Au Pair oder Austausch?

Hallo, ich wollte mal fragen was iht davon haltet:
Eigentlich wollte ich ja in der zehnten ins ausland gehen, aber meine Mutter sagt ich soll erstmal mein Abi machen und danach Au pair.
Das hab ich dan auch gut gefunden weil ich so keinen schulstress habe, allerdings bringt ein Schüleraustausch mehr erfahrungen als ein au pair jahr, man wird schneller 'in die gemeinschaft intigriert' Z.B
Was findet ihr besser und Warum?
Danke im Voraus ;*

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 3 direkte Antworten:

Völlig verschieden

Es ist etwas vollkommen anderes, ob du ein Austauschschüler oder ein Au pair bist. Abgesehen von der Tatsache, dass man in beiden Fällen mit einer Gastfamilie lebt, kann man beides überhaupt nicht miteinander vergleichen. Darum gibt es kein "Besser" oder "Schlechter", es sind schlichtweg vollkommen verschiedene Dinge.

Als Austauschschüler hast du nur Verantwortung für dich selbst. Du bist du nicht volljährig, hast Gasteltern und Gastgeschwister, musst dich an deren Regeln orientieren und darfst auch vom Gesetz her vieles nicht. Du besuchst eine Schule und erlebst den Alltag eines Jugendlichen in deinem Gastland.
In diesem Alter bist du einerseits noch sehr jung und wirst vielleicht eher Probleme mit Heimweh etc. haben, aber du bist auch noch sehr aufnahmefähig und kannst wirklich ein "zweites Leben" aufbauen.

Als Aupair bist du schon volljährig und darfst darum vielmehr, bist viel freier, hast keine Gasteltern oder Geschwister mehr und eben auch schon von der Persönlichkeit viel weiter entwickelt und viel selbstständiger. Dennoch musst du dich in deine Familie inregrieren. Du trägst sehr große Verantwortung für die Kinder in deiner Gastfamilie und musst eben richtig arbeiten. Du musst außerdem selbst schauen, wie du soziale Kontakte bekommst, weil du anders als Austauschschüler nicht in eine Schule gehst, wo du automatisch Kontakte aufbaust.

Um Au pair werden zu können, musst du auch zahlreiche Qualifikationen erfüllen und viel Erfahrung mit Kindern haben. Daneben solltest du dich sehr zu Kindern hingezogen fühlen und super gut mit ihnen umgehen können, also sowohl liebevoll als auch mal streng sein können.

Beides kann eine fantastische und wertvolle Erfahrung sein, je nachdem, was man selbst eben besser findet. Du musst dich einfach selbst fragen, was du eben machen möchtest. Möchtest du ein anderes Schulsystem kennenlernen, eine zweite Familie finden, tief in den Alltag der Jugendlichen im Ausland eintauchen? Oder hast du eine sehr große Auffinität zu Kindern und möchtest im Ausland freier entscheiden können und volljährig sein?

Beides hat Vorteile und Nachteile, du kannst nur selbst wissen, was du besser findest. Natürlich bringt beides sehr viele Erfahrungen mit sich!

erfahrungsberichte

hallo,
also ich hab ne freundin, die einen high school aufenthalt in neuseeland gemacht hat. sie war über ne organisation dort, ich glaub study nelson war der name. sie meinte, sie hat voll schnell leute kennengelernt und es war wie daheim in der schule. sie war voll in die klasse integriert und hatte da freunde. aber sie hat auch viele leute über die organisation study nelson kennengelernt. es gab da mehrere die über die organisation auch einen schüleraustausch gemacht haben.
sie hat mir die seite geschrieben. schau mal:
http://www.auszeitneuseeland.com/lernen/high_school_neuseeland.html

Au Pair

Hallo :)
So wenn du möchtest Au Pair sein, dann kannst du hier etwas darüber lesen. aupair-village.com/aupair/aupair-werden/aupair-wo/au-pair-in-neuseeland

Ich war auch Aupair und ich habe auch viele Leute kennengelernt. Es ist Unterschied, ob du möchtest wirklich Fremdsprache lernen oder auch was anderes.

Diskussionsübersicht
27.11.2013
Au Pair oder Austausch?
29.11.2013
Frauke K. Neuseeland 2008/09
23.2.2014
9.1.2014
H. H.
X Schließen
Success
Error
1.61