Anschluss...

Das was du mit dem fehlenden Anschluss meinst, kommt mir echt bekannt vor. Vor knapp 2 Jahren war ich selber im Ausland und hatte ein ähnliches Problem. Die Landessprache konnte ich nicht wirklich und meine Klasse war echt merkwürdig. Ich weiß es macht es einfacher wenn man viel Kontakt nachhause oder zu anderen ATS hat, aber es nicht gut um Anschluss zu finden. Mein Klasse hat gar nicht mit mir geredet, nicht mal hallo gesagt. Ich habe es schon relativ früh der Organisation gesagt und gefragt was ich machen soll und ob ich nicht sie Schule wechseln kann.
Die Organisation (YFU Lettland) hat mir allerdings nicht geglaubt und meinte immer, das ich mehr lettisch Sprechen soll, aber auch das gestaltet sich etwas schwierig, wenn niemanden mit einem Redet... Dadurch habe ich angefangen mich immer weiter zu isolieren und viel mit anderen ATS zu machen. Soviel erstmal zu meiner damaligen Situation.
Dank einer Gastfamilie, die sich sehr für mich eingesetzt hat, konnte ich ende Dezember endlich die Schule wechseln. Außerdem bin ich damals in einen Chor gegangen, dort habe ich dann sehr guten Anschluss gefunden, und habe bis heute engen Kontakt zu meinen Mädels.
Ja ich weiß das solche Mentalitäten Anstrengend sind, aber zumindest Letten, sind tolle Freunde und eine tolle zweite Familie, wenn man sie erstmal 'geknackt' hat ;).
Du bist im ATJ, versuche einfach mal was neues, deine Gastfamilie hilft dir bestimmt dabei. Ich habe vorher auch nicht im Chor gesungen, jetzt habe ich diesen Hobby mit nach Deutschland genommen. Probiere einfach etwas aus, was du vorher noch nicht gemacht hat, aber es dich vielleicht interessiert, am besten noch etwas Landestypisches.
Und ja ich weiß wie schön es ist einfach mit Zuhause zu skypen, aber so doof das klingt, es ist nicht so gut, denn so bist du immer noch irgendwie in Deutschland und nicht ganz in deinem ATJ-Land.
Man muss sich mental davon trennen, auch wenn es schwer ist, ich habe damals die gleichen Sachen gemacht wie du jetzt, bis ich so im Januar einfach angefangen habe mein eigenes Ding durchzuziehen. Ich hab mich weniger mit anderen ATS getroffen und weniger nachhause geskypt, dafür war ich viel beim Chor und beim Tanzen, oder habe was mit meiner Gastfamilie gemacht.

Du hast zumindest jemanden in der Schule, das ist doch schonmal ein guter Anfang. In vielen Ländern hat Schule auch eine andere Wertigkeit als hier, sie ist dort wirklich nur ein Ort zum Lernen, weniger zum Leute treffen, das machen viele bei ihren Freizeitaktivitäten.
Und zur Sprache, einfach anfangen zu Sprechen, auch wenn es Überwindung kostet. Mit Meier Gastmama habe ich (leider erst sehr spät, eingene Faulheit) so ab März nur noch auf Lettisch gesprochen und wenn ich mal ein Wort nicht wusste habe ich es versucht zu umschreiben oder es auf englisch gesagt und dann die Übersetzung wiederholt. Am besten fragt man die wichtigsten Sachen einfach nach und dann einfach learning by doing.

Auch wenn es jetzt schwer sein mag, durch halten. Denn es kann und wird noch besser werden. Das wichtigste am ATJ war für mich meine Gastfamilie, denn dort wohnst du, sie ersetzen dir in dem Jahr deine dt. Familie. Sie sind für dich da (oder sollten es zumindest). Versuche mit ihnen zu reden und versucht gemeinsam eine Lösung zu finden. Manchmal ist es auch, wie bei mir das best die Schule oder die Klasse zu wechseln, aber es klingt bei dir schonmal nicht so schlimm, wenn du jemanden da hat.

Ui das ist lang geworden, sorry. Ich hoffe es konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Wenn du noch fragen hast dann kannst du sie mir gerne schreiben.
In welchem Land bist du denn?

Auf diesen Beitrag gibt es eine Antwort:
vom 20.9.2015 22:35
P. W.

Finde keinen Anschluss

Danke für deine Tipps.
Ja ich sehe das ähnlich mit dem Kontakt nach Hause und mit meinen meisten Freunden und meiner Familie reicht mir 1 mal alle 1-2 Wochen skypen eh. Es ist eben dieses eine Mädchen von dem ich nicht loslassen kann weil ich mir eben immer noch Hoffnungen mache. Ich dachte ja zuerst das wird sich legen sobald ich im Ausland bin. Aber das ist leider ganz und gar nicht der Fall.

Diskussionsübersicht
20.9.2015
P. W.
20.9.2015
Mathilda S. Lettland YFU-DE 2013/14
Anschluss...
20.9.2015
P. W.
X Schließen
Success
Error
1.07