AFS oder EF?

Leute, ich brauche dringend eure Hilfe!
Ich bin am verzweifeln, eigentlich war geplant, dass ich mit AFS für ein Jahr in die USA gehen sollte doch ein Freund meines Vaters war so freundlich und sah sich nach einer Gastfamilie um.
Er wurde fündig. Eine total lieb aussehende Familie mit einer Tochter die so ca. 17-18 ist. Also das würde ja genau passen. Das einzige entäuschende ist, dass sie im Norden von Alabama leben. Irgendwo im nirgendwo.
Die Schule die meine Gastschwester besucht nimmt jedoch nur Austausschüler die mit der Organisation EF kommen auf.

Jetzt muss ich mich also entscheiden. Entweder ich gehe mit EF mitten in die Pampa jedoch kenne ich meine Gastfamilie schon (ich müsste mich aber erst bewerben also alles nochmal auf Anfang), oder ich gehe mit AFS (wo ich schon lange angemeldet bin) irgendwo hin in die Staaten.

Ich persönilch hasse Entscheidungen und ich hoffe ehrlich das ihr mir ein wenig weiterhelfen könnt..

Überraschen lassen oder eine sichere liebe Gastfamilie?


Ich wär euch eeeeeeeeeeeeeeeeeeeecht dankbar wenn ihr Ehrfahrungen ect. für mich hättet.


-Tina

Achja, mit der Gastfamilie in Alabama bin ich schon in Kontakt und die scheinen eeeeeeeeecht lieb zu sein. Macht die Entscheidung jedoch noch schwerer! unhappy

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 8 direkte Antworten:

bloss nicht mit AFS

mit AFS zu gehen, bedeutet sich auf eine völlige Ungewissheit einlassen, denn der AFS hat keinerlei Qualitäten oder Garantien zu bieten. Man kann einfach Glück oder Pech haben und AFS hilft nicht dabei, schlechte Situationen zu verändern oder verbessern, die Schülerinnen und Schüler die nicht klar kommen, weil miese Schule/Familie, die müssen einfach wieder nach Hause. Der AFS ist nur am Geld interessiert. Ich kann absolut nur abraten!

AFS und EF

Ich würde dir raten, vielleicht einige Erfahrungsberichte hier im Forum zu lesen.

Die Organisation EF ist kommerziell und hat einen ziemlich schlechten Ruf, es kommt überdurchschnittlich oft zu Problemen. AFS hat hingegen allgemein einen sehr guten Ruf, ist gemeinnützig und die allermeisten Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich.
Natürlich kann man dennoch Probleme mit AFS oder ein gutes Jahr mit EF haben.

Würdest du dich dann bei EF anmelden und dabei die Gastfamilie, die du dir nun ausgesucht hast, im Vorfeld angeben? Möglich ist das bei EF ja grundsätzlich.

Was die Gastfamilie angeht, solltest du dir selbst überlegen, was dir wichtig ist, aber allgemein landen sehr viele Austauschschüler in den USA in einem sehr kleinen Ort im "Nirgendwo", das kann dir mit AFS ganz genauso passieren wie mit EF. Das ist in den USA eben so. Es bringt dir auch nichts, wenn dir dein Wohnort gefällt, aber du mit der Familie nicht klarkommst. Viele Austauschschüler, die anfangs wenig begeistert von ihrem Kaff im "Nirgendwo" waren, hatten eine tolle Familie und ein tolles Jahr.

vom 1.3.2014 13:38

AFS !

Also ich kann AFS empfehlen !
dadurch, dass es eine gemeinnützige Orga ist und viele Freiwillige dort mithelfen, sind sie eben nicht nur am Geld interessiert. EF ja schon eher, da die ja was dran verdienen wollen.
Außerdem hab ich hier im Forum schon einiges schlechtes von EF gehört, von fehlender Betreuung im Gastland usw., von AFS noch nichts, außer vielleicht, dass das Bewerbungsverfahren manchmal etwas kompliziert ist, aber das hast du ja schon hinter dir !
Außerdem hast du eine echt gute Betreung im Gastland mit AFS, denn wenn du z.B. wirklich Familie wechseln willst, dann geht das innerhalb von 48h und du kommst aus der Familie raus. Und die Gastfamilien sind auch alle geprüft.
Und bei AFS würde ja auch noch eine Rücktrittsgebühr anfallen...
Warum geht es denn nicht, dass du einfach mit AFS in die schon von dir gefundene Familie zu gehen ? Kann man das nicht mit der Schule irgendwie regeln ? Was macht denn das für einen Unterschied für die Schule ?? Oder kriegt die von EF dann mehr Geld gezahlt (was auch komisch wäre )?

also ich kann dir AFS nur empfehlen, von EF rate ich allgemein eher ab.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen

LG TT

vom 1.3.2014 13:47

Meine Meinung

Hey Tina,

ich persönlich würde auch mit afs gehen. Natürlich gibt es ebenfalls schlechte Erfahrungsberichte von Austauschschülern dieser Organisation, jedoch habe ich von EF öfters negatives gelesen/gehört.

Hoffentlich triffst du für dich die richtige Entscheidung! LG

vom 1.3.2014 15:49
S. S.

mhm...

Hey,
naja also ich persönlich bin mit AFS total zufrieden, auch wenn bei der Organisation einiges schief gegangen ist. Das mit der Gastfamilie bei EF ist natürlich wirklich schwierig. Gibt es denn gar keine Möglichkeit auf eine andere Schule zu gehen, die vielleicht auch Schüler von AFS nimmt?
LG

AFS

Also ich bin bei AFS und es läuft super. Klar, bei einer Gastfamilie, so zufällig, ist es ja auch immer ungewiss. Aber die werden dort ja genau wie die Austauschschüler geprüft. Von EF habe ich bisher nur Mist gehört. Schlechte Betreuung von den Mitarbeitern in den USA und so..
Liebe Grüße, Lina

alabama

über ef weiss ich wirklich nicht viel, aber ich kenne zwei, drei leute, die mit afs gereist sind oder reisen und alle sind sehr zufrieden. natürlich kann man es auch weniger gut treffen, aber das kann bei jeder orga vorkommen
ich an deiner stelle würde vermutlich nach alabama. immerhin kennst du schon die familie und wenn sie ja auch so nett sind, umso besser. alabama ist bestimmt ein cooler staat, auch wenn du vielleicht in der pampa lebst, dann kannst du mit den leuten in der gegend umso besser kontakte knüpfen

Ef hat zwar einen schlechten Ruf aber meist bloß negatives über die Gastfamilie

Ich finde die Ef Mitarbeiter total lieb aber man hört ziemlich viel schlechtes...
Die meiste Kritik liegt gegenüber den schlecht ausgesuchten Gastfamilien... Aber wenn du schon eine Gastfamilie hättest, dann gibt es ja dabei garkein Problem. Ich finde vorallem Ef ist in Deutschland eine der best Organisiertesten Orgas. Sie machen voll oft info treffen, und das sogar in kleineren Städten.
Also das ist bloß meine Meinung. Aber wenn du sagst mit AFS ich erinnere dich bloß daran das du dort auch irgendwo in die größte Pampa von Texas kommen kannst :D

Diskussionsübersicht
28.2.2014
Tina L. USA AFS-AT 2014/15
AFS oder EF?
1.3.2014
Clara B. USA 2013/14
6.3.2014
A. H.
6.3.2014
A. H.
28.2.2014
1.3.2014
TT S. 2014/15
28.4.2014
Tina L. USA AFS-AT 2014/15
29.4.2014
TT S. 2014/15
1.3.2014
T. P. Argentinien Stepin 2014/15
1.3.2014
S. S.
6.3.2014
8.3.2014
Anika R. USA STS-CH 2014/15
19.6.2014
Lisa M. USA 2011/12
X Schließen
Success
Error
0.98