Austausch bei wechsel in die Oberstufe

Hallo,
Momentan besuche ich die 9. Klasse einer Realschule.
In einem Jahr werde ich dann vorrausichtlich in die Oberstufe wechseln und mein Abitur machen. Ich würde gerne das erste Jahr was ich eigentlich in der Oberstufe wäre im Ausland verbringen.Meine Frage ist ob das geht, weil man sich ja erst relativ spät an der neuen Schule anmeldet. Zu diesem Zeitpunkt müsste ein Schüleraustausch aber schon längst Organisiert sein. Ich bin mir unsicher ob und wie unter diesen Vorrausetzungen ein Auslandsaufenthalt möglich ist. Über Antworten freue ich mich.

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 2 direkte Antworten:

Jahr einschieben

Realschüler, die nach dem Schulabschluss in die gymnasiale Oberstufe wechseln, schieben einfach ein Jahr ein, d.h. du gehst einfach nach dem Realabschluss ein Jahr ins Ausland und fängst danach mit der Oberstufe an.

Kommt auf die Schule an

Hallo,

ich selbst habe meinen Auslandsaufenthalt ebenfalls nach der Realschule gemacht und bin danach wieder in der 11. Klasse eingestiegen. D.h. ich habe die 11. Klasse "wiederholt" und in 14 Jahren Abitur gemacht. Solltest du wirklich die 11. Klasse überspringen wollen, kommt dies auf die Schule an.

Jede Schule kann frei entscheiden ob dies generell geht, an welche Konditionen es gebunden ist, etc. D.h. rufe bei den Schulen (die du im Blick für die Oberstufe hast) an und sage was zu vorhast.

Ich selbst hatte vor meinem Auslandsjahr alle meine Bewerbungen fertig geschrieben und meine Eltern haben sie dann, sobald die Bewerbungsphase los ging, verschickt.

Diskussionsübersicht
5.5.2018
Austausch bei wechsel in die Oberstufe
X Schließen
Success
Error
0.64