vom 3.5.2020 01:42
B. T.

Auslandsjahr nach Realschulabschluss

Hi,

Schön dass Du Dich für das Thema Auslandsaufenthalte Interessierst. Ich versuche hier mal deine Fragen in aller kürze beantworten.

- Ein Aufenthalt mit einer länge von mehr als 2 Jahren ist eher unüblich, und würde vermutlich am ehesten in Australien, Neuseeland oder Kanada zu realisieren sein. Dort gibt es in den meisten fällen allerdings Schulgebühren, welche den Aufenthalt natürlich verteuern.

Ich habe selbst nach meinem Realschulabschluss ein Auslandsjahr gemacht, und kann dir wärmstens e2 - education abroad empfehlen. Dort hast Du eine Top Qualität zum fairen Preis. Falls Du nähere Fragen zu der Organisation oder zu Preisen hast, kannst du gerne mir (itsbenluca) oder e2 direkt (e2_education_abroad) auf Instagram anschreiben.

-Die benötigte Art von Visum hängt natürlich vom Land ab in das Du Reisen möchtest. Wenn du eine gute Austauschorganisation hast, wird sie Dich rechzeitig darüber Informieren wie Du welches Visum beantragen musst. Darüber brauchst Du Dir also dann gar keine gedanken machen ;)

-Einen Schüleraustausch Privat zu Organisieren ist grundsätzlich möglich. Dabei hast Du dann aber häufig keinen, der Dich vor Ort betreut. Gerade wenn es dann Probleme gibt, sei es mit der Gastfamillie, der Schule oder anderweitigem, bist du ganz auf Dich allein gestellt. Ich würde immer empfehlen, eine Organisation zu wählen, damit man auf gewisse Qualitätsstandarts zählen kann. Gerade im Problemfall kann Dir dann vor Ort schnell geholfen werden, und Deine Eltern haben auch jederzeit einen Ansprechpartner. Außerdem fehlt Dir dann natürlich die exzellente vor- und nachbereitung die gute Organisationen bieten.


Liebe Grüße,
Ben

Diskussionsübersicht
3.5.2020
B. T.
Auslandsjahr nach Realschulabschluss
X Schließen
Success
Error
0.55