vom 14.7.2016 22:47
L. L.

6 Monate Schüleraustausch während der Oberstufe möglich? Suche nach Erfahrungsberichten

Hallo,

vielleicht könnt ihr mir helfen.
Ich möchte im 2. Semester (Stufe 11, 2. Halbjahr) für 6 Monate einen Auslandsaufenthalt in Kanada machen.

Das Problem ist nur, dass der Oberstufenkoordinator aus meiner Schule einen Schüler i.d.R. nicht in die Oberstufe beschulen darf/möchte, wenn die Person die Absicht hat danach noch ins Ausland zu gehen.
Er hätte mich zwar für das gesamte 11. Jahr befreien können, jedoch nicht für ein halbes Jahr und sobald die Qualifikationsphase in der Oberstufe bereits angefangen hat. Ein direkter Einstieg in die 12. Klasse im Anschluss an den Auslandsaufenthalt ist leider keine Option.
Er wolle damit auch keinen Präzedenzfall schaffen. Sollte es jedoch schon Personen gegeben haben, die in der gleichen Situation waren und dennoch ins Ausland gegangen sind, würde er sich womöglich darauf einlassen.

Nun meine Frage. Kennt ihr vielleicht ehemalige oder aktuelle Austauschschüler, denen das gleiche widerfahren ist und könntet ihr mir die Kontaktdaten von ihnen geben bzw. mich an sie weiterleiten?

Wichtige Nebeninfo: Ich komme aus Hamburg. Vor ein paar Jahren wurde das Programm "Fördern statt Sitzenbleiben" eingeführt. Das macht die Problematik noch etwas komplexer, weil in den Schulen sich sehr drum bemüht wird, die Wiederholung einer Klasse zu vermeiden.

Kurz gesagt, ich benötige ganz dringend Erfahrungsberichte von
- ehemaligen/aktuellen Austauschschülern
- möglichst aus Hamburg
- die ein halbes Jahr im Ausland während der Oberstufe (G8ler)
- ggf. nach nach Einführung des Programms „Fördern statt Sitzenbleiben“ im Schuljahr 2010/2011
waren/sind.

Ich wäre euch wirklich sehr dankbar, wenn ihr mir bei dieser Gelegenheit helfen könntet!
Vielen Dank!

beitragabfolgen.gif Auf diesen Beitrag gibt es 2 direkte Antworten:
vom 23.7.2016 18:28
S. L.

Auslandsjahr in der Oberstufe?

Hallo :),

Ich befinde mich leider in der EF (10. Klasse) und kann dir deshalb nicht direkt helfen, aber irgendwie kann ich deinen Stufenkoordinator verstehen.

Sobald man sich in der 11. Klasse befindet, zählen alle weiteren Klausuren schon für das Abitur, sodass man diese laut meinem Wissen nicht einfach so aussetzen kann, wie in der EF.
Allerdings habe ich durchaus in meinem Bekanntenkreis Leute, die aus persönlichen Gründen kein Auslandsjahr in der EF machen konnten und dann in der 11. für ein Jahr gegangen sind.
Das Jahr wird dann einfach wiederholt und natürlich findet das dein Stufenkoordinator wegen dem "Nicht sitzen bleiben" Programm nicht gut, aber das wäre doch durchaus eine Option.
Wieso kannst du denn nicht ein ganzes Jahr gehen? Die Lage wäre dann etwas anders und viel teurer ist es auch nicht.

Außerdem könntest du damit argumentieren, dass du ja nicht sitzen bleiben würdest, aufgrund von schlechten Noten, sondern weil du eine wichtige Erfahrung im Ausland gemacht hast, von der nicht nur deine Noten im sprachlichen Bereich profitieren, sondern auch deine sozialen Kompetenzen.

Falls es trotzdem nicht geht, besteht bei den meisten Organisationen auch die Möglichkeit, nach dem Abitur (ich glaube im ersten Jahr danach), noch einen High-School Aufenthalt zu absolvieren. Bei meinem Vorbereitungstreffen war ein Abiturient, der sich zuvor in der gleichen Lage wie du befand, allerdings bis nach dem Abi gewartet hat.

Zusätzlich gibt es noch weitere Möglichkeiten nach dem Abi (z.B. Work and Travel), aber ich glaube das weißt du schon.

Ich hoffe natürlich, dass du irgendwie deinen Traum verwirklichen kannst.
LG und viel Erfolg! :)

Möglich!

Hi!
Also ich bin jetzt gerade in Neuseeland und bleibe ein halbes Jahr noch hier. Nach den Sommerferien wäre ich in Q1. Damit ich dieses erste Halbjahr quasi "überspringen" darf, müssen meine Noten aus E ins Abi gezählt werden für Q1.1...
Dazu müssen natürlich deine Noten entsprechend gut sein. Im Grunde mußte du einen Antrag auf Beurlaubung für 6 Monate für einen Auslandsaufenthalt stellen.
Allerdings weiß ich nicht, wie das mit dem zweiten Halbjahr funktioniert...
Außerdem musst du dir bewusst sein, dass das alles abiturrelevanter Stoff ist, den du also nachholen musst, und das könnte ziemlich anstrengend werden. Wenn du dir das aber zutraut, würde ich nochmal mit dem oberstufenkoordinator reden. Kannst mich auch gerne als Beispiel anführen. Gehe in Schleswig-Holstein auf ein G8-Gymnasium.
Viel Glück!

Diskussionsübersicht
14.7.2016
L. L.
6 Monate Schüleraustausch während der Oberstufe möglich? Suche nach Erfahrungsberichten
24.7.2016
Hannah S. Neuseeland TREFF 2016/17
X Schließen
Success
Error
0.67