielleicht nicht soo mit, aber sobald du die villa dann verlaesst, erdrueckt dich das ganze.... als ich damals angekommen bin, wollt ich am liebsten losheulen, weil es den meisten leuten so dreckig geht....mit dem musst du erst mal fertig werden, dass dir auf der straße 10 extrem unterernaehrte nackte kinder nachlaufen und dich anflehen, dass du ihnen etwas gibst.... fuer mcih war es echt schlimm auszuhalten, wenn ich ehrlich bin....natuerlich gibts auch shopping malls und moderne bauten, aber die armut ueberwiegt dort einfach...

selbstverstaendlich ist es deine entscheidung, aber ich wuerd es nicht machen, ich wuerd ein jahr dort wahrscheinlich nicht durchhalten.

tut mir leid, dass es so direkt kommt...

Lg,
Lea

Diskussionsübersicht
1.10.2006
Austausch nach Indien mit YFU?Schon mal gemacht???
1.10.2006
I. A.
10.1.2010
S. P.
10.1.2010
S. P.
10.1.2010
K. M.
10.1.2010
S. P.
X Schließen
Success
Error
0.9