Antwort für Paula

Hallo Paula,
finde heraus, warum sie nur selten mit dir reden? Haben Sie vielleicht aufgegeben, da du die Sprache nicht kannst? Es ist mühsam immer langsam und wiederholend zu sprechen und doch nur fragende Blicke zu ernten. Wie ist Deine Reaktion bei Gesprächen? Lädt sie zum Weiterreden ein? Ein Gastkind, dass eine Frage nicht beantwortet und dann sagt, es muss schlafen gehen, ist auch nicht so der Familienhit.
Beobachte sie, was machen sie, um Familienbande zu pflegen? Bring Dich dabei ein! Mach deutlich, dass Du dazu gehören möchtest!
Meist sagen Gastfamilien, dass sie alles versucht haben, aber seitens der Gastkinder kein Interesse an der Familie besteht...
ansonsten :fragen fragen fragen, erzählen, loben, helfen, Freude zeigen-- meist ist die Sprache der Schlüssel zum Erfolg.! Viel Glück

beitragkette.gif Auf diesen Beitrag gibt es eine Abfolge von 2 Antworten, ohne dass sich die Diskussion "verzweigt". Deshalb können gleich alle angezeigt werden:
vom 10.10.2017 18:01

Hey :)

Hey nochmal, also erstmal: Danke fuer die Antworten!
Ich habe jetzt mal mit meiner Gastschwester geredet und habe ihr gesagt, dass ich mir wuensche, dass wir enger waeren. Sie hat glaub ich nicht alles verstanden auf English, aber trotzdem "Ja, klar!" gesagt und mich in den Arm genommen. Ich glaube der Grund warum ich mich auch so schlecht und unwohl gefuehlt habe, war dass es Wochenende war und ich kaum etwas gemacht habe, und halt viel ueber Deutschland nachgedacht habe und sehr starkes Heimweh bekommen habe. Heute und gestern war es dann wieder besser, da ich Schule hatte und sozusagen eine "Ablenkung" hatte. Macht des Sinn?
Donnerstag und Freitag diese Woche haben wir keine Schule, also quasi ein 4-tagiges Wochenende. Hat jemand Ideen was ich waehrenddessen machen kann? Sonst bekomm ich glaub ich extrem schlimmes Heimweh, wenn ich nur zu Hause rum sitze. Meine Gastfamilie kann mit mir nicht irgendwie wegfahren, da meine Gasteltern beide arbeiten muessen & so wirklich Freunde habe ich noch nicht in der Schule gemacht. Naja, ma schauen.
Achso und noch etwas: Meine Spanischkenntnisse sind bis jetzt okay, also in der Schule verstehe ich einige Saetze, die der Lehrer sagen. Es wird auch echt immmer besser, am Anfang habe ich gar nichts verstanden. Trotzdem ist es frustrierend und man fuehlt sich oft dumm an. Hat jemand Tips, um schnell eine Sprache zu lernen?

Antwort an Paula

Toll. dass Du selbst eine Ursache und den Ausweg aus Deinem Unwohlsein erkennen kannst!
Geh los und mach Fotos von kleinen Details auf deinem Weg. Lass deine Gastgeschwister dann die Sachen suchen und auch fotografieren..Fotosafari...macht Spass .kostet nichts, du bist beschäftigt, tust was für die Familienbande, deine Familie sieht vielleicht Details, die sie sonst nicht sieht...

funktioniert auch im Haus oder Garten .

Sprache lernen funktioniert mit Sprechen, Hören, dabei sein, zwei Wochen völlig ohne deutsch-dann bist du drin!

LG

Diskussionsübersicht
9.10.2017
Y. S.
9.10.2017
Y. S.
9.10.2017
Y. S.
9.10.2017
Y. S.
10.10.2017
Antwort für Paula
10.10.2017
Paula C. Spanien Ayusa-Intrax 2017/18
13.10.2017
X Schließen
Success
Error
0.46