Anbieter

Liebe Leute, hat jemand Erfahrung mit den Angeboten der privaten Organisationen/Firmen? Da gibt es ja so viele verschiedene. Wer ist seriös? Die Werben ja mit allerhand, die Preise variieren sehr. Gibt's da Dinge, auf die man achten sollte? Sollte man besser zu den Vereinen gehen, die es ja auch gibt? Stehe am Anfang beim Sortieren der Angebote für meinen Sohn. Freue mich über Tipps! Beste Grüße, Michael

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 3 direkte Antworten:
vom 18.6.2015 22:31
B. H.

verschiedene Organisationen

Hallo Michael,
wir hatten uns damals von den meisten Organisationen Kataloge bestellt und uns dann eine Tabelle gemacht mit Preis und den darin enthaltenden Leistungen und wie lange die Organisation existiert.
Dabei hat sich die Anzahl der für uns in Frage kommenden Organisationen deutlich verringert. Dann haben wir die verbliebenen Organisationen mit der Liste von Stiftung Warentest verglichen und es waren nur noch 3 übrig. Unsere Tochter hat sich dann online bei 3 Organisationen beworben und wurde bei zwei davon zum ir wurden Auswahlgespräch eingeladen und angenommen. Beide haben einen tollen Eindruck gemacht und waren ehrlich. Wir wurden über die Schwierigkeiten von Regionswahl und Platzierungen aufgeklärt. Wir haben uns dann für eine Organisation entschieden und den Vertrag unterschrieben und nie bereut. Sie bekam sehr schnell eine Gastfamilie und hatte ein tolles und ereignisreiches Jahr ohne Probleme.
LG

vom 20.6.2015 00:48
S. K.

Verschiedene Möglichkeiten

Hallo,

ich selbst bin grad im Ausland und habe mir einiges selbst organisiert. Ich war auf einer Schüleraustauschmesse bei mir in der Nähe. Da bekommt man schon mal einen groben Überblick über die verschiedenen Organisationen und kann auch mit den Ansprechpartnern persönlich reden. Außerdem hab ich mir das Buch "Handbuch Fernweh" gekauft. Es bietet viele Informationen und Vergleichsmöglichkeiten der Organisationen geordnet nach Ländern.

Ich hoffe ich konnte helfen Smily

LG

Organisation

Hi,

Michael schau doch mal auf der Homepage der Schulbehörde deines Bundeslandes... Viele Bundesländer bieten Schüleraustausche auf Gegenseitigkeit an... Man zahlt nur den Flug und die Versicherung. .. Is aber im Endeffekt viel schöner da man jemand Gleichaltrigen im Gastland da hat...

Außerdem ist man dann nicht auf unseriöse Anbieter (ich weiß gibt auch gute...) angewiesen und wird für den betreffenden Zeitraum AUF JEDEN FALL von der Schule freigestellt (wurde mir erzählt. .. hat bei mir auch geklappt )

Dein Luca😊

Diskussionsübersicht
18.6.2015
Anbieter
25.6.2015
B. H.
24.6.2015
X Schließen
Success
Error
0.48